Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

18.08.2015 – 13:35

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots)

   -- 

Bad Saulgau

Fehler beim Ausparken

Etwa 2.000. - - Euro Sachschaden sind am Montagnachmittag, gegen 15:45 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf dem Areal eines Baumarktes im Schlehenrain entstanden. Eine 44-jährige Autofahrerin fuhr rückwärts aus einem Parkplatz aus und stieß mit dem Auto einer gerade vorbeifahrenden 62-jährigen Frau zusammen.

Bad Saulgau - Mieterkingen

Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte am Montagnachmittag, gegen 16:55 Uhr, auf der Kreisstraße 8255 eine 39-jährige Autofahrerin die von Mieterkingen nach Fulgenstadt unterwegs war. Das Reh wurde, als es auf die Fahrbahn sprang, vom Auto der Geschädigten erfasst und getötet. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000. - - Euro am Pkw der Frau.

Bad Saulgau

Fehler beim Ausparken

Am Montagvormittag ereignete sich etwa gegen 10:25 Uhr auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes in der Max-Eyth-Straße ein Verkehrsunfall an dem zwei Autos beteiligt waren. Ein 60-jähriger Mann und eine 27-jährige Frau waren etwa zeitgleich aus ihren gegenüberliegenden Parkplätzen rückwärts ausgefahren und stießen zusammen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 6.000. - - Euro.

Stetten am kalten Markt

Wildunfall

Mit einem Fuchs kollidierte am Montagabend gegen 21:00 Uhr eine 24-jährige Autofahrerin, auf der Landesstraße 453, die mit ihrem Pkw von Stetten a k M in Richtung Frohnstetten unterwegs war. Der Fuchs sprang auf die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst und getötet. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000. - - Euro.

Hettingen

Vorrang nicht beachtet

Sachschaden in Höhe von ca. 9.000. - - Euro sind am Montagmorgen, gegen 00:15 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung K 8201/L 275 entstanden. Ein 18-Jähriger befuhr mit seinem Auto die Kreisstraße 8201 von Inneringen in Richtung Trochtelfingen. Etwa im Bereich von Kettenacker bog er nach links Richtung Landesstraße 275 ein. Beim Abbiegen übersah er den Pkw eines entgegenkommenden 61-Jährigen Mannes. Der 61-Jährige versuchte mit seinem Auto nach rechts auszuweichen, die beiden Fahrzeuge stießen jedoch zusammen. Das Auto des 61-Jährigen kam dann noch nach rechts von der Fahrbahn ab. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Bad Saulgau

Einbruch in Wohnhaus -Zeugenaufruf-

Zum Einbruch in ein Wohnhaus in der Blauwstraße kam es in der Nacht zum Montag zwischen 21:30 Uhr und 06:45 Uhr. Unbekannte drangen in das Mehrfamilienhaus über ein Kellerfenster ein, das sie gewaltsam öffneten. Die im Haus befindlichen drei Wohnungen wurden durchsucht und hieraus Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro entwendet. Aus der Dachgeschosswohnung des Hauses, deren Eingangstür gewaltsam geöffnet wurde, ist ein Pkw-Schlüssel mitgenommen worden. Anschließend entwendeten sie mit dem Schlüssel einen VW Polo im Wert von zirka 13 000 Euro aus dem Carport des Hauses. Der angerichtete Sachschadens beläuft sich etwa auf zirka 800. - - Euro. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad Saulgau unter der Rufnummer 07581/482-0 zu melden.

Krauchenwies

Dieselkraftstoff entwendet -Zeugenaufruf-.

Unbekannte entwendeten zwischen Freitag, 14:00 Uhr und Montag, 07:00 Uhr, von einem Baustellengelände in der Sigmaringer Straße etwa 600 Liter Diesel im Wert von ca. 700. - - Euro. Sie hatten auf dem Gelände einen abgestellten Tank aufgebrochen und schlauchten einen Großteil des darin befindlichen Kraftstoffs ab. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten sich beim Polizeirevier Sigmaringen unter der Rufnummer 07571/104-0 zu melden.

Strobel 07531 / 9951016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz