Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

06.10.2015 – 11:50

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

Leutkirch

Pkws beschädigt - Bitte Zeugenaufruf

Ein unbekannter Täter zerkratzte am Montagabend gegen 11.45 Uhr zwei zum Verkauf in einem Autohandel in der Straße In der Vorstadt ausgestellte Pkw. Hierbei handelt es sich zum einen um eine Mercedes E-Klasse und zum anderen um einen Fiat Punto. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Leutkirch unter Tel.: 07561/8488-3333 in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Fahren unter Drogeneinfluss

Verantworten muss sich ein 32 Jahre alter Mann, bei dem im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der A 96 zwischen Kißlegg und Leutkirch-Süd Verdachtsmomente einer aktuellen Drogenbeeinflussung festgestellt wurden. Ein entsprechend durchgeführter Test bestätigte den Verdacht, worauf der Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht wurde.

Leutkirch

Diebstahl aus Einfamilienhaus - Bitte Zeugenaufruf

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Diebstahl aus einem Einfamilienhaus am Samstagabend gegen 22.45 Uhr in der Schillerstraße. Der unbekannte Täter verschaffte sich über die Hauseingangstür Zutritt ins Haus und begab sich offensichtlich zielgerichtet in eine der Räumlichkeiten, wo er Schmuck auffand und entwenden konnte. Mit seiner Beute entfernte sich der Täter über die Terrassentür. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtigte Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Leutkirch unter Tel.: 07561/8488-0 in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag gegen 15.00 Uhr in der Straße Pfannenstiel gewesen sein. Eine 24 Jahre alte Lenkerin eines Fiat Punto fuhr an einem am rechten Fahrbahnrand in Richtung Uferstraße geparktes Auto links vorbei, als sie bemerkte, dass sich an der Ampelanlage an der Meersburger Straße ein Rückstau gebildet hatte. Um den Gegenverkehr nicht zu behindern, setzte die 24-Jährige ihren Pkw zurück und übersah offensichtlich einen hinter ihr befindlichen Opel Astra eines 43-jährigen Fahrers. Verletzt wurde keiner der beiden Beteiligten. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 1.500 Euro beziffert.

Amtzell

Verkehrsunfall - Bitte Zeugenaufruf

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag gegen 15.45 Uhr auf der B 32 auf Höhe Argenhof. Eine 39-jährige Honda Jazz-Fahrerin in Richtung Amtzell fahrend wollte nach links in den Argenhof abbiegen und verlangsamte ihr Fahrt. Ein hinter ihr befindlicher 40 Jahre alter Lenker eines Skoda Octavia erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das Heck des Honda auf. Durch den Aufprall wurde die 39-Jährige leicht verletzt und vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Unklar ist, ob die Honda-Fahrerin ihren Fahrtrichtungsanzeiger ordnungsgemäß nach links gesetzt hatte. Beide Beteiligten machen hierzu unterschiedliche Angaben. Zeugen, die zum Unfallhergang sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Vogt unter Tel.: 07529/97156-0 in Verbindung zu setzen.

Fronreute

Diebstahl aus Bauernhaus - Bitte Zeugenaufruf

Die kurzfristige Abgelenktheit der Hausbesitzer ausgenutzt hat ein unbekannter Täter am Montagmorgen gegen 09.00 Uhr in der Straße Schreckensee und betrat das Bauernhaus durch die Hintertür. Offensichtlich auf der Suche nach Bargeld entwendete er aus einem Geldbeutel mehrere Scheine und verließ das Haus fluchtartig, als er von der Bewohnerin bei der Ausführung seiner Tat entdeckt wurde. Mit einem rot-weiß lackierten Roller fuhr er in richtung Baienbach/Vorsee/Möllenbronn davon. Beschrieben werden kann der Mann auf etwa 40 Jahre, kurze graue Haare und bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit weißen Streifen bzw. Applikationen. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Altshausen unter Tel.: 07584/9217-0 in Verbindung zu setzen.

Weingarten

Verkehrsunfall

Beim Vorbeifahren am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr an einem am rechten Fahrbahnrand auf der Kuenstraße ordnungsgemäß geparkten Auto streifte eine 79 Jahre alte Pkw-Fahrerin dieses und verursachte einen Gesamtsachschaden von rund 3.000 Euro.

Weingarten

Verkehrsunfall mit Radfahrer

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag gegen 17.15 Uhr an der Kreuzung Lägeler- / Niederbieger Straße gewesen sein. Beim Abbiegen nach rechts in Richtung Ortliebs/B30 übersah offensichtlich ein 43 Jahre alter Lenker eines VW Golf einen geradeaus auf dem Radweg befindlichen 38-jährigen Radfahrer. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Rennradfahrer auf die Fahrbahn stürzte und sich diverse Prellungen und Schürfwunden zuzog. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus. Es entstand ein nicht nennenswerter Sachschaden.

Isny

Auffahrunfall mit anschließendem Körperverletzungsdelikt

Die Polizei ermittelt gegen einen 36 Jahre alten Mann, der sich wegen Verdacht der Körperverletzung zum Nachteil seines 29-jährigen Bruders verantworten muss. Die Geschwister fuhren am Montagvormittag gegen 11.00 Uhr in der 20er-Zone der Kanzleistraße hintereinander, als es zu einem Auffahrunfall kam. Hierbei fuhr der 29-Jährige mit seinem VW Fox gegen das Heck des von seinem Bruder geführten Audi A4, worauf der 36-Jährige sofort ausstieg, an das Auto seines Bruders eilte und diesem durch das geöffnete Fenster mehrfach Faustschläge ins Gesicht verpasste. Erkenntnissen zufolge dürften sich durch den Unfall die bereits seit längerer Zeit bestehende familieninterne Streitigkeiten entladen haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz