Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

09.12.2015 – 15:53

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

Aitrach

Fahren unter Drogeneinfluss und in Trunkenheit

Verantworten muss sich ein 56 Jahre alter Fahrzeugführer, der am Dienstag trotz Einwirkung von Drogen und Alkohol am Straßenverkehr teilnahm. Der Mann wurde gegen 18.00 Uhr auf der K 7922 zwischen Aitrach und Oberhausen einer Kontrolle unterzogen, bei der der Verstoß festgestellt wurde. Weiter musste festgestellt werden, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde im Anschluss die Wohnung des 56-Jährigen durchsucht, bei der etwa ein halbes Kilogramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt wurde.

Ravensburg

Versuchter Einbruch in Wohnung - Bitte Zeugenaufruf

Ein unbekannter Täter versuchte in der Zeit zwischen Montagmittag gegen 12.00 Uhr und Dienstagmorgen, zirka 08.30 Uhr, in eine im Erdgeschoss befindliche Wohnung in der Hochbergstraße einzudringen. Hierzu durchtrennte der Unbekannte ein Fliegengitter an einem gekippten Fenster und drückte dieses nach innen. Vermutlich wurde der Täter bei seinem Vorhaben gestört und flüchtete. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Ravensburg unter Tel.: 0751/803-3333 in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 3.500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr auf der Kreuzung Ziegel-/Friedrich-Schiller-Straße. Beim Heranfahren an die Sichtlinie der Kreuzung übersah eine auf der Friedrich-Schiller-Straße befindliche 56 Jahre alte Mercedes-Fahrerin einen VW Golf eines stadteinwärts fahrenden 20-jährigen Lenkers. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, bei dem keiner der beteiligten Personen verletzt wurde.

Vogt

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 6.000 Euro entstand durch einen Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf der Straße Höferwiesen. Ein 53 Jahre alter Lenker einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine rangierte im Rahmen seiner Arbeiten auf der Fahrbahn. Beim Abbremsen schwenkte die angehängte Baggerschaufel aus und touchierte einen ordnungsgemäß auf dem Parkstreifen abgestellten VW Caddy.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Ein glücklicherweise nur leicht verletzter Motorradfahrer und Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr. Beim Einbiegen nach rechts in die Jahnstraße von der Straße Pfannenstiel kommend, rutschte ein 19 Jahre alter Mann mit dem Hinterrad seines Motorrades beim Beschleunigen auf einem auf der Fahrbahn liegengebliebenen Brillenetui aus und kam zu Fall. Ein Rettungswagen brachte den Motorradfahrer ins Krankenhaus.

Bergatreute

Trunkenheit im Straßenverkehr

Verantworten muss sich ein 50 Jahre alter Mopedfahrer, bei dem im Zuge einer am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr auf der Waldseer Straße durchgeführten Verkehrskontrolle Atemalkohol festgestellt wurde. Ein entsprechend durchgeführter Test führte zum Ergebnis von 1,6 Promille, worauf der Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht wurde.

Weingarten

Übergriff auf Frau - Bitte Zeugenaufruf

Die Polizei ermittelt gegen zwei Männer, die sich der Körperverletzung an einer 25 Jahre alten Frau strafbar gemacht haben. Die junge Frau wurde zunächst am Dienstagmorgen gegen 07.00 Uhr auf der Liebfrauenstraße von dem Duo in deren Landessprache angesprochen. Deren Sprache nicht mächtig fragte die Fußgängerin in englischer Sprache nach, worauf die beiden Männer zu lachen anfingen. Beim Versuch, sich zu entfernen und zwischen den Männern hindurchzugehen, wurde sie plötzlich derart gestoßen, dass sie ihr Gleichgewicht verlor und auf den Boden fiel. Nicht genug der Untat drückten sie die Frau nach unten, als diese versuchte, aufzustehen. Ein Autofahrer bemerkte die Situation, worauf sich die beiden Täter in Richtung Burachstraße entfernten. Die beiden etwa 20 bis 25 Jahre alten, dunkelhäutigen Männer (vermutlich Afrikaner) können wie folgt beschrieben werden: 1. Täter: Größe etwa 168 cm, sehr kurze schwarze Haare, bekleidet mit leicht gelber Jacke und dunkler Hose 2. Täter: Größe etwa 180 cm, schwarze ca. zehn Zentimeter lange Haare , trug dunkle hüftlange Daunenjacke und schwarze Nike Airmax-Schuhe Personen, insbesondere der unbekannte Fahrzeugfahrer, die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der beiden Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Weingarten unter Tel.: 0751/803-6666 in Verbindung zu setzen.

Fronreute

Diebstahl - Bitte Zeugenaufruf

Sich der Einnahmen für einen guten Zweck bedient, hat ein offensichtlich gewissenloser unbekannter Täter am Samstag zwischen 16.00 Uhr und 19.00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Ruprechtsbruck. Der Täter entwendete Spendengelder aus einer Kasse, die auf einem Tisch neben den angebotenen Waren stand, und entfernte sich. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Althausen unter Tel.: 07584/9217-0 erbeten.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag gegen 17.15 Uhr auf der Gartenstraße. Beim Nebeneinanderfahren nach links in die Gartenstraße in Richtung Weingarten von der zweispurigen Eywiesenstraße kommend geriet ein 30 Jahre alter Lenker eines Citroen leicht auf die Fahrspur eines 25-jährigen VW Golf-Fahrers, worauf es zur Kollision kam. Verletzt wurde durch den Unfall niemand.

Baienfurt

Verkehrsunfallflucht

Wegen Verdacht der Verkehrsunfallflucht muss sich ein 40 Jahre alter Renault-Fahrer verantworten, der am Dienstagnachmittag gegen 16.00 Uhr auf dem Parkplatz einer Firma in der Baindter Straße beim Rückwärtsausparken einen Unfall verursachte und anschließend das Weite suchte. Zeugenaussagen zufolge stieg der Unfallverursacher aus, begutachtete den Schaden und setzte seine Fahrt fort. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Wangen

Pkw-Diebstahl - Bitte Zeugenaufruf

Die Polizei ermittelt gegen unbekannte Täter, die in der Zeit von Montagabend gegen 22.00 Uhr bis Dienstagmorgen, zirka 06.45 Uhr, in der Fraunhoferstraße einen hochwertigen, verschlossen vor einem Einfamilienhaus unter einem Carport abgestellten Audi A 6 Avant entwendeten. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Wangen unter Tel: 07522/97984-3333 in Verbindung zu setzen.

Dirolf, Manuela

Serie von Pkw-Diebstählen -bitte Warnmeldung-

Bodenseekreis / Kreis Ravensburg

Seit Mitte Februar wurden im Raum Tettnang, Ravensburg, Wangen und Lindau insgesamt elf hochwertige Pkw der Marke Audi entwendet. Acht entwendete Pkw waren vom Typ A 6. Die Fahrzeuge hatten jeweils einen Wert von ca. 50.000 Euro. Bei zwei weiteren Fahrzeugen blieb es beim Versuch. Nach bisherigen Erkenntnis muss davon ausgegangen werden, dass die Täter gut organisiert sind, über ein großes technisches Know-how und das entsprechend hochwertige technische Equipment verfügen und die Pkws zeitnah ins osteuropäische Ausland verbracht werden. Den Tatorten ist gemeinsam, dass sie jeweils in ortsrandnahen Wohngebieten lagen und die entwendeten Fahrzeuge im Freien oder unter Carports geparkt waren. Es wird davon ausgegangen, dass die Tatorte vorher ausbaldowert (ausgekundschaftet) wurden. Zeugen denen verdächtige Personen und Fahrzeuge oder sonstige Auffälligkeiten auffallen werden gebeten zeitnah die Polizei, auch über Notruf 110, zu verständigen. Die Ermittlungen werden zentral durch die Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen geführt.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz