PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

27.07.2015 – 14:06

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Gottmadingen/A81

Sekundenschlaf führt zu Unfall

Kurz vor dem Heilsbergtunnel in Fahrtrichtung Schaffhausen ist am Montag, gegen 00.15 Uhr der Lenker eines Chevrolet vermutlich kurzzeitig eingeschlafen, touchierte dadurch die Mittelschutzplanken, verlor anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in die rechten Schutzplanken. Dabei entstand am PKW Totalschaden in noch nicht bekannter Höhe. Der Fahrer blieb unverletzt.

Engen/A81

Geplatzter Autoreifen

Durch einen geplatzten Vorderreifen geriet am Sonntagabend, gegen 21.30 Uhr ein Porsche auf der Talbachbrücke, in Fahrtrichtung Singen ins Schleudern und streifte dadurch auf einer Länge von rund 50 Meter die Mittelschutzplanken. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Engen

Gestürzter Motorradfahrer

Auf der nassen Fahrbahn ist am Sonntag, gegen 22.00 Uhr ein Motorradfahrer auf der Aacherstraße, in Fahrtrichtung Autobahn ins Schleudern geraten und gestürzt. Während der Fahrer im seitlichen Grünstreifen zum Liegen kam, rutschte das Motorrad noch rund 40 Meter über die Gegenfahrbahn. Der Motorradfahrer zog sich mehrere Frakturen zu und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Am Motorrad entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.

Gottmadingen

Gestürzte Radfahrer

Zwei E-Bike-Fahrer sind am Sonntagmorgen, gegen 09.30 Uhr an der Einmündung Hauptstraße/Johann-Georg-Fahr-Straße gestürzt und haben sich dabei jeweils leicht verletzt. Die beiden Zweiradfahrer befuhren hintereinander die Hauptstraße in Richtung Ortsmitte und beabsichtigten nach links in die Johann-Georg-Fahr-Straße abzubiegen. Da nach den Angaben der Radfahrer von dort ein PKW zügig an die Einmündung heranfuhr, erschrak die vorausfahrende Radfahrerin, bremste stark ab und stürzte. Dies hatte zur Folge, dass auch der nachfolgende Radfahrer stark bremsen musste und dadurch ebenfalls zu Fall kam. Die Radfahrerin musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden, während die Verletzungen des Radfahrers vor Ort versorgt werden konnten. Zeugen des Unfalls, insbesondere der unbekannte PKW-Lenker werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Exhibitionist - Zeugen gesucht

Wegen exhibitionistischer Handlungen ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten älteren Mann, der am Samstagmorgen, gegen 09.00 Uhr in der Überlinger Straße, auf dem Schulhof hinter der Elisabethenkirche, auf einer Anhöhe stand und mit nach unten gezogener Dreiviertelhose sichtbar an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Tuning-Szene

Die von der Stadtverwaltung und der Polizei getroffenen Maßnahmen zeigen Wirkung. Wie in den vergangenen beiden Wochen, wurde am Freitagabend erneut der Kreisverkehr der Georg-Fischer-Straße/Fittingstraße gesperrt. Das Durchfahrtsverbot wurde beachtet, es kam zu keinen Beanstandungen. Fahrzeuge der Tuning-Szene wurden, möglicherweise auch wegen des starken Regens, nicht festgestellt. Die Absperrmaßnahmen konnten gegen Mitternacht wieder aufgehoben werden.

Singen

Alkoholisierter Radfahrer fährt gegen PKW

Mit rund 2,5 Promille war ein Radfahrer unterwegs, der am Freitag, gegen 23.00 Uhr in der Thurgauer Straße gegen einen geparkten KIA prallte. Bei dem unverletzten Mann wurde eine ärztliche Blutentnahme veranlasst. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Konstanz

Taschendiebe festgenommen

Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass am Freitagmittag, gegen 12.30 Uhr zwei Tatverdächtige nach einem Diebstahl vorläufig festgenommen werden konnten. Die Frau beobachtete, wie die beiden Männer in der Wiesenstraße in einem Gebüsch stehend, Geld aus einer Geldbörse entnahmen und diese anschließend auf den Boden warfen. Sie nahm darauf den Geldbeutel an sich und gab ihn am Informationsstand in einem nahegelegenen Shoppingcenter in der Bodanstraße ab. Wenig später erkannte sie die beiden Männer im Shoppingcenter und verständigte den dortigen Sicherheitsdienst und die Polizei. Die beiden 24 und 17 Jahre alten Männer wurden schließlich im Außenbereich des Centers angetroffen und kontrolliert. Neben dem Bargeld konnten bei ihnen auch noch neuwertige Sportschuhe aufgefunden werden, deren Herkunft noch unklar ist. Zwischenzeitlich meldete die Besitzerin der Geldbörse den Diebstahl bei der Polizei. Die beiden Tatverdächtigen wurden zur Wache verbracht und das vorgefundene Bargeld einbehalten. Damit war der 17-Jährige nicht einverstanden und weigerte sich vehement, nach Abschluss der Maßnahmen die Dienststelle zu verlassen. Er legte sich auf den Boden, beschimpfte die Beamten mit üblen Ausdrücken und musste mit Körpergewalt aus der Dienststelle verbracht werden. Neben Diebstahl muss er sich deshalb auch wegen Beleidigung verantworten.

Konstanz

Betäubungsmittel aufgefunden

Nach einem Zeugenhinweis kontrollierte eine Streife am Freitagnachmittag, gegen 16.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Carl-Benz-Straße einen 19-Jährigen und seinen 17-jährigen Begleiter. Nachdem die Beamten deutlichen Cannabisgeruch wahrgenommen hatten, überprüften sie die beiden Männer genauer und fanden schließlich in der Hosentasche des 19-Jährigen mehrere Gramm Cannabis. Es folgt eine Anzeige wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Konstanz

Gestürzter Radfahrer

Weil sein Kind den Fußball verloren hat, ist am Sonntagmorgen, gegen 10.30 Uhr ein Fußgänger auf dem Bodenseeradweg, zirka 100 Meter nach der Schneckenburgstraße in Richtung Haltestelle Fürstenberg unachtsam dem Ball nachgelaufen und dürfte dabei einen überholenden Radfahrer übersehen haben. Der Radfahrer streifte den Fußgänger, stürzte auf die Fahrbahn und zog sich eine Schulterverletzung zu. Er musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Am Rennrad entstand ein Schaden von rund 200 Euro.

Konstanz

Unfallflucht

Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Sonntagnachmittag, zwischen 16.00 Uhr und 17.30 Uhr am Grillplatz Purren einen dort geparkten Peugeot angefahren und sich anschließend unerlaubt entfernt, ohne sich um den verursachten Schaden von rund 1000 Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Unfallflucht

In Parkhaus Marktstätte in der Sigismundstraße ist am Samstag, zwischen 14.45 Uhr und 17.00 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen im Untergeschoß abgestellten Audi gefahren und hat dabei einen Schaden von rund 1000 Euro verursacht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Feuerwehreinsatz

Eine unklare Rauchentwicklung führte am Sonntag, gegen 10.15 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Brandenburger Straße. Da die Bewohner nicht anwesend waren, musste die Feuerwehr die Wohnungstür öffnen. Die Ursache für die Rauchentwicklung fanden die Einsatzkräfte auf dem Balkon der Wohnung. Dort war eine Plastiktüte mit Zigarettenstummel in Brand geraten. Ein Sachschaden entstand nicht.

Reichenau

Auffahrunfall

Weil die provisorische Fußgänger/Radfahrerampel an der Kindlebildkreuzung auf rot schaltete, hat der Lenker eines Opel am Sonntagmorgen, gegen 10.30 Uhr stark abgebremst. Ein nachfolgender Lenker eines Toyota dürfte dies zu spät bemerkt haben und prallte mit seinem Fahrzeug in das Heck des Opel. Dabei wurde eine Beifahrerin des Opel leicht verletzt. An den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro.

Allensbach

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem möglicherweise roten Fahrzeug im Zeitraum von Samstagabend, 19.30 Uhr bis Sonntag, 01.00 Uhr einen in der Konstanzer Straße, im östlichen Bereich des öffentlichen Parkplatzes abgestellten Suzuki angefahren und dabei einen Schaden von rund 1500 Euro verursacht. Aufgrund des Seetorfestes in Allensbach ist zu vermuten, dass im Tatzeitraum Fußgängerverkehr auf dem Parkplatz herrschte, weshalb mögliche Zeugen gebeten werden, sich beim Polizeiposten Allensbach, Tel. 07533/97150 zu melden.

Radolfzell

Alkoholisierter Traktorfahrer

Weil er mit seinem Traktor am Bahnhofplatz neben die Taxispur fuhr, und trotz Aufforderung der Taxifahrer sein Fahrzeug nicht entfernte, wurde am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr die Polizei verständigt. Bei der Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinwirkung stand. Außerdem war der Traktor seit Jahren nicht mehr zugelassen und der Fahrer besaß keine gültige Fahrerlaubnis. Auf entsprechende Anordnung wurden bei dem Mann zwei Blutentnahmen veranlasst, da er nach der Fahrt und vor dem Eintreffen der Polizei noch weiteren Alkohol konsumiert haben dürfte. Neben Trunkenheit im Verkehr wird der Fahrer auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Vergehens gegen das Pflichtversicherungsgesetz angezeigt.

Radolfzell

Außenspiegel beschädigt - Zeugen gesucht

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter, der am Sonntag, zwischen 02.15 Uhr und 07.00 Uhr die Außenspiegel von zwei in der Ratoldusstraße geparkten Mercedes umgeknickt und mutwillig beschädigt hat. Es entstand Sachschaden von rund 300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Radolfzell

Gaststätteneinbrüche - Zeugen gesucht

In der Nacht zum Freitag ist vermutlich der gleiche Täter in mehrere Gaststätten und einen Verkaufsraum eingedrungen. In der Höllstraße hebelte er die Eingangstür zu einem Geschäft auf und entwendete dort eine Kasse mit Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. In der Karl-Wolf-Straße verschaffte er sich gewaltsam Zutritt zu einer Gaststätte. Ob dort ein Diebstahlsschaden entstanden ist, muss noch festgestellt werden. In der Untertorstraße hebelte der Unbekannte die Eingangstür zu einer weiteren Gaststätte auf und entwendete dort zwei Geldkassetten mit rund 200 Euro Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0 zu melden.

Markelfingen

Einbruch in Vereinsraum

Durch Einschlagen einer Fensterscheibe ist ein unbekannter Täter in einen Vereinsraum im Pirminweg gewaltsam eingedrungen. Der Einbruch wurde am Sonntagnachmittag bemerkt. Nach den bisherigen Feststellungen dürfte eine rote Geldkassette mit Münzgeld entwendet worden sein.

Stockach-Wahlwies

Unfall mit Kind

Zum Glück nur leichtere Verletzung erlitt ein 6-jähriges Kind bei einem Unfall, der sich am Sonntag, gegen 17.15 Uhr in der Stahringer Straße/Einmündung Fritz-Gegauf-Straße ereignete. Das Kind fuhr zunächst mit einem Fahrrad in der Fritz-Gegauf-Straße auf der Fahrbahn im Kreis und anschließend aus noch nicht bekanntem Grund die abschüssige Straße bergab in Richtung Stahringer Straße. Dabei wurde das Kind immer schneller und verlor schließlich die Kontrolle über sein Fahrrad. Ohne zu bremsen überquerte die 6-Jährige die Stahringer Straße, fuhr über einen Gehweg und prallte schließlich gegen eine Hauswand. Dabei zog sich das Kind Prellungen und Schürfungen zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 800 Euro.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz