Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldung aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 12.10.2015

Singen

Rauschgiftdealer festgenommen

Ein Kilogramm Amphetamin im Wert von mehreren tausend Euro konnten Rauschgiftermittler des Kriminalkommissariats Konstanz am vergangenen Freitag bei der Festnahme von drei mutmaßlichen Drogendealern sicherstellen.

Die Kriminalpolizei war den Männern im Alter von 33, 36 und 45 Jahren, die im Verdacht stehen, im Stadtgebiet von Singen einen schwunghaften Handel mit Amphetamin und Cannabisprodukten zu betreiben, bereits seit einigen Wochen auf der Spur. Bei einem geplanten Drogengeschäft schlugen die Fahnder am Freitag zu und konnten neben dem Kilogramm Amphetamin, das den Besitzer wechseln sollte, in der Wohnung des 36-Jährigen weitere rund 90 Gramm Amphetamin, mehrere LSD-Trips, eine Kleinmenge Marihuana und eine Schreckschusswaffe auffinden. In der Wohnung des 45-Jährigen fanden die Ermittler 35 Gramm Amphetamin und in der Wohnung des 33-Jährigen neben 250 Gramm Amphetamin auch eine scharfe Schusswaffe.

Gegen die drei Tatverdächtigen hat das zuständige Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz zwischenzeitlich Untersuchungshaft angeordnet.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: