Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen für den Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg

Sachschaden in Höhe von ca. 250.000 Euro entstand bei einem Lkw-Brand am frühen Samstagmorgen gegen 3 Uhr an der B 33 in der Ortsdurchfahrt Dürnast. Ein in einem Hofraum an der Bodenseestraße abgestellter Kühlzug, bestehend aus Zugmaschine und Sattelauflieger, fing aus bislang unbekannter Ursache Feuer und brannte im weiteren Verlauf komplett aus. Das Feuer griff auch auf ein angrenzendes, gewerblich genutztes Gebäude über, konnte hier jedoch von der Freiwilligen Feuerwehr Taldorf, welche durch die Feuerwehr Ravensburg unterstützt wurde, rasch eingedämmt und eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Zur Brandbekämpfung musste die aus insgesamt etwa 30 Paletten Molkereiprodukten bestehende Ladung des Lkw mittels Radlader auseinandergezogen, abgeladen und unter Zuhilfenahme von Schaum abgelöscht werden. Für die Dauer der Lösch- und Bergungsmaßnahmen am Lkw musste die B 33 in der Zeit zwischen 3 und 10 Uhr komplett gesperrt werden, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Wangen im Allgäu

Großes Glück hatte ein 30-jähriger Wohnungsinhaber am Freitagvormittag. Gegen 10:20 Uhr wurde die Feuerwehr in das Gerbergäßle nach Wangen alarmiert, nachdem dort aus einer Wohnung ein Rauchmelder hörbar war und im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses auch Brandgeruch wahrgenommen werden konnte. Da auf Klingeln und Klopfen nicht geöffnet wurde, stieg die Feuerwehr mittels Leiter durch ein offen stehendes Fenster in die Wohnung ein und fand dort neben einer im Backofen angebrannten Pizza auch den schlafenden Wohnungsinhaber vor. Dieser gab an, offensichtlich während der Zubereitung des Essens eingenickt zu sein. Er blieb dank der aufmerksamen Nachbarschaft, welche durch ihren zeitnahen Anruf für den schnellen Einsatz der Rettungskräfte sorgte, unverletzt.

Kisslegg

Zeugen sucht das Verkehrskommissariat Kisslegg zu einem Verkehrsunfall, welcher sich am 05.06.15 gegen 14:20 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Wangen-Nord und Kisslegg ereignet hat. Durch einen Streifvorgang eines Mercedes-Benz ML und eines Maserati Quattroporte S entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Einer der Unfallbeteiligten gab an, von dem Kontrahenten rechts überholt worden zu sein, nachdem er sich selbst gerade auf der linken Fahrspur befand. Der Überholer habe dann zu weit nach links gezogen und ihn berührt. Genau gegenteilig stellte der andere Beteiligte den Sachverhalt dar und bezichtigte seinerseits den anderen Fahrzeuglenker, bei einem länger andauernden Nebeneinander-Fahren zu weit nach rechts gekommen zu sein und ihn schließlich touchiert zu haben. Um den genauen Hergang klären zu können, werden daher Zeugen des Unfalls gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Kisslegg unter Tel. 07563/9099-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: