Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Gottmadingen

Einbruch in Firmengebäude

Mit einem Stein hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Montagmorgen eine Fensterscheibe zu einem Lagerraum im Industriepark eingeworfen und anschließend im Gebäude eine Verbindungstür zu den Büroräumen aufgebrochen. Aus den Betriebsräumen wurden nach den bisherigen Feststellungen Münzrollen in der Stückelung 5 bis 50 Cent im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Gottmadingen

Verkehrsunfall

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Samstag, gegen 22.15 Uhr, an der Einmündung Rosenstraße/Steiner Weg drei Personen leicht verletzt wurden und ein Sachschaden von rund 25.000 Euro entstand. Der Lenker eines Mercedes fuhr von der Rosenstraße kommend in den Steiner Weg ein um anschließend in die Rauhenbergstraße zu fahren. Dabei übersah er den von rechts kommenden, mit drei Personen besetzten Opel. Durch den Zusammenstoß im Einmündungsbereich erlitten zwei Personen im Opel und ein Mitfahrer im Mercedes jeweils leichte Verletzungen.

Mühlhausen-Ehingen

Farbschmierereien

Im Eingangsbereich vor der Eugen-Schädler-Halle hat ein unbekannter Täter vermutlich in der Nacht zum Sonntag ein Hakenkreuz, ein Anarchiezeichen und weitere Schmierereien mit rosa Farbe auf das Betonpflaster gesprüht. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugenhinweise werden an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, erbeten.

Rielasingen-Worblingen

Versuchter Wohnungseinbruch

Erfolglos hat ein unbekannter Täter am Samstag, zwischen 16.00 Uhr und 16.30 Uhr, versucht, eine Eingangstür zu einer Wohnung in der Ramsener Straße aufzubrechen. Da dies nicht gelang entstand ausschließlich Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.

Singen

Motorrad entwendet

Ein an der Einmündung Enge Straße/Erzberger Straße verschlossen abgestelltes Motorrad der Marke BMW, Typ K1200 RS, Farbe weiß mit roten Streifen, hat ein unbekannter Täter am Sonntag, zwischen 19.30 Uhr und 23.00 Uhr entwendet. Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeugs geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen zu melden.

Singen

Unfall im Kreisverkehr

Beim Wechsel der Fahrspur hat am Samstag, gegen 16.30 Uhr, eine Autofahrerin im Kreisverkehr der Georg-Fischer-Straße/Steißlinger Straße einen 65-jährigen Rollerfahrer übersehen. Durch die Berührung mit dem Ford stürzte der Zweiradfahrer auf die Fahrbahn und überschlug sich mehrfach. Er erlitt dabei zum Glück nur leichtere Verletzungen, die vom Rettungsdienst versorgt wurden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 900 Euro.

Singen

Auto beschädigt

Die Fahrerseite und den Kofferraumdeckel eines auf dem Parkplatz des Friedinger Schlössle geparkten Honda hat ein unbekannter Täter am Samstag, zwischen 20.00 Uhr und 22.00 Uhr, zerkratzt und dabei einen Schaden von rund 5000 Euro verursacht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Mühlhausen-Ehingen

Widerstand gegen Polizeibeamte

Zu tumultartigen Szenen ist es am Samstag, gegen 01.30 Uhr, vor dem Festzelt in der Schwarzwaldstraße gekommen. Nach den bisherigen Feststellungen gerieten zunächst an der Bar im Festzelt zwei Personengruppen aus noch unklarer Ursache in Streit. Sicherheitskräfte des Veranstalters verwiesen deshalb mehrere Personen aus dem Festzelt. Vor dem Zelt sollen die Sicherheitskräfte angegriffen worden sein und deshalb zu ihrer Verteidigung Pfefferspray eingesetzt haben. Auch nach dem Eintreffen mehrerer Streifenfahrzeuge des Polizeipräsidiums und der Bundespolizei konnte die Lage nur mit Mühe beruhigt werden. Drei deutlich unter Alkoholeinwirkung stehende Männer im Alter zwischen 22 und 51 Jahren beleidigten die eingesetzten Beamten, ignorierten Platzverweise, verweigerten die Angabe ihrer Personalien und leisteten teilweise massiven Widerstand, weshalb auch ein Diensthund eingesetzt werden musste. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Polizeibeamte, Beleidigung und Bedrohung. Zeugen der Auseinandersetzungen im und vor dem Festzelt werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Mühlhausen-Ehingen

Unfallflucht - Zeugen gesucht

In der Überleitung von der A98 auf die A81 beim Autobahnkreuz Hegau hat der Lenker eines Tiefladers am Samstag, gegen 10.00 Uhr, einen auf der Durchgangsspur fahrenden Audi übersehen. Trotz eines Ausweichmanövers des Audifahrers streifte der Tieflader den PKW und verursachte dabei einen Schaden von rund 5000 Euro. Anschließend entfernte sich der Lenker des Tiefladers, der eine Baumaschine transportierte, von der Unfallstelle, ohne sich um den Sachverhalt zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/9960-0, zu melden.

Konstanz

Gleitschirmflieger gesucht

Ein möglicherweise in Not geratener, über Staad kreisender Gleitschirmflieger, der wenig später im Bereich Zur Allmannshöhe im Sturzflug gelandet sei, wurde am Sonntagabend, gegen 20.00 Uhr, der Polizei gemeldet. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Gleitschirmflieger abgestürzt ist oder sich in einer Notlage befindet, wurden entsprechende Suchmaßnahmen unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers eingeleitet, die jedoch gegen 22.30 Uhr ergebnislos eingestellt wurden. Es ist zu vermuten, dass der unbekannte Gleitschirmflieger sicher landen konnte und sich vor der Einleitung der Suchmaßnahmen bereits entfernt hatte.

Konstanz

Körperverletzung

Deutlich unter Alkoholeinwirkung dürfte ein 38-jähriger Mann gestanden sein, der am Sonntag mit seinem PKW von der Reichenau nach Konstanz in die Reutestraße fuhr, dort über eine Terrassenmauer kletterte und auf einen 34-jährigen Mann eingeschlagen hat, der dadurch leicht verletzt wurde. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige mit seinem PKW und konnte durch eine Streife der Bundespolizei aufgegriffen und kontrolliert werden. Da bei dem Mann starker Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, veranlassten die zuständigen Beamten des Polizeireviers nach richterlicher Anordnung eine ärztliche Blutentnahme. Der 38-Jährige muss sich wegen Körperverletzung und des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt verantworten. Weshalb er auf den Mann eingeschlagen hat ist noch unklar.

Konstanz

Frau sexuell belästigt

Wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Mann, der sich am Samstag, kurz nach Mitternacht mit zwei Begleitern in der Hafenstraße von hinten einer 25-jährigen Frau näherte und ihr auf der Brücke zum LAGO zwischen die Beine gefasst und sie aufgefordert hat, mit ihm nach Hause zu kommen. Einer seiner beiden Begleiter versuchte die Frau zudem festzuhalten, die sich jedoch befreien und flüchten konnte. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Reichenau

Unfall unter Alkoholeinwirkung

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand ein Autofahrer, der am Sonntag, gegen 01.30 Uhr, aus Richtung Flugplatz kommend, an der Einmündung B33/L220 (Waldsiedlung) in der Linkskurve die Kontrolle über seinen Mercedes verloren hat, dadurch von der Fahrbahn abgekommen ist und seinen PKW schließlich im seitlichen Grünstreifen zum Stillstand bringen konnte. Dabei entstand am Fahrzeug ein Schaden von rund 2000 Euro. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von rund 1,5 Promille, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst und der Führerschein einbehalten wurde. Vor dem Eintreffen der Polizei entfernten sich drei Mitfahrer von der Unfallstelle. Diese Personen und mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Reichenau

Auffahrunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit ist am Sonntagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, der Lenker eines Skoda in der Untere Rheinstraße auf einen in die Schlossstraße abbiegenden KIA aufgefahren. Dabei entstand an den beiden Fahrzeugen jeweils ein Schaden von rund 3000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Reichenau

Unfallflucht

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht muss sich ein Autofahrer verantworten, der am Sonntag, gegen 03.00 Uhr, in der Abt-Berno-Straße vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat und frontal gegen einen Lichtmasten und eine Hecke geprallt ist. Ohne sich um den verursachten Schaden von rund 1500 Euro zu kümmern, entfernte sich der zunächst unbekannte Verursacher von der Unfallstelle, meldete sich jedoch am Sonntagvormittag beim Eigentümer der Hecke, der zu diesem Zeitpunkt bereits die Polizei verständigt hatte.

Radolfzell

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei für eine Unfallflucht, die sich am Donnerstag, gegen 17.45 Uhr, in der Böhringer Straße, Höhe Allweiler Straße ereignete. Ein bislang unbekannter Lenker eines silbernen Mercedes ließ sich durch seinen Mitfahrer beim Ausparken aus einer Parklücke ausweisen. Dabei fuhr der Mercedesfahrer plötzlich ruckartig rückwärts und rammte einen dahinter geparkten Audi. Nach dem Vorfall sprang der Beifahrer in den Mercedes und der Verursacher flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in noch nicht bekannter Höhe zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Radolfzell

Auffahrunfall

Drei Leichtverletzte und Sachschaden von rund 3000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Sonntag, gegen 15.45 Uhr, am Ausbauende der B33neu in Fahrtrichtung Konstanz ereignete. Dabei prallte ein VW in das Heck eines Opel, deren drei Insassen jeweils leicht verletzt wurden. Durch den Unfall musste die B33neu teilweise kurzzeitig gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

Öhningen

Unfallflucht

Ohne sich um den verursachten Schaden von rund 500 Euro zu kümmern, hat ein unbekannter Fahrzeugführer das Weite gesucht, nachdem er im Zeitraum von Samstag, 02.45 Uhr bis Sonntag, 14.00 Uhr, mit seinem Fahrzeug gegen einen in der Westendstraße geparkten Smart gestoßen war. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Bodman-Ludwigshafen

Baum beschädigt Wohnwagen

Vermutlich durch starke Windböen ist bei der Zufahrt zu einem Campingplatz in der Radolfzeller Straße am Sonntag, gegen 14.30 Uhr, ein Baum abgebrochen und auf ein Wohnwagengespann gefallen. Dabei entstand ein Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe. Von der verständigten Feuerwehr wurden die Baumteile zersägt und beseitigt.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: