Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

11.06.2015 – 15:19

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots)

Verkehrsunfall

Kressbronn

Leichte Verletzungen zog sich ein 65 Jahre alter Rennradfahrer bei einem Unfall am Mittwochnachmittag, gegen 15.45 Uhr, an der Einmündung Alpenblick- / Seestraße zu. Der 65-Jährige bog von der Seestraße nach rechts in die Alpenblickstraße ein. Hierbei konnte er einem 63 Jahre alten Fahrer eines VW Golf nicht mehr ausweichen, der auf der Alpenblickstraße entgegenkam und gegen das Rechtsfahrgebot verstieß. Bei der Kollision, zwischen Fahrrad und dem Bereich der Fahrertüre des Pkw, entstand am Pkw ca. 2.000 Euro Sachschaden. Am Fahrrad konnte kein Schaden festgestellt werden.

Auffahrunfall

Friedrichshafen

Ca. 3.200 Euro Sachschaden entstand am Mittwochnachmittag, gegen 15.00 Uhr, bei einem Auffahrunfall auf der Berger Straße in Unterraderach. Ein 65 Jahre alter Lkw-Fahrer musste seinen Lkw am Fußgängerüberweg vor dem Kreisverkehr in Höhe der Tannenburgstraße anhalten. Ein mit seinem Mercedes nachfolgender 26-Jähriger erkannte den vor ihm haltenden Lkw zu spät und fuhr auf diesen auf.

Verkehrsunfall

Tettnang

Beim Zusammenstoß zweier Pkw am Mittwochnachmittag, gegen 14.30 Uhr, auf der Georgstraße, entstand ca. 3.000 Euro Sachschaden. Eine 27 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem Toyota von einer Grundstücksausfahrt auf die Georgstraße und übersah den VW eines 46-Jährigen, der bevorrechtigt auf der Georgstraße fuhr.

Verkehrsunfall

Friedrichshafen

Eine Rippenfraktur und Prellungen an mehreren Fingern, zog sich eine 73 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag, gegen 09.30 Uhr zu. An ihrem Damenfahrrad entstand ca. 100 Euro Sachschaden. Ein ortsunkundiger 21 Jahre alter Fahrer eines Sattelzugs verlangsamte seine Fahrt auf der Eckener Straße über eine längere Strecke, kam hierbei immer weiter nach rechts auf den markierten Fahrradschutzstreifen und übersah die dort fahrende Fahrradfahrerin. Die auf dem Fahrradschutzstreifen fahrende 73-Jährige bemerkte dies und wich immer mehr nach rechts aus, bis sie, wegen des erhöhten Bordsteins, nicht mehr weiter ausweichen konnte und schließlich stürzte.

Auffahrunfall

Eriskirch

Eine leichtverletzte Person und ca. 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Donnerstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, auf der Bundesstraße 31 bei Eriskirch. Der Verkehr von Lindau in Richtung Friedrichshafen staute sich im Bereich der Abfahrt Eriskirch-West. Ein 67 Jahre alter Fahrer eines tschechischen Fiat Ducato erkannte die stehenden Fahrzeuge vor ihm zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf das Stauende auf. Die 33 Jahre alte Fahrerin im letzten Fahrzeug erlitt durch den starken Aufprall ein HWS. Ein Rettungswagenteam brachte sie zur Behandlung ins Krankenhaus Tettnang. Ihr Audi A 6 wurde stark auf den davor stehenden BMW eines 49 Jahre alten Mannes und dieser wiederum auf den davor stehenden Mercedes einer 48 Jahre alten Frau aufgeschoben. Der Verkehr war bis gegen 11.00 Uhr durch Unfallaufnahme- und Bergungsarbeiten behindert.

Diebstahl aus Wohnung

Uhldingen-Mühlhofen

Eine 85 Jahre alte Frau bemerkte am Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr, einen jungen Mann in ihrer Wohnung. Dieser verließ die Wohnung wieder, als er von der 85-Jährigen bemerkt wurde. Erst eine dreiviertel Stunde später stellte die Frau fest, dass ihr Geldbeutel, mit ca. 80 Euro Inhalt, fehlte. Die Geschädigte geht davon aus, dass es sich um denselben jungen Mann handelte, der vor drei Wochen vor ihrer Wohnungstür stand und darum bat ihre Toilette benutzen zu dürfen. Nachdem ihm dies erlaubt worden war, gab der Mann vor, dass es seiner Familie schlecht gehen würde, worauf ihm die Geschädigte damals fünf Euro gab. Nun wird vermutet, dass der Besuch vor drei Wochen dazu diente die Wohnung auszukundschaften.

Kontrolle

Salem

Polizeibeamte einer Streife fuhren am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, auf der Schloßseeallee. Als sie an der dortigen Bushaltestelle ca. zehn Jugendliche und junge Erwachsene kontrollieren wollten, erkannten sie, dass eine Person mit einem Kleinkraftrad flüchtete. Die verfolgenden Beamten verloren den Flüchtenden zunächst aus den Augen, konnten die ihnen nicht ganz unbekannte Person aber kurze Zeit später, ohne Zweirad, stellen. Ermittlungen ergaben, dass der gestellte 18-Jährige eine kürzere Strecke mit dem führerscheinpflichtigen Zweirad gefahren war, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Er gelangt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige. An die Bushaltestelle mitgebracht hatte die Simson ein polizeibekannter Jugendlicher. Eine Überprüfung des Zweirads und seines Versicherungskennzeichens ergaben, dass die Simson am vergangenen Freitag auf dem Zweiradparkplatz bei der Therme in Meersburg und das Kennzeichen am Mittwochabend von einem am Bahnhof in Mimmenhausen geparkten Roller entwendet wurden. Gegen den Jugendlichen wurden Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Fahrradunfall

Owingen

Beim Befahren eines Waldwegs, zwischen Hohenbodman und dem Aachtobel, verlor ein 68 Jahre alter Fahrradfahrer am Mittwochabend, gegen 17.30 Uhr, auf einem stark abschüssigen Schotterweg, das Gleichgewicht und stürzte. Hierbei zog er sich eine Beinfraktur und Prellungen zu. Die Rettungsleitstelle konnte von einem seiner vier Begleiter verständigt werden, nachdem dieser ca. drei Kilometer nach Hohenbodman zurückgefahren war und dort Netzkontakt zu seinem Handy bestand.

Auffahrunfall

Überlingen

Ca. 6.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Donnerstag, gegen 08.45 Uhr, auf der Frohsinnstraße. Ein 38 Jahre alter Fahrer eines Audi bremste seinen Pkw vor dem Fußgängerüberweg ab, um seiner verkehrsrechtlichen Verpflichtung nachzukommen und wartenden Jugendlichen das Überqueren zu ermöglichen. Eine nachfolgende 27 Jahre alte Frau erkannte die Verkehrssituation vor ihr zu spät und fuhr mit ihrem VW Golf auf den Audi auf.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz