Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg

Schwerer Verkehrsunfall

Zwei verletzte Personen und ein Gesamtsachschaden von rund 25.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Freitagnachmittag gegen 13.45 Uhr auf der Freiherr-von-Stein-Straße. Ein 84 Jahre alter Lenker eines VW Golf fuhr auf der Weidenstraße und wollte nach rechts in die Freiherr-von-Stein-Straße abbiegen. Aufgrund eines im Einmündungsbereich verkehrswidrig am rechten Fahrbahnrand stehenden Opels wich der Senior zunächst nach links aus, um dann nach rechts abzubiegen. In dem Moment näherte sich von rechts ein VW-Fahrer von der Freiherr-von-Stein-Straße kommend, der nach links in die Weidener Straße einbiegen wollte. Um eine Kollision zu verhindern, wollte der 84-Jährige zwar bremsen, verwechselte hierbei aber offensichtlich das Brems- mit dem Gaspedal und fuhr zwischen dem geparkten Opel und dem entgegenkommenden VW hindurch, wo er in der Folge auf den gegenüber befindlichen Gehweg der Freiherr-von-Stein-Straße geriet und hierbei ein kurz vor einer Tiefgarageneinfahrt zu diesem Zeitpunkt mit einer 37 Jahre alten Frau zusammenstehendes 13-jähriges Mädchen auf seine Motorhaube auflud. Das Mädchen wurde in der Folge über die Motorhaube hinweggeschleudert und kam auf der Straße zu Fall. Mit einer Oberschenkelfraktur musste das schwerverletzte Kind ins Krankenhaus gebracht werden. Nicht genug des Unglücks kam der 84-jährige mit seinem Pkw immer noch nicht zum Stillstand und schob die davonrennende 37-jährige Frau regelrecht vor sich her, bis diese stolperte und kurz vor dem Garagentor stürzte. Der Senior konnte seinen Pkw zum Glück noch kurz vor der am Boden Liegenden zum Halten bringen.

Dirolf, Manuela

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: