Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

29.06.2015 – 16:27

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

Motorradunfälle

Hettingen

Schwere Verletzungen zog sich ein 53 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Unfall am Sonntagvormittag, gegen 10.45 Uhr, zu, an seinem Motorrad entstand ca. 10.000 Euro, an der Leitplanke ca. 1.000 Euro Sachschaden. Auf der B 32 von Hettingen in Richtung Hermentingen fahrend, kam der 53-Jährige in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortige Leitplanke. Durch die Kollision wurde der 53-Jährige von seiner Suzuki abgeworfen und landete ca. 40 Meter weiter in der Lauchert. Sein Motorrad schleuderte über die Fahrbahn und kam an der linken Böschung zum Stillstand. Nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle flog ein Rettungshubschrauberteam den schwerverletzten Motorradfahrer in eine Klinik nach Tübingen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Hettingen suchten den Uferbereich der Lauchert ab, da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass eine zweite Person als Sozius auf dem Motorrad mitgefahren war.

Durch den Motorradunfall war die B 32 nicht passierbar. Gegen 11.05 Uhr fuhr ein 36 Jahre alter Motorradfahrer mit seiner Yamaha von Hettingen in Richtung Hermentingen und erkannte hierbei zu spät, dass sich vor der Unfallstelle ein Rückstau gebildet hatte. Er leitete eine Vollbremsung ein, kam hierdurch ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Im weiteren Verlauf schleuderte er über die Fahrbahn und wurde hierdurch verletzt. Ein Rettungswagenteam brachte ihn ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen, das er nach ambulant er Behandlung wieder verlassen konnte. Seine Yamaha prallte in eine Gruppe von sechs Motorradfahrern, die ihre Motorräder gerade angehalten hatten und noch nicht abgestiegen waren. Zwei 46 und 51 Jahre alte Motorradfahrerinnen aus der Gruppe wurden leicht verletzt. An der Yamaha des 36-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro, an vier Motorrädern ca. 10.500 Euro Sachschaden. Die B 32 musste bis um 12.30 Uhr gesperrt werden.

Körperverletzungsdelikte

Gammertingen

Nach einem friedlichen City-Fest zog es am Sonntagmorgen noch einige stark alkoholisierte Personen zu einer Gaststätte an der Sigmaringer Straße. Gegen 03.00 Uhr kam es zu einer Schlägerei zwischen ca. 20 Personen, während sich weitere ca. 50 Gäste heraushielten. Ein bislang namentlich noch nicht feststehender Mann schlug einem 19-Jährigen, gegen 03.00 Uhr, mit einem Weizenglas ins Gesicht, wodurch der 19-Jährige eine Rötung am Mund erlitt. Ein mit nahezu zwei Promille alkoholisierter 38 Jahre alter Mann kannte beide Personen und ging wohl dazwischen, als der 19-Jährige auf die Person mit dem Weizenglas losging. In der Folge soll der Unbekannte mit einem Weizenglas zugeschlagen haben. Bis zum Eintreffen von alarmierten Polizeibeamten hatten sich viele der beteiligten Personen der gemeldeten Schlägerei bereits entfernt. Mögliche weitere verletzte Personen und Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574 / 921687, in Verbindung zu setzen.

Gegen 05.15 Uhr wurden Polizeibeamte nochmals zum gleichen Lokal gerufen, nachdem dort eine Auseinandersetzung zwischen Personen mit russischem und rumänischem Migrationshintergrund gemeldet worden war. Dort konnte ein 32 Jahre alter Rumäne mit einer stark blutenden Gesichtsverletzung festgestellt werden. Die Verletzung soll ihm von einem aus Russland stammenden Mann mit einem abgeschlagenen Glas oder einer abgeschlagenen Bierflasche beigebracht worden sein. Ein Rettungswagenteam brachte den Verletzten ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen. Von den stark alkoholisierten 17 Gästen war in der Nacht nicht allzu viel zu erfahren, sodass Folgeermittlungen nötig sind.

Verkehrsunfall

Mengen

Leicht verletzt wurde eine 59 Jahre alte Frau bei einem Unfall am Sonntagvormittag, gegen 09.45 Uhr, an ihrem Pkw entstand ca. 10.000 Euro Sachschaden. Auf der Kreisstraße 8240 von Rulfingen in Richtung Zielfingen fahrend, kam die 59-Jährige mit ihrem Opel, kurz nach dem Passieren des Kreisverkehrs auf der Strecke, nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen jungen Baum. Ein Rettungswagenteam brachte die Verletzte zur Behandlung ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen.

Alkoholunfall

Bad Saulgau

Ca. 1.300 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen, gegen 06.15 Uhr, auf der Sießener Straße. Ein mit seinem Ford vom Kreisverkehr Paradiesstraße stadtauswärts fahrender 43-Jähriger erkannte, dass der entgegenkommende VW Golf immer mehr auf seine Fahrbahnseite gelenkt wurde. Auf Höhe der Goethestraße wich der 43-Jährige stark nach rechts aus, um eine Kollision mit dem Golf zu verhindern. Die linke vordere Fahrzeugecke des VW prallte jedoch in der Folge gegen den linken hinteren Radbereich des Ford, worauf aus beiden betroffenen Reifen die Luft entwich. Der 24 Jahre alte Golf-Fahrer brachte seinen Pkw wenige Meter vor dem Kreisverkehr auf dem Gehweg zum Stehen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem merklich alkoholisierten 24-Jährigen einen Wert von nahezu zwei Promille. Nach einer Blutprobenentnahme wurde sein Führerschein in amtliche Verwahrung genommen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell