Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

06.05.2015 – 13:26

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Unfall in Kreisverkehr

Prellungen zog sich ein 31 Jahre alter Motorradfahrer am Dienstagabend, gegen 17:00 Uhr, bei einem Unfall im Kreisverkehr auf der Ehlersstraße zu. Der Mann war aus Richtung Messe kommend mit einer Yamaha in den Kreisverkehr eingefahren und wollte diesen in Richtung Löwentaler Straße wieder verlassen. Ein 64 Jahre alter Fahrer eines Busses, der aus Richtung Keplerstraße kommend in den Kreisverkehr einfuhr, missachtete die Vorfahrt des Motorradfahrers. Beim Zusammenprall der beiden Fahrzeuge stürzte der 31-Jährige auf die Fahrbahn. Er konnte jedoch nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der beim Unfall entstandene Gesamtschaden beträgt rund 2.500 Euro.

Friedrichshafen

Unfallflucht

Vermutlich beim Ausparken hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Dienstagmorgen, gegen 11:15 Uhr auf dem Kaufland Parkplatz in der Ailinger Straße einen dort abgestellten VW Polo angefahren und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern. Der Unfall konnte jedoch von einem Zeugen beobachtet werden, der an dem Auto einen Zettel mit dem Kennzeichen hinterließ. Die Ermittlungen der Polizei nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer dauern an.

Friedrichshafen

Verkehrsunfall mit Motorradfahrer

Einen Leichtverletzten und einen Sachschaden von rund 3.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagmittag, gegen 14:00 Uhr in der Ailinger Straße Die 24-Jährige Lenkerin eines Ford Mondeo wollte vom Parkplatz eines Hotels kommend nach links in die Ailinger Straße einbiegen und übersah hierbei vermutlich einen von links kommenden 36-Jährigen Motorradfahrer. Obwohl dieser noch versuchte, dem Auto auszuweichen, konnte er die Kollision nicht mehr verhindern. Ob der Motorradfahrer, der leichte Prellungen und Schürfungen erlitt, eventuell mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, wie Zeugen berichteten, müssen die weiteren polizeilichen Ermittlungen ergeben.

Überlingen

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmittag, gegen 15:00 Uhr auf der B31 bei Überlingen ereignet hat und bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Die bislang unbekannte Fahrerin eines Daimler-Benz hatte die Bundesstraße von Uhldingen kommend in Richtung Überlingen befahren und soll laut Zeugenaussagen plötzlich und ohne triftigen Grund abgebremst haben. Während ein 28-jähriger nachfolgende Fahrer eines Ford Fiesta noch rechtzeitig abbremsen und nach links ausweichen konnte, fuhr die 36-jährige Fahrerin eines Daimler-Benz auf das Auto des vor ihr bremsenden Ford-Fahrers auf. Die im Daimler-Benz sitzende unbekannte Person fuhr daraufhin einfach weiter, ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern. Durch den Auffahrunfall entstand ein Gesamtsachschaden von rund 4.500 Euro. Personen, die Hinweise zur Identität der unbekannten Autofahrerin geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen unter der Tel.: 07551/804-0 in Verbindung zu setzen.

Meersburg

Betrug bei Wohnungssuche

Einem Betrüger ist eine 21-Jährige Studentin dieser Tage auf den Leim gegangen. Bei ihrer Wohnungssuche im Internet war ihr eine Wohnung mit Mietzusage für 1.200 Euro offeriert worden. Nachdem die junge Frau den Betrag auf ein Konto per Western Union überwiesen hatte, meldete sich der angebliche Vermieter nicht mehr.

Sauter/Theiss

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz