Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

25.01.2016 – 11:44

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Gewahrsam nach Streitigkeit

Zwei Männer im Alter von 29 und 26 Jahren mussten am Montag, gegen 01.30 Uhr in Gewahrsam genommen werden, nachdem sie in einer Gaststätte in der Rudolf-Diesel-Straße mit einem 32-Jährigen aus noch unklarer Ursache in Streit geraten waren. Nur mit mehreren Streifen des Polizeireviers und Unterstützung durch Kräfte der Bundespolizei konnte die Situation beruhigt und die beiden aggressiven Männer zur Wache verbracht werden. Gegen einen weiteren Beteiligten, der auch auf die Polizei losgehen wollte, musste Pfefferspray eingesetzt werden. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Personen wurden nach den bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt.

Konstanz

Diebesgut mit Kinderwagen abtransportiert

Mit einem im Hausflur abgestellten Kinderwagen hat im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen ein unbekannter Täter Bier-, Wein- und Sektflaschen unterschiedlicher Marken abtransportiert, die er aus mehreren unverschlossenen Kellerabteilen eines Mehrfamilienwohnhauses in der Brauneggerstraße entwendet hat. Der entwendete Kinderwagen der Marke Teutonia, Typ Cosmo, hat einen Wert von rund 300 Euro.

Konstanz

Auto beschädigt

Ein faustgroßer, unbekannter Gegenstand hat am Sonntagnachmittag, gegen 16.15 Uhr in der Wollmatinger Straße, zwischen Goethe- und Schillerstraße, einen vorbeifahrenden PKW beschädigt und einen Schaden von rund 400 Euro verursacht. Nach Zeugenbeobachtungen sind nach dem Vorfall mehrere Kinder von der Örtlichkeit weggerannt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Auto aufgebrochen

Auf ein Tablet der Marke Asus und eine Halskette mit silberfarbenen, großen Kettengliedern hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der im Zeitraum von Samstag, 22.00 Uhr bis Sonntag, 09.00 Uhr die Seitenscheibe eines in der Rebbergstraße abgestellten Mercedes eingeschlagen hat. Der Diebstahlsschaden beträgt rund 500 Euro, während der Sachschaden auf rund 400 Euro geschätzt wird. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, möglichst keine Wertsachen in geparkten Fahrzeugen aufzubewahren.

Gottmadingen

Auto prallt gegen Mauer

In der Rechtskurve an der Einmündung Haupt-/Rielasinger Straße ist am Montag, gegen 00.00 Uhr die Lenkerin eines auf der Hauptstraße aus Richtung Singen kommenden Fiat mit ihrem Fahrzeug aus noch unklarer Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Mauer geprallt. Am Fiat entstand dabei vermutlich Totalschaden in Höhe von rund 3500 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Gottmadingen-Petersburg

Unfallflucht

Vermutlich rückwärts ist ein unbekannter Fahrzeugführer im Zeitraum von Freitagabend bis Sonntagmorgen gegen einen in Petersburg, vor dem Gebäude Nr. 26 geparkten Mercedes gestoßen und hat dabei einen Schaden von rund 1000 Euro verursacht. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher, an dessen Fahrzeug vermutlich die Rückleuchte defekt sein dürfte. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf das beschädigte Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Gottmadingen

Einbruch in Büroräume

Auf Bargeld hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der am Samstag, zwischen 01.00 Uhr und 06.15 Uhr die Terrassentür zu einer Sozialeinrichtung am Pfarrer-Andler-Platz aufhebelte. Im Gebäude wurden mehrere Behältnisse und Schränke geöffnet und durchsucht und aus einem Büroraum eine Geldkassette mit mehreren hundert Euro Bargeld entwendet. Die leere Geldkassette konnte in der Nähe des Tatorts wieder aufgefunden werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

In die Leitplanken gefahren

Rund 25.000 Euro Sachschaden ist am Sonntag, gegen 12.15 Uhr bei einem Unfall in der Robert-Gerwig-Straße, zwischen dem Kreisverkehr und der Brücke über die Bahnlinie entstanden. Ein aus Richtung Kreisverkehr kommender Lenker eines Audi RS6 geriet mit seinem Fahrzeug aus noch unklarer Ursache zunächst nach rechts auf den Grünstreifen, fuhr anschließend über die Gegenfahrbahn und prallte in die seitlichen Leitplanken. Auslaufende Betriebsstoffe mussten von der Feuerwehr gebunden werden. Der nicht mehr fahrbereite Audi wurde abgeschleppt, die Insassen blieben unverletzt.

Rielasingen-Worblingen

Gewahrsam

Ein 38-jähriger Mann musste am Freitag, gegen 18.00 Uhr in Gewahrsam genommen werden, nachdem er zunächst eine Gaststätte in der Ramsener Straße betrat und sich dort trotz Rauchverbot eine Zigarette anzündete, weshalb er aus der Gaststätte verwiesen wurde. Aufgrund seiner mit rund 2,7 Promille deutlichen Alkoholisierung stürzte der Mann nach dem Verlassen der Gaststätte mehrfach zu Boden. Beim Eintreffen der verständigten Streife lag der 38-Jährige in einem Gebüsch und zeigte sich anschließend gegenüber den Beamten aggressiv, weshalb er zur Dienststelle verbracht und auf richterliche Anordnung bis zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden musste.

Rielasingen-Worblingen

Brand

Aus noch unklarer Ursache ist am Donnerstag, gegen 14.45 Uhr in der Beethovenstraße, in einem überdachten Abstellraum ein Feuer ausgebrochen. Die verständigte Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften anrückte und mit einer Drehleiter aus Singen unterstützt wurde, konnte das Feuer schnell löschen und dadurch einen noch größeren Schaden verhindern. Der Schaden am Abstellraum wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Hilzingen

Wohnungseinbruch

Durch Aufhebeln der Terrassentür hat sich ein unbekannter Täter im Zeitraum von Samstagmorgen bis Sonntagmittag gewaltsam Zutritt zu einem Wohnhaus in der Straße An der Steige verschafft und anschließend Teile des Gebäudes nach Diebesgut durchsucht. Nach den bisherigen Feststellungen wurden einige Flaschen Wein entwendet. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Hilzingen-Riedheim

Wohnungseinbruch

Ohne Beute hat ein unbekannter Täter ein Wohnhaus in der Feldbergstraße verlassen, in das er am Samstag, zwischen 18.00 Uhr und 22.00 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters gewaltsam eingedrungen ist. Im Gebäude hat der Einbrecher einen Großteil der Räume durchsucht und wurde möglicherweise bei der weiteren Tatausführung gestört, weshalb er ohne Diebesgut flüchtete. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Stockach

Vorfahrtsverletzung

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Sonntag, gegen 11.30 Uhr an der Einmündung Abfahrt Stockach-Ost/B31 ereignete. Ein aus Richtung Singen kommender, an der Ausfahrt Stockach-Ost von der Autobahn abfahrender Lenker eines Toyota fuhr auf die B31 ein und dürfte dabei einen in Richtung Ludwigshafen fahrenden Mercedes übersehen haben. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Gesamtschaden von rund 8000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Stockach-Mühlingen

Auto geriet ins Schleudern

Aufgrund glatter Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Sonntag, gegen 06.00 Uhr ein Mazda in der Straße Sommerhof ins Schleudern geraten. Um auf der Abschüssigen Fahrbahn nicht unkontrolliert in Richtung Hohenfelser Straße zu schleudern, lenkte der Fahrer seinen PKW nach rechts und prallte dabei gegen einen Baum. Der entstandene Schaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Radolfzell

Fahrzeuge streifen sich im Gegenverkehr - Zeugen gesucht

Weil ein unbekannter Fahrzeugführer am Montagmorgen, gegen 07.30 Uhr, auf der K6100, aus Richtung Bodman kommend, auf Höhe des Dettelbachs nicht ausreichend rechts gefahren sein dürfte, streifte er mit seinem Fahrzeug einen entgegenkommenden Skoda. Durch die Berührung schlug der Seitenspiegel des Skoda gegen die Seitenscheibe, die dadurch zerbrach. Ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 500 Euro zu kümmern, fuhr der mutmaßliche Verursacher in Richtung Liggeringen weiter. Hinter dem verursachenden Fahrzeug für ein Pritschenwagen, dessen Lenker als möglicher Zeuge gebeten wird, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Radolfzell

Handtaschendiebstahl

Während des Einkaufs in einem Geschäft in der Markthallenstraße hat ein unbekannter Täter am Samstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr einer Kundin aus dem Fußsack ihres Kinderwagens einen Stoffgeldbeutel in Leopardenoptik mit diversen Dokumenten und rund 100 Euro Bargeld entwendet. Der Geldbeutel wurde am gleichen Tag ohne Bargeld wieder aufgefunden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz