Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

28.12.2015 – 12:32

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Auto angefahren

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Sonntag, zwischen 11 und 14 Uhr gegen die Front eines vor der Gaststätte "Seehof" in der Olgastraße abgestellten BMW geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010.

Friedrichshafen

Pedelec gestohlen

Ein braunes Pedelec der Marke Panasonic im Wert von rund 900 Euro hat ein unbekannter Täter am Samstag, zwischen 10.00 und 17.00 Uhr auf dem Fahrradabstellplatz vor dem "Medienhaus am See" in der Karlstraße entwendet. Personen, die den Diebstahl des Pedelec, das mit einem Spiralschloss verschlossen war, beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Zweirades geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

Friedrichshafen

Pkw gestreift

Den Spiegel eines in der Eberhardstraße geparkten Seat Arosa hat ein unbekannter Autofahrer in der Nacht zum Sonntag abgefahren und ist anschließend einfach weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Personen, die den Unfall zwischen 23.00 und 08.00 Uhr beobachtet haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, zu melden.

Friedrichshafen

Von der Fahrbahn abgekommen

Sachschaden von rund 5.000 Euro ist in der Nacht zum Montag, gegen 03.10 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Gangolfstraße entstanden. Der 24-jährige Lenker eines Pkw war vermutlich infolge Unachtsamkeit von der Straße abgekommen und gegen zwei Begrenzungspfosten aus Metall sowie einen Bauzaun geprallt. Um das Auto zur Seite schieben zu können, musste die Feuerwehr die beiden Pfosten absägen.

Friedrichshafen

Sturz aus dem Fenster

Aus dem Fenster im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses ist eine Frau in der Nacht zum Montag etwa fünf Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich hierbei schwere Verletzungen zugezogen. Die 37-Jährige, die von einem Nachbar kurz nach Mitternacht zufällig im Hof liegend aufgefunden wurde, war eigenen Angaben zufolge beim Nachtwandeln aus dem Fenster ihres Schlafzimmers geklettert und dabei abgestürzt.

Markdorf

Scheiben zertrümmert

Unbekannte Täter haben am frühen Sonntagmorgen, zwischen 04.00 und 07.15 Uhr zwei Glasscheiben an der Bushaltestelle "Gewerbegebiet" in der Zeppelinstraße eingeworfen und hierbei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Vermutlich ist aus der Personengruppe heraus auch ein Leitpfosten sowie ein Mülleimer aus der Verankerung gerissen worden. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Zeppelinstraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, zu melden.

Markdorf

Sachbeschädigung

Noch nicht bekannt ist die Höhe des Sachschadens, den ein unbekannter Täter vermutlich in der Nacht zum Sonntag, zwischen 18.00 und 09.00 Uhr in der Hauptstraße angerichtet hat, als er die stationäre Blitzanlage mit Lackfarbe besprühte. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Hauptstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, in Verbindung zu setzen.

Hagnau

Treppensturz

Mit schweren Verletzungen musste ein 46-Jähriger am Sonntagmorgen nach einem Treppensturz ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war beim Begehen der Holztreppe in seiner Wohnung ausgerutscht und die Stufen hinuntergestürzt.

Uhldingen-Mühlhofen

Gegen Betonpfeiler geprallt

Eine Verletzte und Sachschaden von rund 2.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen, gegen 05.45 Uhr auf der L 201. Die 35-jährige Lenkerin eines Pkw hatte die Bahnhofstraße von Mühlhofen kommend in Richtung Kreisverkehr Oberuhldingen befahren und war in Höhe des Bahnhofs vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern geraten. Das Auto der Frau drehte sich um die eigene Achse, kam nach links von der Straße ab und prallte dort gegen einen Betonpfeiler sowie eine Hauswand. Die 35-Jährige musste mit diversen Prellungen und mit Verdacht auf ein HWS ins Krankenhaus gebracht werden.

Uhldingen-Mühlhofen

Autofahrer gerät ins Schleudern

Mit einem wirtschaftlichen Totalschaden von rund 1.500 Euro endete ein Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen, gegen 06.15 Uhr auf der B 31 bei Uhldingen-Mühlhofen. Ein 25-jähriger Pkw-Lenker hatte die Bundesstraße von Überlingen kommend befahren und war in Höhe der Abfahrt Uhldingen auf der teilweise glatten Fahrbahn ins Schleudern geraten. Das Fahrzeug kam nach links von der Straße ab, prallte gegen ein Verkehrszeichen, drehte sich und überfuhr eine Grüninsel. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon.

Salem

Polizei erteilt Platzverweis

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung ist es am Sonntagabend, gegen 18.00 Uhr zwischen einem 45-Jährigen und dessen Lebensgefährtin gekommen, die beide deutlich alkoholisiert waren. Im Verlauf des Streits war der Mann schließlich handgreiflich geworden, woraufhin die Frau ins Schlafzimmer flüchtete. Während der 45-Jährige die Tür eintrat, gelang es dem Opfer in einen anderen Raum zu flüchten und von dort aus durch ein Fenster ins Freie zu gelangen. Die Polizei erteilte dem alkoholisierten Mann einen Platzverweis.

Überlingen

Glatteisunfälle

Sachschaden von rund 8.000 Euro ist am Montagmorgen, gegen 05.40 Uhr bei insgesamt drei Glatteisunfällen auf der K 7786 und der L 200 beim "ABIG-Kreisel" entstanden. Zunächst hatte der 52-jährige Lenker eines Lkw die Kreisstraße stadtauswärts befahren und war im Baustellenbereich ins Rutschen geraten. Der Mann prallte mit seinem Fahrzeug gegen ein Verkehrsleitelement. Auch ein nachfolgender 24-jähriger Pkw-Lenker geriet mit seinem Auto ins Rutschen und prallte gegen die linke Fahrzeugseite des Lkw. Gegen 06.00 Uhr befuhr eine 35-jährige Autofahrerin den Baustellenbereich und kam in Höhe der Einmündung zum LIDL-Markt mit ihrem Pkw ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte gegen mehrere Baustellenabsperrelemente.

Heiligenberg

Vorfahrt missachtet

Zum Glück nur Blechschaden in Höhe von rund 2.000 Euro ist am Sonntagnachmittag, gegen 14.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Heiligenberg entstanden. Der 73-jährige Lenker eines Pkw war von der Straße "Am Brühl" kommend nach links in die L 201 eingebogen und hatte hierbei den Vorrang eines in Richtung Salem fahrenden 62-jährigen Autofahrers missachtet. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt. Das Auto des 73-Jährigen, das nicht mehr fahrbereit war, musste abgeschleppt werden.

Heiligenberg

Hund läuft in Auto

Ein Hund, der sich am Sonntagabend, gegen 17.00 Uhr unbeaufsichtigt im Freien aufgehalten hatte und plötzlich auf die Hauptstraße gelaufen war, ist vom Pkw eines 22-jährigen Autofahrers erfasst und getötet worden. Am Fahrzeug des jungen Mannes entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz