Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

27.04.2016 – 13:09

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots)

Verkehrsunfall

Kressbronn

Bei der Ausfahrt von einem Hofraum auf die Hemigkofener Straße übersah ein 39-Jähriger am Dienstagabend, gegen 17.30 Uhr, den Skoda eines 74-Jährigen, der vor einer Rot zeigenden Ampel wartete, und fuhr mit seinem VW Amarok dagegen. Während am VW kein Sachschaden entstand, betrug dieser am Skoda ca. 1.500 Euro.

Vorfahrtunfall

Friedrichshafen

Leicht verletzt wurde ein 23 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Unfall am Dienstag gegen 16.45 Uhr. Ein 28-Jähriger fuhr mit seinem Seat von einer Werksausfahrt auf die Ehlersstraße, übersah hierbei den auf dem Radweg neben der Ehlersstraße bevorrechtigt heranfahrenden 23-Jährigen und stieß mit der Front seines Fahrzeugs gegen den mittleren Bereich des Fahrrads, wodurch der Fahrradfahrer das Gleichgewicht verlor und stürzte. Am Fahrrad entstand ca. 100 am Pkw ca. 500 Euro Sachschaden.

Diebstahl

Friedrichshafen

Am Montagnachmittag klingelte es an der Haustüre einer 80 Jahre alten Frau in Jettenhausen. Die 80-Jährige dachte, dass es ein Paketzusteller sei, und öffnete die Haustüre, wo sie einem ca. 20 - 25-jährigen Mann mit kurzem, dunklem welligen Haar gegenüberstand. Der Mann sagte nur "Rauchmelder" und ging an der Frau vorbei in das Reihenhaus. Nachdem er im Erdgeschoss einen Rauchmelder entdeckt hatte, sagte er "gut" und begab sich ins Obergeschoss. Da die 80-Jährige wusste, dass sich dort ihr Ehemann aufhielt, folgte sie dem Mann nicht. Nachdem der unbekannte Mann kurz im Schlafzimmer des Paares war, wurde er durch den Ehemann angesprochen und nach einem Ausweis gefragt, worauf der Mann die Wohnung wieder verließ. Erst am Dienstag wurde bemerkt, dass eine Schmuckschatulle mit Halsketten und Ringen aus Gold fehlte. Der Diebstahlschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Einbruch in Sportheim

Friedrichshafen

Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro verursachten unbekannte Einbrecher in der Nacht von Montag auf Dienstag an einem Vereinsheim an der Steinbeisstraße, das im November schon einmal von Einbrechern heimgesucht worden war. Den Einbrechern fiel ein überschaubarer Geldbetrag in die Hände. Gesicherten Spuren zufolge gelang es dem oder den Tätern erst am zweiten Fenster dieses aufzuhebeln.

Abbiegeunfall

Friedrichshafen

Ein getragener Fahrradhelm bewirkte wohl, dass ein 26 Jahre alter Rennradfahrer bei einem Unfall am Mittwochmorgen, gegen 09.00 Uhr, "nur" leicht verletzt wurde. Bei tief stehender Sonne bog ein 36-Jähriger mit seinem Ford mit Pkw-Anhänger von der Zeppelinstraße nach links auf die Kapellenstraße ab und missachtete hierbei den Vorrang des mit seinem Rennrad auf dem parallel geführten Radweg entgegenkommenden 36-Jährigen. Bei der Kollision auf der Einmündung entstand am Rennrad und am Pkw jeweils ca. 1.500 Euro Sachschaden.

Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf-

Friedrichshafen

Ein unbekannter Fahrer, vermutlich eines Lkw oder Fahrzeugs mit Anhänger, fuhr am Dienstag, zwischen 04.00 und 15.15 Uhr, im Einmündungsbereich der Straßen Fliederweg und Am Holderbusch gegen die Hecke der Grundstückseinfassung und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des nicht unerheblichen Schadens an der Hecke zu kümmern. Mögliche Hinweise von Zeugen werden ans Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 / 7010, erbeten.

Unfall in Kreisverkehr

Kressbronn

Ca. 3.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwochmorgen, gegen 07.00 Uhr, in einem Kreisverkehr an der Landesstraße 334. Ein 44-Jähriger fuhr, vom Kreisverkehr "Kretzerhetzer" kommend in den Kreisverkehr "blaue Lagune" ein und kollidierte mit seinem Opel mit dem Audi eines 49-Jährigen, der den Kreisverkehr vorfahrtsberechtigt im Bereich der Einfahrt befuhr.

Verkehrsunfall

Heiligenberg

Ca. 1.500 Euro Sachschaden entstand am VW Golf einer 21 Jahre alten Frau bei einem Unfall am Mittwochmorgen, gegen 06.15 Uhr, auf der Kreisstraße 7767 zwischen Hattenweiler und Groß Schönach. Wohl aus Unachtsamkeit kam die 21-Jährige in einer Rechtskurve nach links von der regennassen Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrszeichen. Am Verkehrszeichen (Kurvenleitpfeil) entstand ca. 200 Euro Sachschaden.

Vorfahrtunfall

Owingen

Schwer verletzt wurde ein 17 Jahre alter Fahrer eines Leichtkraftrads bei einem Unfall am Dienstagabend, gegen 17.00 Uhr, im Gewerbegebiet Henkerberg, an den beteiligten Fahrzeugen entstand über 20.000 Euro Sachschaden. Ein 18 Jahre alter Fahrer eines Ford Transit übersah an der Kreuzung Zeppelinstraße / Carl-Benz-Straße den vorfahrtsberechtigt mit seinem Leichtkraftrad heranfahrenden 17-Jährigen, worauf die beiden Fahrzeuge frontal zusammenstießen. Nach einem Notarzteinsatz vor Ort wurde der mit offenen Frakturen und inneren Verletzungen verletzte Zweiradfahrer von einem Rettungswagenteam in die HELIOS-Klinik nach Überlingen gebracht. Am Ford entstand ca. 20.000, an der Kawasaki ca. 1.500 Euro Sachschaden.

Unfall beim Einparken

Markdorf

Jeweils ca. 1.500 Euro Sachschaden entstand an den beteiligen Pkw eines Unfalls am Dienstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, an der Graf-Mangold-Straße. Eine 79 Jahre alte Fahrerin eines Mercedes parkte rückwärts vor einem Geldinstitut auf einen parallel zur Mangold-Straße liegenden Stellplatz ein. Hierbei schätzte sie den Abstand zu einem hinter ihr geparkten Ford falsch ein und fuhr gegen diesen.

Auffahrunfall

Meersburg

Rückenschmerzen stellten sich bei einem 21 Jahre alten Fahrer eines Renault nach einem Unfall am Dienstagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, auf der Stettener Straße ein. Als der ortsauswärts in Richtung Hagnau fahrende 21-Jährige seinen Pkw verkehrsbedingt abhalten musste, fuhr ein mit seinem Skoda nachfolgender 52-Jähriger stark auf. Am Skoda entstand ca. 3.000 am Renault ca. 5.000 Euro Sachschaden.

Unfall in Kreisverkehr

Uhldingen-Mühlhofen

Beim Einfahren in den Kreisverkehr am Kreuzungspunkt Haupt- / Kirchstraße übersah ein 37 Jahre alter Fahrer eines VW-Buses am Dienstagvormittag, gegen 09.30 Uhr, einen 29-Jährigen, der zeitgleich gerade mit seinem VW Golf die Einfahrt, vorfahrtsberechtigt im Kreisverkehr fahrend, passierte, und fuhr gegen diesen. Am VW-Bus entstand ca. 1.000 am Golf ca. 2.000 Euro Sachschaden.

Geldbeuteldiebstahl

Markdorf

Als eine 54-jährige Frau am Montagvormittag an der Kasse eines Einkaufsmarkts bezahlen wollte, musste sie feststellen, dass ihr unter einer Abdeckung in ihrem Einkaufskorb abgelegter Geldbeutel fehlte. Im Geldbeutel befanden sich neben ca. 70 Euro Bargeld, Führerschein, Personalausweise, EC- und Kundenkarten. Während des Einkaufs war die Geschädigte in verschiedenen Einkaufsbereichen auf das Auswählen von Produkten konzentriert, was ein unbekannter Täter wohl zum Diebstahl ihres Geldbeutels ausnutzte.

Verkehrsunfall

Frickingen-Altheim

Anwohner an der Hauptstraße in Altheim wurden am Mittwochmorgen, gegen 04.45 Uhr, durch Unfallgeräusche geweckt und leisteten einem bewusstlos auf dem Fahrersitz sitzenden 39-Jährigen Erste Hilfe. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen und einem Notarzteinsatz vor Ort verstarb der 39-Jährige am Morgen in einer Klinik. Nach derzeitigen Erkenntnissen muss davon ausgegangen werden, dass der Verstorbene mit seinem Fiat langsam die Hauptstraße in südliche Richtung befuhr, in einer leichten Kurve nach rechts von der Fahrbahn abkam, einen Baum touchierte, über Steine einer Grundstücksbegrenzung fuhr und schließlich noch mit geringer Geschwindigkeit gegen eine Überdachung gerollt war. Am optisch nur leicht beschädigten Pkw entstand ca. 3.000 Euro Sachschaden, der Sachschaden am Baum und der Überdachung ist nur gering. Kardiologische Probleme dürften der Auslöser gewesen sein, warum der Pkw wohl im Unfallbereich führerlos unterwegs war.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz