Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) -

   -- 

Konstanz

Brand in Lüftungsschacht - Ein Bewohner eines Wohnhauses in der Sankt-Gebhard-Straße verursachte am Donnerstag, gegen 23.00 Uhr, einen Brand in einem Lüftungsschacht. In seiner Küche saß auf der Abdeckung eines Lüftungsschachts eine Motte. Diese wollte er mittels Flamme töten. Zu diesem Zweck nahm er ein Deospray und richtete einen kurzen Sprühstoß, den er mit einem Feuerzeug entzündete, auf das Insekt. Dadurch begann es im Lüftungsschacht zu brennen. Durch das Feuer wurden Wände in Küche und Bad, das ebenfalls mit dem Belüftungssystem verbunden ist, stark verrußt. Mittels Drehleiter verschafften sich Einsatzkräfte der Feuerwehr Zugang zum Lüftungsschacht und öffneten diesen. Nachdem das Feuer erloschen war kontrollierte die Feuerwehr die Nachbarwohnungen in dem Gebäude auf giftige Gase. Im Treppenhaus hatte die Gasentwicklung eine gefährliche Konzentration erreicht. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Ob das Insekt getötet wurde ist nicht bekannt. Die Feuerwehr Konstanz war mit 22 Mann im Einsatz.

Konstanz

Feuerwehreinsatz wegen verbranntem Essen - Zu einem Brand in einer Wohnung in der Petershauser Straße wurde die Feuerwehr am Donnerstag, gegen 12.15 Uhr, gerufen. Der Bewohner hatte die Wohnung verlassen und einen Topf auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Durch die Rauchentwicklung des verbrannten Essens löste ein Rauchmelder aus. Ein Nachbar hörte dies und alarmierte die Feuerwehr. Sachschaden entstand vermutlich nicht.

Konstanz

Autofahrer bringt Radfahrer zu Fall - Mit einem Fahrradfahrer kollidierte ein Autofahrer am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, auf dem Döbeleplatz. Der Autofahrer fuhr Richtung Kreisverkehr am Döbeleplatz. Dabei übersah er vermutlich den von links auf dem Radweg kommenden Fahrradfahrer. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und verletzte sich. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo er ambulant behandelt wurde. Sachschaden entstand vermutlich nicht.

Konstanz

Auto kollidiert mit Radfahrer - Im Kreisverkehr Riedstraße/Byk-Gulden-Straße ist am Donnerstag, gegen 13.15 Uhr, eine Autofahrerin mit einem Fahrradfahrer zusammengestoßen. Die Autofahrerin fuhr von der Riedstraße kommend in den Kreisverkehr ein und übersah offensichtlich den Fahrradfahrer. Der war von der Byk-Gulden-Straße kommend in den Kreisverkehr eingefahren und befuhr diesen entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Der Fahrradfahrer wurde zum Glück nicht verletzt. Es entstanden zirka 500 Euro Sachschaden.

Radolfzell

Zusammenstoß im Kreisverkehr - Beim Einfahren in den Kreisverkehr Böhringer Straße/Höristraße ist am Donnerstag, gegen 17.45 Uhr, eine Autofahrerin mit einem Auto zusammengestoßen. Sie fuhr von der Böhringer Straße kommend in den Kreisverkehr ein und beachtete dabei nicht die Vorfahrt einer im Kreisverkehr fahrenden Autofahrerin. Möglicherweise war sie durch die tiefstehende Sonne geblendet und übersah deshalb das andere Auto. Es entstanden zirka 4 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Engen

Wildunfall - Mit einem Reh kollidierte eine Autofahrerin am Freitag, gegen 05.00 Uhr, auf der Landesstraße 191. Nahe dem Bahnhof Welschingen sprang das Reh auf die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Das Reh wurde sofort getötet. Es entstanden zirka 2 000 Euro Sachschaden.

Singen

Zusammenstoß beim Wenden - In der Reichenaustraße, auf Höhe der Straße Im Iben, wendete am Donnerstag, gegen 15.45 Uhr, ein Autofahrer. Ein nachfolgender Autofahrer hielt an um das Wenden zu ermöglichen. Nachdem der Autofahrer bereits gewendet hatte stieß er gegen das stehende Auto. Es entstanden zirka 5 000 Euro Sachschaden.

Rielasingen-Worblingen

Sachbeschädigung - Polizei sucht Zeugen - Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch am Südflügel der Hardberghalle zwei Bewegungsmelder und eine Lampe beschädigt. Der Sachschaden beträgt zirka 1 000 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/917036 beim Polizeiposten Rielasingen-Worblingen zu melden.

Orsingen-Nenzingen

Wildunfall - Mit einem Reh kollidierte ein Autofahrer am Donnerstag, gegen 19.45 Uhr. Er befuhr die Langensteiner Straße Richtung Stockfelder Hof, als das Reh kurz nach der Überführung der Landesstraße 223 auf die Fahrbahn sprang. Es wurde vom Auto erfasst und getötet. Es entstanden zirka 2 000 Euro Sachschaden.

Stockach

Zusammenstoß - Beim rückwärts Einfahren von einem Anwesen in die Leonhardstraße ist ein Autofahrer am Donnerstag, gegen 09.45 Uhr, mit einem Auto zusammengestoßen. Der Fahrer dieses Autos fuhr ebenfalls gerade von einem gegenüberliegenden Anwesen rückwärts in die Straße ein. Es entstanden zirka 6 000 Euro Sachschaden.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: