Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

11.11.2015 – 15:35

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

Verkehrsunfall -bitte Zeugenaufruf-

Krauchenwies

Ein 16 Jahre alter Fahrer eines Leichtkraftrades fuhr am Mittwochmorgen auf der Landesstraße 286 von Ostrach in Richtung Krauchenwies. Gegen 07.30 Uhr befuhr er die langgezogene Linkskurve vor der Einmündung in die Bundesstraße 311 und wurde davon überrascht, dass ihm ein grauer Pkw entgegenkam, der gerade von einem blauen Pkw überholt wurde. Der Zweiradfahrer ging davon aus, dass ihn der Fahrer des überholenden Pkw übersehen hatte und wich nach rechts aus, um einen drohenden Zusammenstoß mit dem überholenden Pkw abzuwenden. Während der Zweiradfahrer in den Straßengraben stürzte und sich an einer Hand und einem Bein verletzte, wurden die beiden Pkw weitergefahren. Am Leichtkraftrad entstand ca. 1.000 Euro Sachschaden. Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 / 1040, Kontakt aufzunehmen.

Vorfahrtunfall

Bad Saulgau

Leichte Verletzungen an einem Bein zog sich ein 25-Jähriger bei einem Unfall am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, bei Bondorf zu. Der 25-Jährige fuhr auf der Kapellengasse an die Einmündung zur Landesstraße 280 heran. Hierbei richtete er seine Aufmerksamkeit auf ein Fahrzeug, das sich vorfahrtsberechtigt auf der L 280 von rechts näherte, schließlich aber auf einen Feldweg abbog. Als der 25-Jährige mit seinem Hyundai anschließend losfuhr, kollidierte er mit dem Mercedes einer 43-Jährigen, die von links kommend auf der L 280 in Richtung Braunenweiler fuhr. Bei der folgenden Kollision wurde der Hyundai von der Fahrbahn geschleudert und überfuhr hierbei ein Verkehrszeichen. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Vorfahrtunfall

Pfullendorf

Ca. 5.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagabend, gegen 18.45 Uhr, als eine 27 Jahre alte Fahrerin eines Toyota von einem Grundstück auf die Straße Am Litzelbacher Weg einfuhr und dabei einen dort mit seinem VW fahrenden 28-Jährigen übersah.

Unfallflucht

Pfullendorf

Ca. 3.000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Fahrer an einem Renault Trafic der am Dienstag, in der Zeit zwischen 15.00 und 17.00 Uhr, im Bereich einer Bäckerei entgegen der Fahrtrichtung an der Römerstraße geparkt war. Das Verursacherfahrzeug oder ein vermutlich angehängter Anhänger streifte an dem Renault entlang. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 / 20160, Kontakt aufzunehmen.

Unfallflucht

Pfullendorf

Vermutlich beim Ein-oder Ausparken fuhr ein unbekannter Fahrer am Dienstag, in der Zeit zwischen 07.45 und 14.15 Uhr, gegen einen auf dem Parkplatz beim Krankenhaus geparkten Audi A 3 und verursachte an diesem ca. 1.500 Euro Sachschaden. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, verließ der unbekannte Fahrer die Unfallstelle. Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 / 20160, Kontakt aufzunehmen.

Vorfahrtunfall

Pfullendorf

Ca. 6.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagnachmittag, gegen 13.15 Uhr, an der Einmündung der Landesstraße 200 in die L 201. Eine 18 Jahre alte Fahrerin eines Toyota fuhr von Straß her kommend an die Einmündung heran und übersah beim Einfahren auf die L 201 den Renault eines 22-Jährigen, der von Denkingen in Richtung Heiligenberg fuhr, worauf die beiden Pkw im Einmündungsbereich zusammenstießen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz