Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

01.02.2016 – 14:52

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen Festnahmen und Durchsuchungen in Mengen

Konstanz (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz

Ermittlungsverfahren wegen Abgabe von Marihuana an Minderjährige

Mengen

Nach längeren Ermittlungen und der Festnahme eines Tatverdächtigen im Sommer 2015, stehen zwei 24 und 27-jährige Asylbewerber im dringenden Verdacht gewerbsmäßig mit Betäubungsmitteln zu handeln und in zahlreichen Fällen Kleinmengen Marihuana an Minderjährige im Stadtgebiet von Mengen abgegeben zu haben. Das Amtsgericht Ravensburg erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft jeweils Haftbefehle sowie Durchsuchungsbefehle für ihre Unterbringungsräume in der Gemeinschaftsunterkunft in Mengen. Ca. 50 Polizeibeamte sicherten und durchsuchten die Räume am heutigen Morgen, zwischen 08.45 und 11.45 Uhr. Hierbei konnten die beiden 24 und 27 Jahre alten Personen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Sie werden heute Nachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Ravensburg vorgeführt. Gegen zwei weitere Asylbewerber im Alter von 20 Jahren wurden ebenfalls Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Im Bereich der Unterkunft konnte zwar kein Betäubungsmittel, aber typische Btm-Utensilien aufgefunden und sichergestellt werden. Im Raum eines zuvor unverdächtigen 26-Jährigen konnte starker Marihuanageruch festgestellt und bei einer Durchsuchung mehrere Kapseln mit ca. drei Gramm Marihuana sichergestellt werden.

Staatsanwaltschaft Ravensburg Polizeipräsidium Konstanz

Diehl Bezikofer

Tel. 0751 / 8061301 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz