Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

18.04.2015 – 11:42

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Nächtlicher Besucher

In einem Konstanzer Wohnheim wachte in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 21 jähriger um 03:42 Uhr aus seinem Schlaf auf, weil er neben seinem Bett Geräusche hörte. Dabei bemerkte er eine ihm unbekannte Person, die auf Ansprache sofort ins Treppenhaus flüchtete. Dort wartete eine weitere Person auf den Eindringling. Obwohl der 21 jährige sofort die Verfolgung aufgenommen hatte, konnten die Beiden unerkannt entkommen. Die Konstanzer Polizei ermittelt nun wegen Wohnungseinbruchdiebstahl gegen Unbekannt. Wie der Eindringling in das Appartement gelangen konnte, ist bislang nicht bekannt.

Rielasingen-Worblingen

Fahrzeug aufgebrochen

Am Freitag, dem 17.04.15 um ca. 17:00 Uhr bemerkte ein 21jähriger, dass sein Fahrzeug in der Straße Gänseweide in Rielasingen aufgebrochen worden ist. Sein auf dem Beifahrersitz befindlicher Rucksack ist dabei entwendet worden. Da der Unbekannte Dieb wohl mit den Schulsachen des Geschädigten nichts anfangen konnte, wurde der Rucksack mitsamt Inhalt glücklicherweise in unmittelbarer Nähe wieder aufgefunden.

Singen

Morgendlicher Randalierer

Am frühen Samstagmorgen um ca. 04.30 Uhr eilte ein 25jähriger seiner weiblichen Bekannten zu Hilfe, die von einem 35 jährigen Schweizer Staatsangehörigen vor einer Singener Diskothek belästigt worden ist. Bei dem folgenden Streitgespräch schlug der 35jährige dem Jüngeren mehrfach ins Gesicht. Dem Sicherheitspersonal der Diskothek gelang es zum Glück den Schläger zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Anschließend beleidigte er noch die einschreitenden Polizeibeamten in übelster Fäkalsprache.

Gaienhofen

Gasofen im Vorzelt gerät in Brand

Glück im Unglück hatte ein Ehepaar aus Tübingen, die auf dem Campingplatz in Gaienhofen das Wochenende verbringen. Am Freitag um 13:40 Uhr befanden sie sich in ihrem Wohnwagen, als der 66jährige Ehemann aus dem Vorzelt ein Geräusch hörte, das er als Verpuffung deutete. Bei der Nachschau stellte er sofort fest, dass der dort befindliche Gasofen vermutlich infolge eines technischen Defekts gerade in Brand geraten ist. Geistesgegenwärtig beförderte er diesen mitsamt der Gasflasche nach Draußen ins Freie. Dadurch konnte er schlimmeres verhindern. Die mit zwei Fahrzeugen eintreffende freiwillige Feuerwehr Gaienhofen konnte dann die Gasflasche kontrolliert entleeren.

Rückfragen bitte an:
Damisch, PHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-3333
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell