Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldung für den Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 26.05.2015

Singen

Betäubungsmittel im Bettkasten versteckt

Wegen des illegalen Handels mit Cannabisprodukten muss sich ein 43-jähriger Mann verantworten, in dessen Wohnung im Stadtgebiet bei einer richterlich angeordneten Durchsuchung rund 300 Gramm Marihuana aufgefunden wurden. Rauschgiftermittler der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen hatten bereits seit einiger Zeit den Verdacht, dass der Mann im Raum Singen mit Betäubungsmittel handelt. Auf entsprechenden Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz erließ das zuständige Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss, der am Mittwoch vollzogen wurde. Dabei fanden die Ermittler, versteckt im Bettkasten, die erwähnten Drogen und mutmaßliches Dealgeld im unteren dreistelligen Bereich. Nach Abschluss der notwendigen Maßnahmen wurde der Mann wegen fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: