Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

04.02.2016 – 14:52

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

Verkehrsunfall

Sigmaringen

Ca. 1.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwochvormittag, gegen 11.15 Uhr, auf der Straße Wachtelhau. Eine 67 Jahre alte Fahrerin eines VW Golf wollte an der im Wald gelegenen Einmündung von der Wachtelhau nach rechts in die Friedhofstraße einfahren und würgte hierbei den Motor ab. Als sie diesen sofort wieder startete, geriet sie auf die linke Fahrbahnseite. Ein mit seinem VW Sharan von hinten herannahender 45-Jähriger schätzte die Situation falsch ein und fuhr rechts an dem Golf vorbei, worauf sich die beiden Pkw streiften.

Unfall beim Ausparken

Mengen

Beim Ausparken von einem Stellplatz auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Bussenstraße stieß ein 44-Jähriger am Mittwochnachmittag, gegen 13.45 Uhr, mit seinem VW Touran gegen einen geparkten Opel. Hierdurch entstand am VW ca. 1.000 und am Opel ca. 2.500 Euro Sachschaden.

KO-Tropfen ? -bitte Presseaufruf-

Hettingen

Im Krankenhaus endete am Donnerstagmorgen für eine 18 Jahre alte Frau der Besuch des Älblerballs in Inneringen. Zusammen mit Freundinnen besuchte sie am Mittwochabend, ab ca. 22.00 Uhr, die Veranstaltung und trank an der Theke mehrere branntweinhaltige Mischgetränke und Schnäpse. Die sich den Abend über fit fühlende Frau ließ hierbei immer wieder ihren mitgebrachten Trinkbecher unbeaufsichtigt stehen. Gegen 01.30 Uhr kippte die, eigenen Angaben zufolge alkoholgewohnte, Frau unvermittelt um, musste nach draußen gebracht werden und sich dort übergeben. Nachdem sie das Bewusstsein verlor, wurden Notarzt und Rettungsdienstkräfte alarmiert und die junge Frau stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Dort war sie später wieder ansprechbar, fühlte sich aber schlapp und zittrig. Da ihr das beim öfteren Konsum größerer Mengen Alkohol noch nie passiert war, führte die mit knapp zwei Promille alkoholisierte Frau die Körperreaktion auf ein mögliches Verabreichen von KO-Tropen zurück. Eine Blutprobe wurde genommen, die Analyse steht noch aus. Mögliche Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 / 1040, Kontakt aufzunehmen.

Sachbeschädigung / Beleidigung -bitte Presseaufruf-

Mengen

Nur ca. fünf Minuten lang hatte ein 29-Jähriger am Mittwochabend, gegen 20.20 Uhr, seinen Opel Mokka vor dem Anwesen Friedrichstraße 32 geparkt und war kurz weggegangen. Im Pkw blieb seine Freundin sitzen. Auf dem Gehweg kam ein ca. 80 Jahre alter Mann, mit kräftiger Statur, bekleidet mit einer hellen Hose und einer dunklen Jacke in Richtung des mit eingeschaltetem Abblendlicht geparkten Pkw entgegen. Als der gehbehinderte Mann mit Gehstock in Höhe des Pkw war, öffnete er die Fahrertür und beleidigte die Beifahrerin in schwäbischem Dialekt mit "Sie Arschloch, sie blenden mich, ich bin gehbehindert" und schlug im weiteren Verlauf mit seinem Gehstock so auf das Fahrzeugdach des Pkw, dass eine Eindellung und mehrere Hundert Euro Sachschaden entstand. Der Mann ging anschließend in Richtung Friedhof weiter und konnte bei einer Fahndung nicht mehr festgestellt werden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber auf den Mann werden gebeten mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 / 4820, Kontakt aufzunehmen.

Rangierunfall

Sigmaringen

Beim Rückwärtsausparken aus einem Stellplatz gab ein 73 Jahre alter Mann am Donnerstagvormittag, gegen 10.30 Uhr, auf dem Parkplatz des Kreiskrankenhauses aus Unachtsamkeit zu viel Gas. Hierdurch wurde sein Audi stark beschleunigt, streifte einen geparkten Honda und stieß so stark gegen einen BMW, dass dieser auf einen Citroen geschoben wurde, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 16.000 Euro entstand.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz