Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Aitrach

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 4.000 Euro entstand durch einen Unfall am Donnerstagnachmittag gegen 15.00 Uhr auf der K 7923. Beim Durchfahrern einer Linkskurve im Waldgebiet zwischen Rieden und Treherz kam ein 18 Jahre alter Lenker eines VW Polo mit den rechten Rädern seines Pkw auf den unbefestigten Fahrbahnrand und geriet infolge Gegenlenkens ins Schleudern. Hierauf fuhr er auf einen rechts neben der Fahrbahn befindlichen Leitpfosten, prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baumstumpf und kam dann zum Stehen. Verletzt wurde der Fahranfänger glücklicherweise nicht; an seinem Fahrzeug entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden.

Leutkirch

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend gegen 22.45 Uhr auf der K 7906. Ein 16 Jahre alter Lenker eines Leichtkraftrads aus Leutkirch kommend fuhr in Richtung Herlazhofen. Etwa 200 Meter nach dem "Bartleshof" auf Höhe der Einmündung zu den Öschhofen kam dem Jugendlichen auf seiner Fahrbahnseite ein unbekannter Pkw-Fahrer entgegen. Um eine Kollision zu verhindern, wich der 16-Jährige nach rechts in eine Wiese aus und kam dort zu Fall. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Jugendliche blieb unverletzt; an seinem Zweirad entstand geringer Sachschaden. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier in Leutkirch unter Tel.: 07561/8488-3333 erbeten.

Leutkirch

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf

Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte am Mittwochmorgen gegen 06.45 Uhr auf der Memminger Straße einen Unfall und suchte anschließend das Weite. Der Unbekannte setzte seine dunkle Mittelklasselimousine mit ausländischem Kennzeichen zurück und übersah hierbei eine 29-jährige Rollerfahrerin, die in stadteinwärtige Richtung fuhr und gerade nach links in die Einfahrt einer Bäckerei abbog. Durch ihr Bremsmanöver konnte die Zweidradfahrerin einen Zusammenstoß zwar noch verhindern, verlor hierdurch aber die auf der regennasser Straße die Kontrolle über ihren Roller und stürzte. Der Unbekannte hielt sein Fahrzeug an und ließ seinen Beifahrer aussteigen. Danach setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort und der Beifahrer entfernte sich ebenfalls. Durch den Unfall wurde die 29-jährige Frau leicht verletzt und begab sich selbständig zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. An ihrem Kleinkraftrad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Leutkirch unter Tel.: 07561/8488-3333 entgegen.

Ravensburg

Auffahrunfall

Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Donnerstagabend gegen 18.00 Uhr auf der Weingartshofer Straße. Offensichtlich infolge Unachtsamkeit fuhr eine 35 Jahre alte Lenkerin eines Opel Astra auf das Heck eines vor ihr in Richtung Torplatz abbiegenden BMW einer 60-jährigen Frau auf. Verletzt wurde keine der beiden Beteiligten.

Bad Waldsee

Bushaltestelle beschädigt - Bitte Zeugenaufruf

Ein unbekannter Täter beschädigte am Mittwochabend in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 22.00 Uhr die Scheibe einer Bushaltestelle in der Schmiedsgasse. Nicht genug der Untat riss der Täter einen an der Wand montierten Mülleimer aus seiner Halterung und entfernte sich dann. Der Sachschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Bad Waldsee unter Tel.: 07524/4043-0 erbeten.

Weingarten

Versuchter Diebstahl aus Pkw - Bitte Zeugenaufruf

Ein unbekannter Täter schlug die Scheibe der Beifahrertür eines am Donnerstag in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr auf dem Parkplatz der Tennishalle in der Riedstraße abgestellten VW ein und öffnete das Handschuhfach. Offensichtlich durch die ausgelöste Alarmanlage überrascht, ließ der Täter von seinem weiteren Vorhaben ab und flüchtete. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Weingarten unter Tel.: 0751/803-6666 erbeten.

Weingarten

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Mittwochabend in der Zeit zwischen 19.30 Uhr 22.30 Uhr auf dem Parkplatz einer Körperbehinderteneinrichtung im Martinusweg. Beim Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen ordnungsgemäß geparkten Renault Twingo und suchte anschließend das Weite. Aufgrund der Spurenlage dürfte der Unbekannte ein größeres, helles Fahrzeug geführt haben. Der Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro beziffert. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Friedrichshafen unter Tel.: 07541/701-0 erbeten.

Kißlegg

Umgekippte Pferdekutsche / Mann verstirbt infolge medizinischen Notfalls

Tragisch endete für einen 79-jährigen Kutschenfahrer seine Ausfahrt am Donnerstagnachmittag gegen 16.00 Uhr. Der erfahrene Senior war mit seiner zweispannigen, luftbereiften Pferdekutsche auf dem Feldweg durch die "Haider Wiese" aus Kißlegg-Unterhaid kommend in Richtung Bärenweiler unterwegs, als etwa 18 Meter vor dem an der dortigen Bahnlinie angrenzenden Maisfeld das linksseitige Gespannpferd ausbrach. In der Folge fuhr der 79-Jährige mit seinem Gefährt geradeaus in das Maisfeld und kam nach etwa zehn Metern zum Stehen. Um nach dem Rechten zu sehen, stieg der Kutscher von seinem Gefährt ab, löste seine zwei Pferde vom Geschirr und band sie an der Kutsche fest. Ein zufällig vorbeikommender Spaziergänger mit Hund bot ihm seine Hilfe an. Nachdem der Mann seinen Hund zunächst nach Hause gebracht hatte, um dann an den Unfallort zurückzukehren, fand er den 79-jährigen Mann leblos neben seiner Kutsche liegend vor. Die hinzugezogene Notärztin konnte nur noch den Tod des Seniors feststellen. Den Ermittlungen zufolge dürften die Folgen eines medizinischen Notfalls todesursächlich gewesen sein.

Bad Waldsee

Verkehrsunfall mit Kind - Bitte Zeugenaufruf

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend gegen 18.00 Uhr auf der Weidenstraße, bei dem ein neunjähriges Mädchen schwer verletzt wurde. Eine 44 Jahre alte Lenkerin eines Hyundai fuhr in Fahrtrichtung Fliederstraße, als es auf Höhe der Einmündung zum Wacholderweg zur Kollision mit dem Kind kam, das mit seinem Fahrrad unterwegs war. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen ins Krankenhaus. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Personen, die das Unfallgeschehen beobachten konnten, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Kißlegg unter Tel.: 07563/9099-0 in Verbindung zu setzen.

Isny

Auffahrunfall

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstand am Donnerstagmittag gegen 12.30 Uhr durch einen Auffahrunfall auf der B 12 in Fahrtrichtung Wangen. Auf Höhe Schweinebach musste ein 28-jähriger Fahrer eines Lastwagens mit Anhänger aufgrund eines vor ihm abbiegenden Fahrzeugs abbremsen. Eine ihm nachfolgende 21 Jahre alte Lenkerin eines VW Golf erkannte die Situation offensichtlich zu spät und fuhr auf die rechte Seite der Stoßstange des Anhängers auf. Verletzt wurde niemand. Am Anhänger entstand kaum Sachschaden.

Dirolf, Manuela

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: