Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg

Verhaltensauffälliger Mann - Bitte Zeugenaufruf

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen einen unbekannten Mann, der am Mittwochnachmittag in der Zeit zwischen 14.15 Uhr und 14.30 Uhr an der Bushaltestelle auf dem Marienplatz ein 13-jähriges Mädchen ansprach und durch obszönes Reden auf sie einwirkte. Im weiteren Verlauf fasste er ihr an die Taille und zog sie an sich, worauf sich das Mädchen, das allein an der Bushaltestelle gesessen hat, losreißen und weglaufen konnte. Der Vorfall wurde von Passanten beobachtet. Beschrieben werden kann der Mann auf ein Alter von etwa Mitte 50, zirka 165 cm groß, weiße Haaren und dicker Bauch. Personen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen oder Hinweise zur Ermittlung des Täters geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Ravensburg unter der Tel.: 0751/803-3333 in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen gegen 09.00 Uhr auf der Unteren Burachstraße gewesen sein. Um dem Gegenverkehr den Vorrang zu lassen, scherte ein 28 Jahre alter Lenker eines Hyundai zwischen die rechts am Fahrbahnrand geparkten Pkw ein und streifte mit der rechten hinteren Fahrzeugseite einen Opel an der vorderen linken Seite, wodurch ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro entstand.

Ravensburg

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Mittwochabend in der Zeit zwischen 19.15 Uhr 22.15 Uhr einen am rechten Fahrbahnrand in der Donauschwabenstraße geparkten VW und suchte anschließend das Weite. Der Spurenlage zufolge dürfte der Unbekannte beim Rangieren mit einem Anhänger den Unfall verursacht haben. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier in Ravensburg unter Tel.: 0751/803-3333 erbeten.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Seinen Mercedes Sprinter nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert hat ein 34 Jahre alter Paketauslieferer am Donnerstagmittag gegen 12.30 Uhr im Hirschgraben und verursachte einen Unfall. Der Fahrer stellte seinen Lkw kurz nach der Kreuzung zur Weinbergstraße am rechten Fahrbahnrand ab. Auf der leicht abfallenden Straße rollte das Fahrzeug nach links über die Fahrbahn zurück und prallte frontal gegen einen gemauerten Einfahrtspfosten. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Kißlegg

Auffahrunfall

Offensichtlich infolge Unachtsamkeit verursachte am Donnerstagnachmittag gegen 13.45 Uhr auf der K 8008 eine 53 Jahre alte, von Walmusried in Richtung Kißlegg fahrende Audi-Fahrerin einen Unfall. Auf Höhe des Bahnübergangs musste ein vor ihr fahrende Pkw-Lenkerin verkehrsbedingt bremsen. Die 53-Jährige dürfte die Situation zu spät erkannt haben und fuhr auf das Heck auf. Keine der beiden Frauen wurde verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 3.500 Euro geschätzt.

Weingarten

Verkehrsunfall

Vermutlich infolge eines Fahrfehlers verursachte am Donnerstagnachmittag gegen 14.00 Uhr auf der Waldseer Straße eine 20 Jahre alte BMW-Fahrerin einen Unfall. Die junge Frau fuhr an der Ampelanlage der Mochenwangener Straße an und bog nach rechts in die Waldseer Straße ab. Plötzlich verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, prallte gegen die rechte Bordsteinkante, überfuhr den dortigen Geh-/Radweg und kam rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge fuhr sie rückwärts gegen einen Metallzaun, durchbrach diesen und blieb an einer Betonmauer Stehen. Die 20-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. An ihrem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Ravensburg

Fahren ohne Fahrerlaubnis / Zulassen zum Fahren

Weil ein 32 Jahre alter Mann es Freitagnacht zuließ, dass sein 23.jähriger Bekannter mit seinem Kleinkraftrad am Straßenverkehr teilnahm, ohne im Besitz hiefür erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein, müssen sich nun beide Männer verantworten. Der Verstoß wurde im Rahmen einer allgemeinen stationären Verkehrskontrolle gegen 00.30 Uhr auf der Wangener Straße festgestellt.

Ravensburg

Verkehrsunfall mit Linienbus

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmittag gegen 12.00 Uhr auf der Bleicherstraße gewesen sein. Um einem entgegenkommenden Fahrer eines Linienbusses die Durchfahrt zu ermöglichen, setzte eine 44 Jahre alte Lenkerin ihren Pkw auf der aufgrund der am rechten Fahrbahnrand parkenden Autos schmalen Fahrbahn so weit nach rechts wie möglich. Dennoch kam es zum Streifvorgang zwischen dem Bus und ihrem Pkw, bei dem ein Sachschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro entstand.

Bad Waldsee

Verkehrsunfallflucht

Verantworten muss sich eine BMW-Fahrerin, die im Verdacht steht, am Montagvormittag gegen 10.00 Uhr einen Unfall auf der Straße Im Ballenmoos vor einer Bäckerei verursacht zu haben. Eine Zeugin konnte beobachten, wie die Frau mit ihrem Pkw rückwärts aus einer Parkbucht ausparkte und hierbei gegen die Außenterrasse der Filiale fuhr, wodurch diese beschädigt wurde. Nachdem die Zeugin eine Angestellte der Bäckerei über den Unfall informierte hatte und sie die Unfallverursacherin darauf ansprach, stritt diese eine Verantwortlichkeit ab und fuhr davon. Die Bäckereifachverkäuferin konnte sich das Kennzeichen notieren.

Bad Waldsee

Versuchter Einbruch in Firma und Pkw-Aufbruch - Bitte Zeugenaufruf

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Aufbruch eines Pkws und einem versuchten Firmeneinbruch in der Zeit von Mittwochabend gegen 19.30 Uhr bis Donnerstagmorgen, zirka 06.00 Uhr, in der Kammermoosstraße. Ein unbekannter Täter versuchte zunächst, die Beifahrerscheibe eines auf dem frei zugänglichen Firmengeländes abgestellten Autos einzuschlagen und wirkte danach auf den Schließmechanismus der Heckklappe ein. Als er an beiden Versuchen scheiterte, warf er die Scheibe der Fahrerseite ein. Entwendet hat der Täter jedoch nichts. Des Weiteren versuchte er den Griff einer Werkstatttür abzuschlagen und sich so Zutritt in die Werkstatt zu verschaffen. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtigte Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Bad Waldsee unter Tel.: 07524/4043-0 in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf

Das Weite gesucht hat am Mittwochmorgen gegen 06.15 Uhr ein unbekannter Pkw-Fahrer, nachdem er im Kurvenbereich der Steinacher- / Reutestraße einen entgegenkommenden Omnisbus streifte und einen Sachschaden von rund 1.000 Euro verursachte. Hinweise werden an den Polizeiposten in Bad Waldsee unter Tel.: 07524/4043-0 erbeten.

Weingarten

Täterfestnahme nach Sachbeschädigung an Fahrrad

Verantworten muss sich ein 27 Jahre alter Mann, der im Verdacht steht, sich Freitagnacht gegen 02.15 Uhr an einem auf dem Postplatz abgestellten Mountain-Bike zu schaffen gemacht zu haben. Ein Zeuge konnte den Mann dabei beobachten, wie er an dem Fahrrad heftig zog und dagegen trat. Nachdem die Polizei unterrichtet wurde und eine Streifenwagenbesatzung am Tatort eintraf, flüchtete der Tatverdächtige in die Tiefgarage, wo er wenig später vorläufig festgenommen werden konnte. Der Eigentümer des beschädigten gelb-schwarz-farbenen Mountainbikes der Marke Extreme ist nicht bekannt.

Isny

Verkehrsunfall

Übersehen haben dürfte ein 68 Jahre alter Omnibusfahrer am Dienstagabend gegen 18.00 Uhr auf dem Marktplatz eine links neben sich wartenden Mercedes A-Klasse eines 26-jährigen Lenkers. Der 68-Jährige fuhr vom Marktplatz in Richtung Bergtorstraße. Aufgrund Gegenverkehrs musste er auf der schmalen Fahrbahn hinter einem geparkten Pkw anhalten. Trotz der unklaren Verkehrslage wollte der nachfolgende 26-Jährige an dem Bus links vorbeifahren, erkannte dann aber den entgegenkommenden Verkehr und hielt auf Höhe der Busmitte an. In dem Moment fuhr der Bus an, und es kam zum Streifvorgang. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt.

Isny

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Donnerstag in der Zeit zwischen 12.00 Uhr und 15.30 Uhr in der Kronengasse. Ein unbekannter Fahrer eines vermutlich weißen Pkw beschädigte einen auf dem Parkplatz Entenmoos abgestellten grauen VW Golf und suchte anschließend das Weite. Hierbei fuhr er gegen die hintere rechte Fahrzeugseite und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 300 Euro. Zeugen, die den Unfall auf dem stark frequentierten Parkplatz beobachten konnten oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Isny unter Tel.: 07562/97655-0 in Verbindung zu setzen.

Waldburg

Schwerer Verkehrsunfall

Drei schwer verletzte Personen und Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr auf der Landesstraße L 326 zwischen Waldburg und Unterankenreute. Offensichtlich infolge unangepasster Geschwindigkeit fuhr ein 27 Jahre alter Lenker eines Audi A 3 von Waldburg kommend in Richtung Kreuzung Kalksteige und verlor in einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über seinen Pkw. In der Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet beim Gegenlenken ins Schleudern, schlitterte über die Fahrbahn und prallte mit seiner linken Fahrzeugseite frontal in einen entgegenkommenden, mit drei Personen besetzten Opel Corsa. Hierdurch wurde der Opel in ein an die Straße angrenzendes Agrargelände abgewiesen und alle drei Insassen verletzt. Mit dem Rettungswagen wurden die 30-jährige Fahrerin sowie ihre 45- und 42-jährige Beifahrer ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Unfallwracks musste die Strecke voll gesperrt und örtlich umgeleitet werden.

Amtzell

Verdacht der Trunkenheit im Verkehr

Einen über den Durst getrunken haben dürfte ein 66 Jahre alter BMW-Fahrer, bei dem Freitagnacht gegen 01.15 Uhr im Zuge einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Pfärricher Straße Atemalkoholgeruch festgestellt wurde. Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte den Verdacht, worauf er zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Dirolf, Manuela

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: