Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Friedrichshafen

Versuchter Einbruch in Gaststätte

Am Sonntag, kurz nach 04:30 Uhr, hebelte ein männlicher Täter die Metalltür am Hintereingang eines Bistros in der Fabergasse in Friedrichshafen auf und gelangte so in den wintergartenähnlichen Anbau der Gaststätte. Dort versuchte er zunächst, die Verbindungstür zum Gastraum aufzuhebeln. Nachdem ihm dies nicht gelang, warf er mit einer Terrassenplatte die Glasscheibe dieser Tür ein. Durch den Lärm wurden Bewohner des Hauses auf die Tat aufmerksam und verständigten die Polizei. Eine Zeugin konnte noch beobachten, wie ein Mann mit einem hellen Oberteil über das angrenzende Gartengrundstück fluchtartig den Tatort verließ. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,-- Euro.

Friedrichshafen

Alkoholisierter Pkw-Lenker beging Unfallflucht - Zeugenaufruf nach weiteren Geschädigten

Von einem Zeugen konnte beobachtet werden, wie am Samstag, kurz nach 23.45 Uhr, der Fahrer eines Opel Astra Cabrio, Farbe grau, mit FN-Kennzeichen im Parkhaus am See in der Karlstraße in Friedrichshafen die Leitplanken entlang der Tiefgaragenauffahrt beschädigte und in Schlangenlinien davonfuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 55-jährige Fahrzeughalter in seinem Pkw in der Nähe seiner Wohnanschrift bei Ravensburg-Dürnast festgestellt werden. Beim Anblick der Streife verriegelte er seinen Pkw von innen und war in der Folge zu keiner weiteren Mitarbeit bereit. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und auf Anordnung des zuständigen Richters wurde von den Polizeibeamten eine Seitenscheibe des Astra eingeschlagen und der Fahrer auf dem Pkw geholt. Da er sichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ferner eine Blutprobe erhoben. Der Opel Astra wies ringsherum frische Unfallspuren auf. Außerdem war das linke Vorderrad mitsamt der Achse beschädigt. Da diese Beschädigungen nicht nur von den Leitplanken aus dem Parkhaus am See stammen dürften, werden weitere Geschädigte oder Zeugen gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen unter der Telefon-Nr. 07541/701-0 zu melden.

Friedrichshafen

Unfallflucht auf Krankenhausparkplatz - Zeugenaufruf

Ein roter Audi wurde am Samstag, zwischen 12.05 Uhr und 12.20 Uhr, auf dem Parkplatz des Krankenhauses in der Röntgenstraße im Bereich der Stoßstange auf der Fahrerseite beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000,-- Euro. Beim derzeitigen Ermittlungsstand hat ein bislang noch unbekannter Fahrzeuglenker beim Ein- oder Ausparken den Audi beschädigt und ist anschließend geflüchtet. Personen, die sachdienliche Angaben zu diesem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Telefon-Nr. 07541/701-0, in Verbindung zu setzen.

Sipplingen

Auffahrunfall mit 7 Verletzten

Am Samstag, kurz nach 16:15 Uhr, sah ein Pkw-Lenker auf der B 31 von Sipplingen kommend in Fahrtrichtung Ludwigshafen zu spät, dass sein Vordermann verkehrsbedingt fast bis zum Stillstand abbremsen musste. Er fuhr nahezu ungebremst auf dieses Fahrzeug auf. Aufgrund der hohen Aufprallgeschwindigkeit wurde dieser Pkw auf ein weiteres vorausfahrendes Fahrzeug aufgeschoben. Der 28-jährige Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Weitere sechs Insassen in diesem Pkw und dem vorausfahrenden Fahrzeug wurden leicht verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Vor Ort waren 2 Notärzte und 4 Rettungswagen im Einsatz. Der Unfall verursache einen kilometerlangen Stau. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000,-- Euro.

Rückfragen bitte an:
Seelig, PHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: