Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Weingarten

Ermittler klären versuchten Einbruch

Einen versuchten Einbruch in eine Villa im Februar dieses Jahres konnte durch die Kriminalpolizei Ravensburg geklärt werden. Im Zuge eines Ermittlungsverfahren wegen dem Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gaben die beiden heute 18 und 22 Jahre alten Tatverdächtigen zu, für den Einbruchsversuch verantwortlich zu sein. Das Geständnis des Duos zeigt auf, wie dreist und mit welch gespickter hohen kriminellen Energie die Begehungsweise von Einbrechern sein kann. Deren Angaben zufolge, versuchten sie sich, bewaffnet mit einer Schusswaffe und einem Messer, maskiert Zutritt in das Haus zu verschaffen. Bewohnern, die versucht hätten, sich ihnen in den Weg zu stellen, hätten sie überwältigt und gefesselt. Die Tatausführung scheiterte glücklicherweise schon an den Türen ins Haus, die aufgrund ihrer Stabilität dem Vorhaben standhielten. Tipps, wie man sich grundsätzlich vor Einbruch schützen kann, findet der Bürger unter www.polizeilich-Beratung.de

Dirolf, Manuela

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: