Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

16.03.2015 – 12:31

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

Ravensburg

Schwerer Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen

Tragisch endete am Donnerstagnachmittag eine Fahrradtour eines 70 Jahre alten Radfahrers, der gegen 14.00 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Bavendorf und Taldorf schwer stürzte und am Samstagabend seinen Verletzungen im Krankenhaus erlag. Ein Zeuge fand den am rechten Fahrbahnrand liegenden Mann regungslos vor und alarmierte die Rettungskräfte. Ein Rettungshubschrauber verbrachte den Schwerverletzten ins Klinikum. Den Ermittlungen zum Unfallhergang zufolge fuhr der Senior von Bavendorf in Richtung Taldorf und dürfte infolge eines Bremsmanövers in der Linkskurve des Gefälles die Kontrolle über sein Fahrrad verloren haben und kam heftig zu Fall.

Ravensburg

Verstoß gegen das Waffengesetz

Wegen Verstoß gegen das Waffengesetzt muss sich ein 24 Jahre alter Mann verantworten, bei dem im Rahmen einer Verkehrskontrolle Montagnacht gegen 01.00 Uhr auf der Gartenstraße im Handschuhfach ein Einhandmesser mit einer Klingenlänge von zehn Zentimeter aufgefunden und sichergestellt wurde.

Bad Waldsee

Einbrüche in Einfamilienhäuser - Bitte Zeugenaufruf -

Noch Zeugen sucht die Polizei zu Einbrüchen am Freitag zwischen 17.30 Uhr und 22.30 Uhr in zwei weitere Einfamilienhäuser zum einen in der Aulendorfer Straße und zum anderen im Drosselweg. Vermutlich verschaffte sich ein und derselbe Täter, der am Freitag in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 22.00 Uhr auch für einen Einbruchsversuch in der Abt-Moser-Straße und einen Einbruch ebenfalls in der Aulendorfer Straße verantwortlich ist (wir berichteten), auch hier über die jeweils südlich gelegenen Terrassentüren Zutritt in die Räumlichkeiten. Mit seiner Beute von mehreren hundert Euro konnte der Täter flüchten. Personen, die mit den Taten in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee unter der Tel.: 07524/4043-0 in Verbindung zu setzen.

PM vom 14.03.2015:

Bad Waldsee - versuchter Einbruch

Einbrecher nutzten die Abwesenheit der Bewohner aus, um in deren Einfamilienhaus in der Abt-Moser-Straße zu gelangen. Am 13.03.2015 in der Zeit von 15.30 Uhr und 21.30 Uhr wurde versucht an der Gebäuderückseite eine Terrassentüre aufzuhebeln, was jedoch misslang. Nach ersten Schätzungen dürfte der entstandene Schaden 400 EUR betragen.

Bad Waldsee - Einbruch

Unbekannte Täter brachen am 13.03.15 zwischen 13.00 Uhr und 22.00 Uhr eine Terrassentüre auf und gelangten so in ein Einfamilienhaus in der Aulendorfer Straße. Es wurden mehrere Gegenstände entwendet, deren Wert derzeit noch nicht abschließend angegeben werden kann. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 EUR beziffert. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bad Waldsee unter Tel. 07524/40430 zu melden.

Bad Waldsee

Sachbeschädigung an Pkw - Bitte Zeugenaufruf -

Völlig zerschmettert hat ein unbekannter Täter am Sonntag in der Zeit von 00.00 Uhr bis 11.00 Uhr die Heckscheibe eines auf einem Privatparkplatz in der Hittisweiler Straße abgestellten BMW. Ein Tatverdacht besteht keiner. Bei der Ausführung der Tat dürfte es zu einer erheblichen Geräuschentwicklung gekommen sein. Personen, die im tatrelevanten Zeitraum mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee unter der Tel.: 07524/4043-0 in Verbindung zu setzen.

Ebersbach-Musbach

Verkehrsunfall

Zwei verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.500 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Samstagmittag gegen 13.00 Uhr auf der Hauptstraße. Ein 47 Jahre alter Lenker eines Renault Laguna fuhr auf der K 8035 aus Richtung Ebersbach kommend. An der Einmündung zur Landesstraße L 285 dürfte der 47-Jährige beim Einfahren in diese einen aus Musbach in Richtung Aulendorf fahrenden Ford Fiesta eines bevorrechtigten 28-jährigen Fahrers übersehen haben. In der Folge kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, durch die die Beifahrerin des 28-Jährigen und das siebenjährige Kind leicht verletzt wurden. Ein Rettungswagen wurde nicht benötigt.

Bad Waldsee

Auffahrunfall

Sachschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Sonntagnachmittag gegen 17.00 Uhr auf der Biberacher Straße. Offensichtlich infolge Unachtsamkeit fuhr ein 57 Jahre alter Lenker eines Opel Astra auf das Heck eines vorausfahrenden Audi A 6 eines 44-jährigen Mannes, als dieser kurz vor der Einfahrt zur B 30 Nord in Richtung Biberach verkehrsbedingt kurz abbremste. Beide Männer blieben unverletzt.

Dirolf, Manuela

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell