Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

22.04.2016 – 13:51

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots)

   -- 

Sigmaringen

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen geparkten Pkw Toyota beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Donnerstag, zwischen 14.00 Uhr und 16.30 Uhr, auf dem Parkplatz hinter der AOK, in der Straße In der Au. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07571/104-220 bei der Polizei Sigmaringen z melden.

Leibertingen

Rauchentwicklung in Auto - Nachdem ein Autofahrer am Donnerstag, gegen 19.15 Uhr, seinen alten Mercedes in der Zimmernstraße abgestellt hatte, stellte er Brand- und Rauchgeruch aus dem Motorraum fest. Da es ihm nicht gelang die Rauchentwicklung mit Wasser zu beenden, verständigte er die Feuerwehr. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Leibertingen beendeten dann die Rauchentwicklung durch Löschwassereinsatz. Offene Flammen waren nicht zu sehen. Vermutlich führte ein Defekt in der Elektrik zur Rauchentwicklung. Der Sachschaden beträgt zirka 1 000 Euro.

Sigmaringen

Wildunfall - Mit einem Wildschwein kollidierte eine Autofahrerin am Freitag, gegen 01.00 Uhr, auf der Friedhofstraße stadtauswärts. Zirka 200 Meter vor der Einmündung Wachtelhau sprang das Wildschwein von rechts auf die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Das Schwein blieb schwer verletzt im Unterholz neben der Fahrbahn liegen. Ein Jäger erlegte das Wildschwein. Am Auto entstanden zirka 2 000 Euro Sachschaden.

Sigmaringen

Ladung auf Anhänger brennt - Die Ladung eines Pkw-Anhängers stand am Donnerstag, gegen 15.45 Uhr, auf der Bundesstraße 32, im Bereich der Auffahrt zur B 313, in Flammen. Der Anhänger war mit alten Matratzen und weiterem Restmüll beladen. Die Freiwillige Feuerwehr Sigmaringen löschte den Brand. Möglicherweise hatte kurz zuvor eine unbekannte Person einen Zigarettenstummel auf den Anhänger geworfen, als der Autofahrer am Kreisverkehr Bingener Straße anhalten musste. Am Anhänger entstand Sachschaden in Höhe von zirka 200 Euro.

Meßkirch

Zusammenstoß - An der Einmündung Bundesstraße 313/Bundesstraße 311 sind am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Ein Autofahrer, der von Engelswiesen kam, fuhr nach links in die B 311 ein und stieß mit einem aus Richtung Tuttlingen kommenden Auto zusammen. Der Unfallverursacher gab an, dass ein Autofahrer, der aus Richtung Tuttlingen kommend auf der Linksabbiegerspur Richtung Engelswies stand, ihm Zeichen gegeben habe dass er fahren könne. Deshalb sei er eingebogen und habe dabei das auf der B 311 fahrende Auto übersehen. Es entstanden zirka 3 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Mengen

Verlorene Ladung prallt gegen Auto - Während der Fahrt auf der Bundesstraße 32 von Mengen nach Herbertingen fiel kurz vor der der ersten Abfahrt nach Herbertingen von einem Pkw-Anhänger ein Grasauswurf eines Rasenmähers. Das Teil prallte gegen die Front eines nachfolgenden Autos. Am Auto entstanden zirka 200 Euro Sachschaden.

Meßkirch

Wildunfall - Mit einem Dachs kollidierte eine Autofahrerin am Donnerstag, gegen 22.45 Uhr, auf der Landesstraße 195 von Walbertsweiler nach Meßkirch. Der Dachs sprang von links auf die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Der Dachs blieb tot am Straßenrand liegen. Am Auto entstanden zirka 2 000 Euro Sachschaden.

Herbertingen

Heftiger Zusammenstoß - Auf der Einmündung Silcherstraße/Marbacher Straße ist am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, ein Rollerfahrer mit einem Auto zusammengestoßen. Der Rollerfahrer fuhr von der Silcherstraße kommend nach rechts in die Marbacher Straße ein, ohne die Vorfahrt des von links kommenden Autos zu beachten. Obwohl dessen Fahrer nach links auswich, kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Der Rollerfahrer wurde zunächst auf die Motorhaube und gegen das Dach des Autos geschleudert und dann auf die Fahrbahn. Er erlitt schwere Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Autos wurden nicht verletzt. Es entstanden zirka 16 000 Euro Sachschaden.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung