Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

08.06.2015 – 17:45

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis Warnhinweis nach Auftreten rumänischer Spendensammler

Konstanz (ots)

Sammlungsbetrug -bitte Warnhinweis-

Überlingen

Eine Passantin sprach am Montagnachmittag am Landungsplatz die Beamten einer vorbeikommenden Streife an und teilte diesen mit, dass zwei jüngere Männer betrügerische Sammlungen durchführen würden. Die in der Nähe befindlichen Männer bekamen dies mit und flüchteten sofort. Ein 17 Jahre alter Mann konnte jedoch verfolgt und vorläufig festgenommen werden. Seine Sammelkladde warf er auf der Flucht weg. Auf der Spendenliste waren mehrere Unterschriften und Beträge von insgesamt 200 Euro vermerkt. Unter der Bundesflagge und dem Symbol der Organisation -handicap international- fand sich folgender Text: "Der Landesverband fur Behinderte und Taubstumme Kinder mochete ein Zentrum mit Kontakten auf Nationaler und Internaler Ebene eroffnen Bitte helfen Sie mit Ihrer Unterschrift" (Fehler übernommen). Nach der Festnahme des 17-Jährigen kam ein junger Mann auf die Beamten zu und erklärte, dass er kurz zuvor 10 Euro "gespendet" habe, nachdem er von den zwei rumänischen Spendensammlern stark bedrängt und von diesen überrumpelt worden sei. Bei der Durchsuchung konnten bei dem 17 Jahre alten Mann aus Rumänien nur fünf Euro aufgefunden werden. Die Mitglieder organisierter Bettlerbanden treten seit Monaten mit Spendenlisten auf, nachdem sie jahrelang mit falschen Vorgaben aggressiv gebettelt hatten. Bettelgeld wird von Hintermännern zeitnah abkassiert, sodass die Personen bei Aufgriffen nur sehr wenig Geld dabei haben. Mit verstärktem Auftreten ist in der beginnenden Urlaubssaison zu rechnen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz