Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

16.04.2015 – 12:48

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Gottmadingen

Autofahrer gefährdet Fußgänger - Zeugen gesucht

Eine Mutter und ihre beiden Kinder wurde am Dienstagmorgen, gegen 08.50 Uhr in der Randegger Straße, an der dortigen Fahrbahnüberquerungshilfe von einem aus Richtung Randegg kommenden roten Opel Vectra gefährdet. Die Frau war mit einem Kinderwagen und einem Kind mit einer Warnweste unterwegs und beabsichtigte die Randegger Straße zu überqueren. Nachdem sie an der Überquerungshilfe die erste Straßenhälfte passiert hatte hielt sie auf der Mittelinsel zunächst an, da sich aus Richtung Randegg nach ihren Angaben der Opel mit hoher Geschwindigkeit näherte. Nachdem der PKW jedoch stark abbremste ging die Frau davon aus, dass der Opelfahrer anhält und ihr mit den Kindern das Überqueren der zweiten Fahrbahnhälfte ermöglicht. Als sie loslaufen will und ihr Kind ebenfalls dazu auffordert soll der Autofahrer plötzlich stark beschleunigt haben und passierte die Fußgänger in geringem Abstand. Die Mutter konnte gerade noch rechtzeitig anhalten und ihr Kind festhalten, um einen Unfall zu vermeiden. Den vermutlich roten Opel Vectra, der in Richtung Ortsmitte weiterfuhr, soll ein 60 bis 75 Jahre alter Mann gefahren haben. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf das Fahrzeug oder den Fahrer geben können, sich beim Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731/14370 zu melden.

Radolfzell

Einbruch in Geschäftsräume

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zum Mittwoch die Eingangstür zu einem Friseurgeschäft am Sankt-Meinrads-Platz aufgehebelt und die Geschäftsräume nach Diebesgut durchsucht. Nach den ersten Feststellungen wurden keine Gegenstände entwendet. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Konstanz

Einbruch in Gaststätte

Auf Bargeld hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der am Mittwoch, zwischen 01.00 Uhr und 07.00 Uhr auf noch nicht bekannte Art in eine Gaststätte in der Schottenstraße eindrang. In den Gasträumen hebelte er eine Schublade auf und entwendete Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro.

Mühlhausen-Ehingen

Radfahrer von PKW erfasst

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt ein 18-jähriger Radfahrer, der am Dienstag, gegen 14.10 Uhr an der Einmündung Engener-/Hauptstraße in Ehingen von einem Renault einer 60-jährigen Fahrerin erfasst wurde. Die Lenkerin des Renault bog von der Hauptstraße nach links auf die K6127 in Richtung Mühlhausen ab und dürfte dabei den von rechts kommenden Radfahrer übersehen haben. Der 18-Jährige stürzte durch den Aufprall auf die Fahrbahn, zog sich dabei die Verletzungen zu und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Am hochwertigen Fahrrad entstand ein Schaden von rund 3500 Euro, während der Schaden am PKW auf rund 300 Euro geschätzt wird.

Radolfzell

Kunde im Einkaufsmarkt bestohlen

Aus der Jacke eines 86-jährigen Kunden eines Discounters in der Straße Lippenwiesen hat ein unbekannter Dieb am Dienstag, zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr einen Geldbeutel mit rund 60 Euro Bargeld entwendet. Die leere Geldbörse konnte am gleichen Tag zwischen Böhringen und Rickelshausen wieder aufgefunden werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0 zu melden.

Konstanz

Verkehrsunfall

Beim Abbiegen von der Benedikt-Bauer-Straße nach rechts in die Schwaketenstraße streifte am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr ein LKW einen Audi. Während am nicht mehr fahrbereiten Audi ein Schaden von rund 5000 Euro entstand, blieb der LKW unbeschädigt.

Singen

Auffahrunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr ein 23-jähriger Lenker eines in Richtung Rielasinger Straße fahrenden BMW am Mittwochabend, gegen 18.00 Uhr an der Kreuzung Hombergerstraße/Münchriedstraße in das Heck eines vor der roten Ampel wartenden weiteren BMW. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 3500 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Radolfzell-Stahringen

Auffahrunfall

Sachschaden von rund 2000 Euro entstand bei einem Auffahrunfall, der sich am Mittwoch, gegen 17.00 Uhr in der Straße Zur Schanz ereignete. Die Lenkerin eines VW musste, aus Richtung B34 kommend, vor dem Bahnübergang anhalten. Dies dürfte die Lenkerin eines nachfolgenden weiteren VW zu spät erkannt haben und fuhr auf den stehenden VW auf. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Hilzingen-Duchtlingen

Auto verkratzt

Ein unbekannter Täter hat am Dienstag, zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr einen in der Hegaustraße geparkten BMW auf der rechten Fahrzeugseite verkratzt und dadurch einen erheblichen Schaden in noch nicht bekannter Gesamthöhe verursacht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Verkehrsunfall

Zwei Leichtverletzte und Schaden in Höhe von rund 6500 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr in der Ekkehardstraße ereignete. Eine 22-jährige Lenkerin eines Seat wechselte kurz nach der Einmündung zur Höristraße vom rechten auf den linken Fahrstreifen und dürfte dabei einen dort fahrenden Peugeot einer 25-Jährigen übersehen haben. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden beide Fahrerinnen leicht verletzt.

Stockach

Verkehrsunfall

Beim rückwärts einparken in eine Parklücke streifte am Mittwochmittag, gegen 13.00 Uhr ein VW einen in der Dillstraße auf einem Parkplatz abgestellten Audi. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro.

Radolfzell

Verkehrsunfall

Doppeltes Pech hatte eine ältere Autofahrerin, die am Mittwochmorgen, gegen 11.45 Uhr beim Versuch, in einen Parkplatz in der Audifaxstraße einzufahren, gegen einen geparkten Dacia fuhr. Anschließend setzte sie ihren VW zurück und prallte dabei mit dem Fahrzeugheck gegen ein Garagentor. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro.

Radolfzell

Verkehrsunfallflucht

Vermutlich beim Vorbeifahren beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer am Mittwochmorgen, zwischen 10.00 Uhr und 12.15 Uhr ein in der Löwengasse geparktes Firmenfahrzeug und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Schaden in noch nicht bekannter Höhe zu kümmern. Bei dem verursachenden Fahrzeug dürfte es sich um einen blauen Kleintransporter oder LKW gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Konstanz

Verkehrsunfall

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr in der Friedrichstraße, Höhe Kuhmoosweg. Eine 52-jährige Lenkerin eines VW dürfte zu spät erkannt haben, dass ein vorausfahrender Toyota wegen stockenden Verkehrs abbremsen musste. Sie prallte mit ihrem Fahrzeug in das Heck des Toyota, der durch die Wucht auf einen Seat aufgeschoben wurde. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 6000 Euro. Der Lenker des Toyota erlitt leichte Verletzungen und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.

Stockach

Verkehrsunfall

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Mittwochmorgen, gegen 06.45 Uhr an der Einmündung Goethe-/Schillerstraße ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand. Der Lenker eines LKW fuhr von der Schillerstraße kommend in die Goethestraße ein und dürfte dabei einen in südliche Richtung fahrenden, bevorrechtigten Opel übersehen haben. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Stockach

Verkehrsunfall

Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, gegen 07.45 Uhr an der Einmündung Talstraße/Dillstraße ereignete. Der Lenker eines VW fuhr von der Talstraße nach rechts in die Dillstraße ein und dürfte dabei die Vorfahrt eines stadtauswärts fahrenden LKW übersehen haben. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz