Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

12.08.2015 – 13:50

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Sigmaringen (ots)

   -- 

Mengen

Wildunfall

Der Fahrer eines Lastzuges fuhr am Dienstagmorgen, gegen 05:50 Uhr, auf der Bundesstraße 311 von Mengen in Richtung Krauchenwies und erfasste ein auf die Fahrbahn laufendes Reh. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 1.500.- - Euro. Ob das Tier getötet wurde ist nicht bekannt.

Sigmaringen

Betrunken gefahren

Durch Beamte des Polizeireviers Sigmaringen wurde am Mittwochmorgen gegen 01:40 Uhr ein Jugendlicher mit seinem Mofa fahrend angehalten und kontrolliert. Bei dem Jugendlichen wurde deutlich Atemalkohol wahrgenommen. Ein anschließend auf der Dienststelle durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,90 Promille. Der Jugendliche muss nun mit einem entsprechenden Bußgeld rechnen.

Inzigkofen

Wildunfall mit Biber

Ein 53-jähriger Mann befuhr am Mittwochmorgen, gegen 01:00 Uhr, mit seinem Auto die Kreisstraße 8267 von Göggingen in Richtung Inzigkofen. Ein Biber lief auf die Fahrbahn, wurde vom Auto des 53-Jährigen erfasst und getötet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000.- - Euro.

Sigmaringen

Streitigkeiten unter Alkoholisierten

Durch einen Zeugen wurden Streitigkeiten zwischen einem 28-jährigen und einem 19-jährigen Mann am Dienstagabend gegen 20:30 Uhr in Sigmaringen im Bereich Kreisverkehr Bingener Straße / Hohenneuffenstraße gemeldet. Die vor Ort eingetroffene Streife des Polizeireviers Sigmaringen konnte beide Kontrahenten an beschriebener Örtlichkeit antreffen. Beide Männer waren alkoholisiert. Aus unbekannter Ursache kam es zum Streit zwischen den beiden Personen. Beide schlugen sich gegenseitig, wobei einer der Beteiligten auf den anderen mit einer Bierdose einschlug. Beide Männer wiesen blutende Verletzungen auf, weshalb sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus zur Behandlung gebracht wurden. Beide müssen nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Stetten am kalten Markt

Vorfahrt am Kreisverkehr missachtet

Zu einem Unfall kam es am Dienstabend, gegen 21:50 Uhr, auf der Landesstraße 218 ( Lagerstraße ) am dortigen Kreisverkehr an dem zwei Autos beteiligt waren. Der 24-jährige Fahrer eines Ford Mondeo fuhr aus Richtung Ortsmitte Stetten in den Kreisverkehr ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer 20-Jährigen die mit ihrem Audi A3 bereits im Kreisverkehr fuhr. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000.- - Euro. Verletzt wurde niemand.

Sigmaringen

Aufgefahren

Sachschaden in Höhe von etwa 3.000.- - Euro ist bei einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen am Dienstagmittag, gegen 12:10 Uhr, entstanden. Eine 47-jährige Frau befuhr die Auffahrt der B313/L456 vom Kreisverkehr Laizer Straße kommend, hinter dem VW Lupo einer 25-Jährigen. Die 25-Jährige musste abbremsen, die nachfolgende 47-Jährige Autofahrerin erkannte dies zu spät und fuhr vermutlich infolge Unachtsamkeit auf.

Sigmaringen

Motorradfahrer von der Fahrbahn abgekommen

Alleinbeteiligt kam ein 31-jähriger Motorradfahrer, der am Dienstagnachmittag gegen 15:50 Uhr auf der Landesstraße 277 von Gutenstein nach Sigmaringen unterwegs war, von der Fahrbahn ab. In einer Rechtskurve verlor er vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mann wurde hierbei leicht verletzt und vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An seiner Maschine entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000.- - Euro.

Scheer

Streit zwischen Autofahrern

Einen ungewöhnlichen Streit gab es am Dienstagnachmittag gegen 12:40 Uhr zwischen zwei Autofahrern die auf der Bundestraße 32 unterwegs waren. In Scheer kam es zwischen beiden zu einer unbekannten Verkehrssituation, die zu Handgesten führte. Einer der beiden beteiligten Autofahrer parkte schließlich anschließend vor der Hofeinfahrt des anderen. Als der 46-jährige Kontrahent an seinem Grundstück ankam und die Situation so vorfand, stieg er aus, schrie und beleidigte den anderen. Der 44-jährige Autofahrer wollte die Beleidigungen auf sein Handy aufnehmen, worauf ihm es der 46-jährige Mann entriss und auf den Boden warf, wobei es zersplitterte. Die Beleidigungen des 46-Jährigen wurden umfangreicher und er drohte damit, den 44-Jährigen umzubringen. Er unterstrich dies indem er Stichbewegungen mit einem Schraubendreher in Richtung des anderen andeutete. Schließlich stieg der 46-Jährige wieder in sein Auto ein. Der 44-jährige Mann stellte sich mit ausgebreiteten Armen vor das Fahrzeug des anderen, gab ihm Haltezeichen und drohte die Polizei zu verständigen. Der 46-jährige Mann starte den Motor, fuhr rasant auf den anderen Mann zu, sodass sich dieser nur mit einem Sprung zur Seite retten konnte. Der 44-jährige Mann wurde vom Auto gestreift und dabei leicht verletzt. Der 46-Jährige fuhr schließlich mit seinem Auto davon. Er konnte im Stadtgebiet von Sigmaringen dann von einer Streife des Polizeireviers Sigmaringen vorläufig festgenommen werden. Bei der anschließenden Kontrolle des Mannes wurde eine mögliche Drogenbeeinflussung festgestellt. Auf richterliche Anordnung wurde eine Blutprobe bei dem Mann entnommen. Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und anderer Delikte ermittelt.

Gammertingen

Gemeinschädliche Sachbeschädigung -Zeugenaufruf-

Unbekannte hatten es in der Nacht von Montag auf Dienstag auf eine gläserne Schautafel abgesehen, die am Radweg zwischen Bronnen und Gammertingen aufgestellt ist. Die Unbekannten zerstörten die Schautafel , die der Stadt Gammertingen gehört , auf unbekannte Weise. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500.- - Euro. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gammertingen unter der Rufnummer 07574/921687 zu melden.

Pfullendorf

Gefährliche Körperverletzung

Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten kam es am Dienstagnachmittag gegen 15:00 Uhr am Stadtsee. Eine 45-jährige Frau konsumierte mit mehreren Personen Alkohol. Die 45-Jährige beleidigte die Tochter einer 78-Jährigen, die daraufhin ihr unvermittelt eine Ohrfeige gab. Die 45-Jährige warf als Gegenreaktion der 78-Jährigen eine Bierflasche an den Kopf die von dort abprallte. Die 78-Jährige erlitt dadurch eine Platzwunde im Stirnbereich. Ein 51-jähriger Mann wurde durch die abprallende Flasche am Jochbein getroffen und erlitt eine Prellung. Schließlich kam es zu einem kleinen Handgemenge zwischen den Beteiligten. Die 45-jährige Frau stieß einen Mann der zu Boden stürzte und sich den Unterarm brach. Alle beteiligten Personen wurden in einem Krankenhaus behandelt. Bei der polizeilichen Aufnahme des Sachverhalts wurde bei allen Beteiligten Alkoholisierung festgestellt. Gegen die beteiligten Personen wird jetzt wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Bad Saulgau

Auto gestreift

Vermutlich aus Unachtsamkeit hat der Fahrer eines Lastwagens am Dienstagmittag gegen 12:30 Uhr mit seinem Lkw ein geparktes Auto in der Riedstraße beim Vorbeifahren gestreift. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.000.- - Euro.

Bad Saulgau

Auffahrunfall

Zwei Autofahrer fuhren am Dienstagabend , gegen 17:45 Uhr, hintereinander auf der Bundesstraße 32 von Herbertingen in Richtung Bad Saulgau. Wenige Meter vor Ortsbeginn Bad Saulgau, am dortigen Kreisverkehr, bemerkte der 32-jähriger Fahrer des hinteren Autos zu spät dass der Vorausfahrende wegen Rückstaus bremsen musste. Trotz starker Bremsung fuhr der 32-Jährige auf das bremsende Auto auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000.- - Euro. Verletzt wurde niemand.

Ostrach

Wildunfall

Der Fahrer eines VW Passat war am Mittwochmorgen gegen 00:50 Uhr auf der Kreisstraße 8250 unterwegs, als im Bereich des "Drei-Länder-Kreisels" von rechts ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Es wurde vom Auto erfasst und getötet. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500. - - Euro.

Strobel 07531 / 995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz