Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

01.03.2016 – 12:07

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots)

Hettingen

Verkehrsbehinderung

Aufgrund eines festhängenden Sattelzugs kam es am Montagabend, gegen 18.00 Uhr, zu einer Verkehrsbehinderung auf der L415 zwischen Emerfeld und Inneringen. Weil in der in Richtung Inneringen ansteigenden Linkskurve ein Lastzug festhing, wollte ein darauffolgender, mit Kies beladener LKW diesen überholen. Aufgrund Unachtsamkeit sank der überholende LKW jedoch im Bankett der linken Fahrbahnseite ein. Erst nach einigen erfolglosen Versuchen konnte dieser gegen 01.20 Uhr geborgen werden. Am Bankett entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro.

Sigmaringen

Rollendes Auto

Rund 3000 Euro Sachschaden entstand am Montagmorgen, gegen 08.00 Uhr, auf einem Geschäftsparkplatz in Sigmaringen. Der 83-jährige Fahrer vergaß während seines Einkaufs die Handbremse anzuziehen, wodurch sich sein Fahrzeug in Bewegung setzte und einen Kaugummiautomaten sowie einen Briefkasten touchierte. Verletzt wurde durch das wegrollende Auto niemand.

Sigmaringen

Wechselfallenschwindel

Durch einen Wechselfallenschwindel am Sonntag, gegen 17.00 Uhr, erlangte ein bislang unbekannter Täter 100 Euro in bar in einer Tankstelle in Sigmaringen. Der Tatverdächtige wollte an der Kasse einen 100 Euro Schein gewechselt bekommen. Als die Kassiererin wechselte, sprach er eine weitere Angestellte an und wollte noch einen 100 Euro Schein gewechselt haben. Durch ständiges Dazwischenreden wurden die Angestellten derart verwirrt, dass erst am nächsten Tag bei der Kassenabrechnung ein Fehlbestand von genau 100 Euro festgestellt werden konnte.

Sigmaringen

Ladendiebstahl

Am Montagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, flüchteten zwei Personen nach dem Auslösen der Alarmanlage aus einem Drogeriemarkt. Im Rahmen einer Sofortfahndung konnte ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Bei der Absuche des Fluchtweges fanden die Beamten ein Parfum im Wert von rund 75 Euro in einem Mülleimer.

Bad Saulgau

Auffahrunfall

Rund 5.500 Euro Gesamtschaden verursachte eine 40-jährige Fahrzeuglenkerin am Montagabend, gegen 19.50 Uhr. Als sie die Umgehungsstraße bei Bad Saulgau vom Kreisverkehr Altshauser Straße in Richtung Kreisverkehr Platzstraße befuhr, rutschte sie auf der schneeglatten Fahrbahn auf einen vor ihr verkehrsbedingt wartenden Renault. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Pfullendorf

Verkehrsunfall

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schlechten Straßenverhältnissen rutschte ein 67-jähriger Fahrzeuglenker am Montagabend, gegen 19.00 Uhr, in eine Leitplanke in der Aftholderberger Straße auf Höhe der Sechslinderschule. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 4500 Euro. Der Fahrer sowie seine beiden Mitfahrer kamen bei dem Unfall mit leichten Prellungen davon.

Ostrach

Verkehrsunfall

Totalschaden in Höhe von rund 6.000 Euro entstand an einem Citroen am Montagabend, gegen 17.15 Uhr. Nachdem der 31-jährige Fahrer auf winterglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße rutschte und einen Leitpfosten beschädigte, überschlug sich das Auto und kam in einem Acker zum Stehen. Der Fahrzeuglenker blieb bei dem Unfall unverletzt.

Bad Saulgau

Verkehrsunfall

Am Montagmittag, gegen 12.00 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Fahrzeuglenker die Buchauer Straße ortsauswärts. Als er in die Schulstraße abbiegen wollte, ließ er sich von einem vorbeifahrenden Rettungswagen derart irritieren, dass er einen von hinten kommenden 79-jährigen Fahrradfahrer übersah und es zum Zusammenstoß kam. Es entstand Sachschaden von rund 500 Euro, verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Mengen

Verkehrsunfall

Rund 18.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Montagmorgen, gegen 06.55 Uhr in der Hauptstraße. Ein 68-jähriger Busfahrer übersah einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Ford-Lenker. Der Ford prallte bei dem Zusammenstoß gegen die rechte Fahrzeugseite des Busses. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Sauter / Gnannt

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz