Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

23.02.2016 – 11:38

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Auto prallt gegen Verkehrsschild

Aus noch unklarer Ursache ist am Montagmittag, gegen 13.15 Uhr, der Lenker eines Subaru am Lutherplatz, in Fahrtrichtung Gottlieber Straße nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Verkehrsschild geprallt. Am PKW entstand dadurch ein Schaden von rund 4000 Euro, während der Schaden am umgeknickten Verkehrsschild 150 Euro beträgt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Konstanz

Unfall beim Anfahren

Beim Anfahren vom Fahrbahnrand der Max-Stromeyer-Straße, dürfte der Lenker eines Ford, am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, einen vorbeifahrenden Opel übersehen haben. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 3500 Euro.

Konstanz

Unfallflucht

Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeugführer gegen einen im Zeitraum von Donnerstagabend bis Samstagmorgen in der Brandenburger Straße, Höhe Allensteiner Straße geparkten Mercedes gestoßen. Ohne sich um den dadurch verursachten Schaden in Höhe von rund 1000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Radolfzell-Böhringen

Ruhestörer muss ins Gefängnis

Nachdem Anwohner eine Ruhestörung im Bereich der Friedenstraße gemeldet hatten, überprüfte eine Streife am Dienstag, gegen 02.00 Uhr das Gebiet, und traf auf dem Friedhofsgelände auf einen 52-jährigen, wohnsitzlosen Mann, der dort lauthals herumschrie. Bei der Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag. Da er die ausstehende Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde der Mann zur Verbüßung einer 30-tägigen Ersatzfreiheitstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Radolfzell

Auffahrunfall

Sachschaden von rund 10.000 Euro und ein Leichtverletzter ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montagabend, gegen 19.30 Uhr, in der Zeppelinstraße, bei der Abfahrt zur Eisenbahnstraße ereignet hat. Der Lenker eines Mercedes prallte dabei in das Heck eines stehenden Nissan. Dabei wurde der Lenker des Nissan verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Radolfzell

Unfall mit Radfahrer

Entgegen der Fahrtrichtung befuhr ein Radfahrer am Montagmittag, gegen 12.30 Uhr den Gehweg der Herrenlandstraße und prallte auf Höhe der Zeppelinstraße gegen einen aus einem Grundstück ausfahrenden Porsche. Durch den Zusammenprall wurde der Radfahrer auf die Motorhaube des PKW geschleudert, blieb dabei jedoch unverletzt. Am PKW entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro, während der Schaden am Fahrrad rund 50 Euro beträgt.

Singen

Einbruch in Gaststätte

Einen geringen Bargeldbetrag hat ein unbekannter Täter erbeutet, der am Montag, zwischen 02.30 Uhr und 15.30 Uhr durch Aufbrechen einer Tür gewaltsam in eine Gaststätte in der Hauptstraße eingedrungen ist. Der verursachte Sachschaden beträgt rund 250 Euro.

Singen

Auf Gegenfahrbahn geraten

Auf der verlängerten Georg-Fischer-Straße ist am Montagnachmittag, gegen 18.30 Uhr, die Lenkerin eines in Richtung Singen fahrenden Audi in einer langgezogenen Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und hat einen entgegenkommenden VW gestreift. Dabei wurde der Außenspiegel des VW abgerissen und zerschlug die Seitenscheibe des VW. Umherfliegende Teile beschädigten zusätzlich einen nachfolgenden Mitsubishi. Der Schaden an den drei beteiligten Fahrzeugen wird auf rund 4500 Euro geschätzt. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Singen

Alkoholisierter Autofahrer

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand ein Autofahrer, der am Montagabend, gegen 19.15 Uhr auf der B33neu, zwischen dem Autobahnkreuz Hegau und der Anschlussstelle Steißlingen von einer Streife des Verkehrskommissariats Mühlhausen-Ehingen angehalten und kontrolliert wurde. Zuvor meldeten Zeugen die auffällige Fahrweise des auf der A81 aus Richtung Geisingen kommenden Autofahrers. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,4 Promille, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst, die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein einbehalten wurde.

Tengen

Auto überschlägt sich mehrfach

Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit hat am Dienstag, gegen 02.00 Uhr, der Lenker eines BMW auf dem Verbindungsweg zwischen der K6142 und der K6141, auf Höhe "Römischer Gutshof", die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei kam der PKW zunächst nach links, anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und landete schließlich in einem Acker. Der Fahrer wurde dabei mittelschwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Am PKW dürfte Totalschaden in noch nicht bekannter Höhe entstanden sein.

Engen

Wohnungseinbruch

Über das vergangene Wochenende hat ein unbekannter Täter ein Fenster eines Wohnhauses in der Ostlandstraße aufgehebelt und ist anschließend in die im Erdgeschoss gelegene Wohnung eingedrungen. Da der Einbrecher keine für ihn brauchbaren Gegenstände gefunden haben dürfte, verließ er die Wohnung ohne Diebesgut. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Stockach

Taschendiebstahl

Erst an der Kasse bemerkte am Montagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, eine 76-jährige Kundin eines Discounters in der Dillstraße, dass ihr zuvor aus der Jackentasche oder ihrem mitgeführten Einkaufstrolley von einem unbekannten Täter die Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag und mehreren persönlichen Dokumenten entwendet wurde. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Stockach-Espasingen

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Einen seitlich beschädigten, dunklen VW, vermutlich TypTouran, sucht die Polizei nach einer Unfallflucht, die sich am Montagnachmittag, gegen 17.15 Uhr in der Zielstraße (B313) ereignet hat. Der unbekannte Lenker des Touran befuhr mit einem Einachsanhänger die Zielstraße in Richtung Stockach und geriet mit seinem Gespann aus unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dabei streifte der PKW seitlich die Leitplanken, wodurch ein Schaden an den Verkehrseinrichtungen in Höhe von rund 1000 Euro entstand. Zwei entgegenkommende Autofahrer mussten auf die Gegenfahrbahn ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Touran zu verhindern. Ohne sich um den Sachverhalt zu kümmern, entfernte sich der unbekannte Lenker des Gespanns in Richtung Stockach unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Hinweise auf den vermutlich an der linken Fahrzeugseite beschädigten PKW geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Stockach-Hindelwangen

Baucontainer aufgebrochen

Auf einer Baustelle im Gewann Sägenloh hat ein unbekannter Täter über das vergangene Wochenende einen Baucontainer aufgebrochen. Gegenstände wurden nach den ersten Feststellungen jedoch nicht entwendet. An einem zweiten Container wurden ebenfalls Aufbruchsspuren festgestellt, ohne dass es dem Täter gelang, den Container zu öffnen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz