Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

09.04.2015 – 12:44

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Sachbeschädigung

Im Zeitraum von vergangenen Samstagnachmittag, 16.40 Uhr bis Dienstagnachmittag, 16.30 Uhr hat ein unbekannter Täter an einem auf dem Parkplatz Hinterer Hafen in der Eckenerstraße abgestellten silberfarbenen Daimler-Benz A 160 einen Reifen zerstochen und eine Tür zerkratzt. Der hierbei angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Friedrichshafen-Altstadt, Tel. 07541-2893-280.

Friedrichshafen

Verkehrsunsicheres Auto

Nicht mehr verkehrssicher ist ein BMW, dessen 22-jähriger Fahrer am späten Mittwochabend, gegen 22.30 Uhr in Friedrichshafen von der Polizei angehalten und kontrolliert wurde. Wie die Beamten feststellten, hatte der junge Mann sein Auto derart getunt, dass der vorgegebene Bodenabstand unter- und die im Fahrzeugschein eingetragene Breite der Distanzringe an den Rädern überschritten werden. Ferner war der Abstand der Reifen zum Radkasten zu gering, weshalb es bereits zum Abrieb an den Reifen gekommen war. Neben einem dritten Bremslicht direkt über den hinteren Kennzeichen hatte der 22-Jährige auch die beiden Scheinwerfer mit einer dunklen Folie überklebt. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt des Mannes und stellten den verkehrsunsicheren Pkw sicher, der nun von einem Sachverständigen genau untersucht wird.

Friedrichshafen

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von nahezu 3.000 Euro ist am Mittwochabend, gegen 16.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Zeppelinstraße entstanden. Die 26-jährige Lenkerin eines Opel Astra war von der Poststraße kommend einem nach rechts in die Zeppelinstraße einbiegenden Autofahrer gefolgt, der bei hohem Verkehrsaufkommen eine Lücke vor einem Lieferwagen genutzt hatte. In der Annahme, dass der 45-jährige Fahrer des Lieferwagens anhält, wollte die Autofahrerin nach links abbiegen. Hierbei prallte sie jedoch gegen das Fahrzeug des 45-Jährigen.

Friedrichshafen

Verkehrsunfallflucht

Beim Rückwärtsausparken ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwochabend, gegen 22.15 Uhr auf dem Parkplatz des Bodenseecenters gegen einen geparkten Mazda geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern. Zeugen konnten jedoch das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges notieren und der Polizei mitteilen, Die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrer dauern an.

Friedrichshafen

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist ein 27-jähriger ungarischer Autofahrer, der in der Nacht zum Donnerstag, gegen 01.30 Uhr von Beamten des Polizeireviers im Stadtgebiet kontrolliert wurde. Nachdem der Pkw-Lenker keinen Führerschein vorweisen konnte, stellten die Polizisten bei ihren anschließenden Recherchen fest, dass der 27-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. Er hat sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten.

Langenargen

Fahrzeugbrand

Sachschaden in unbekannter Höhe ist am Mittwochvormittag, gegen 09.20 Uhr bei einem Fahrzeugbrand in der Oberen Seestraße entstanden. Vermutlich durch einen technischen Defekt war der Motor eines Pkw in Brand geraten. Das Feuer konnte jedoch rasch von Arbeitern einer Firma noch vor dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht werden.

Langenargen

Junge stürzt mit Fahrrad

Zwei leicht Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr in der Andreas-Brugger-Straße. Ein achtjähriger Junge hatte mit seinem Fahrrad den Gehweg von der Friedhofstraße kommend befahren und war in einer Linkskurve in Höhe des Heckenweges vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von dem Gehweg abgekommen. Als er hierbei über den abgesenkten Bordstein auf die Straße fuhr, stieß er mit einem von links kommenden 51-jährigen Radfahrer zusammen, der ordnungsgemäß auf dem Fahrradschutzstreifen in Richtung Friedhofstraße fuhr. Beide stürzten anschließend auf die Fahrbahn. Nur der Mann trug einen Fahrradhelm.

Immenstaad

Einbruch in Gaststätte

Auf den Inhalt einer Registrierkasse hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der in der Zeit von Dienstagabend, 20.10 Uhr bis Mittwochvormittag, 11.00 Uhr vermutlich durch eine unverschlossene Tür in eine Gaststätte in der Gehrenbergstraße eingedrungen ist und dort die vorgefundene Registrierkasse mit rund 100 Euro Bargeld entwendete. Die aufgebrochene Kasse wurde am Mittwoch bei Straßenarbeiten in einem Graben in der Nähe des Tatortes aufgefunden. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges im Bereich der Gehrenbergstraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Immenstaad, Tel. 07545-1700, in Verbindung zu setzen.

Markdorf

Auffahrunfall

Sachschaden von mehreren tausend Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag, gegen 15.00 Uhr auf der K 7742 bei Markdorf ereignete. Eine 26-jährige Pkw-Lenkerin hatte die Kreisstraße von Markdorf kommend in Richtung Raderach befahren und zu spät bemerkt, dass ein vorausfahrender 36-jähriger Autofahrer anhalten musste. Dessen Vordermann wollte nach links abbiegen, musste jedoch wegen Gegenverkehr warten. Durch den Aufprall auf den Pkw des 36-Jährigen wurde das Auto der Frau total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Am Fahrzeug des 36-Jährigen entstand Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Markdorf

Unachtsamer Pkw-Lenker

Zum Glück nur Blechschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend, gegen 16.45 Uhr an der Einmündung B 33 / Bernhardstraße ereignete. Der 26-jährige Lenker eines Pkw hatte von der Bernhardstraße kommend hinter einer gleichaltrigen Autofahrerin nach rechts in Richtung Stadtmitte abbiegen wollen und hierbei nicht bemerkt, dass die Frau erneut verkehrsbedingt anhalten musste, weshalb er gegen ihr Fahrzeug prallte. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 3.500 Euro.

Meersburg

Autofahrerin übersieht Pkw

Eine leicht Verletzte und Sachschaden von rund 4.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, gegen 13.50 Uhr in der Daisendorfer Straße. Die 33-jährige Lenkerin eines Pkw hatte vom Parkplatz des Edeka-Marktes in die Daisendorfer Straße einfahren wollen und hierbei einen in Richtung Daisendorf fahrenden 20-jährigen Autofahrer übersehen. Beim leichten Zusammenprall der beiden Fahrzeuge stieß eine 15-jährige Mitfahrerin im Pkw des jungen Mannes mit dem Kopf gegen eine Seitenscheibe. Von der ausländischen Unfallverursacherin wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung erhoben.

Daisendorf

Brand eines Wäschetrockners

Sachschaden von rund 1.000 Euro ist am Mittwochabend, gegen 21.45 Uhr beim Brand eines Wäschetrockners in der Waschküche eines Mehrfamilienhauses entstanden. Das Feuer konnte jedoch rasch von der Freiwilligen Feuerwehr, die zuvor das Gebäude evakuierte, gelöscht werden. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte der in der Waschküche installierte Rauchmelder ausgelöst, als der Wäschetrockner vermutlich infolge eines technischen Defekts in Brand geraten war. Personen- und Gebäudeschaden entstand nicht.

Salem-Mimmenhausen

Versuchter Rollerdiebstahl

Einen vor dem Gebäude Bahnhofstraße 80 abgestellten Motorroller wollten unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch entwenden. Die Unbekannten schoben das Zweirad zunächst in Richtung Bahnhof und versuchten etwa 200 Meter weiter das Lenkradschloss des Fahrzeuges zu knacken. Als dies nicht gelang, ließen die Täter den Roller fallen, wodurch die Halterung des Topcase, Teile des Spiegels und der Fahrzeugverkleidung in Mitleidenschaft gezogen wurden. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Bahnhofstraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Salem, Tel. 07553-82690, in Verbindung zu setzen.

Überlingen

Tageswohnungseinbruch

Schmuck und Bargeld hat ein unbekannter Täter am Mittwoch, zwischen 15.15 und 18.20 Uhr bei einem Einbruch in ein Wohngebäude im Primelweg erbeutet. Der Unbekannte hatte zunächst die Hauseingangstür gewaltsam geöffnet und anschließend die Tür einer Wohnung im zweiten Obergeschoss aufgehebelt. In der Wohnung durchsuchte er verschiedene Behältnisse und entwendete vorgefundenen Schmuck sowie eine dunkelblaue Umhängetasche mit der Aufschrift "Samsonite", in der sich diverse Papiere und Bargeld befanden. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges im Primelweg beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz