Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Allensbach Unglücksfall nach Erdrutsch

Konstanz (ots) - Nur noch tot geborgen werden konnte am Mittwochabend eine ältere Frau, die von einem vermutlich durch die starken Regenfälle ausgelösten Erdrutsch auf einem Wandersteg in der Marienschlucht bei Allensbach-Langenrain verschüttet worden war. Ein 74-jähriger Mann war gegen 18.50 Uhr von einem Wanderer schwer verletzt in der Nähe der Unglücksstelle angetroffen worden. Er wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der Hinweise des Verletzten wurden sofort Rettungsmaßnahmen in der Marienschlucht eingeleitet. Trotz des raschen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehren Bodman-Ludwigshafen, Allensbach und Stockach sowie der DLRG Bodman-Ludwigshafen, zwei Rettungswagenteams samt Notarzt kam für die Verschüttete jede Hilfe zu spät. Die Marienschlucht wurde gesperrt und ist derzeit nicht begehbar.

Stihl, 07531/995-3355

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: