Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

04.03.2015 – 14:43

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Unfall in Kreisverkehr

Konstanz

Ca. 2.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstag, gegen 16.45 Uhr, im Kreisverkehr auf der Reichenaustraße, im Bereich der Neuen Rheinbrücke. Der Fahrer eines Fiat Ducato (Kastenwagen) wechselte vom inneren Fahrstreifen auf den äußeren, um in die Auffahrt auf die Neue Rheinbrücke zu gelangen. Hierbei kollidierte die rechte hintere Fahrzeugecke des Kastenwagens mit der linken vorderen Ecke des auf dem äußeren Fahrstreifen fahrenden BMW eines 51-Jährigen.

Verkehrsunfall

Konstanz

Ca. 3.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstag, gegen 11.45 Uhr. Ein 21 Jahre alter Fahrer eines Mercedes fuhr, im Bereich des Bahnhaltepunkts Wollmatingen, in den fließenden Verkehr auf der Riedstraße ein und übersah hierbei den dort herannahenden Mercedes einer 79 Jahre alten Frau.

Auffahrunfall in Kreisverkehr

Konstanz

Ca. 2.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstag, gegen 08.45 Uhr, als ein 36 Jahre alter Fahrer eines VW Touran aus dem Kreisverkehr an der Riedstraße ausfuhr und der ihm nachfolgende 42-jährige Fahrer eines Dacia Duster auffuhr.

Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf-

Konstanz

Am Mittwoch 04.02.2015 (Februar?) war ein silberner BMW, zwischen 10.20 und 10.45 Uhr, zwischen zwei anderen Pkw am Fahrbahnrand des Kappelersgutwegs geparkt. Als dessen Besitzer wieder zu seinem Pkw zurückkam, musste er feststellen, dass ein anderes Fahrzeug gegen die Fahrertür gefahren war. Der verantwortliche Fahrer eines verursachten Sachschadens in Höhe von 1.000 Euro hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten Kontakt mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 / 9950, aufzunehmen.

Versuchter Diebstahl

Konstanz

Während ihres Einkaufs in einem Einkaufsmarkt in Petershausen bemerkte eine 87 Jahre alte Frau am Dienstagvormittag, dass jemand versuchte ihren Geldbeutel aus ihrer Manteltasche zu ziehen. Als die Frau um Hilfe rief, flüchtete der Täter, konnte jedoch von einem Mitarbeiter am Ausgang gestellt werden. Gegen den 24 Jahre alten Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchtem Diebstahl eingeleitet.

Unfall in Kreisverkehr

Singen

Unachtsam wechselte eine 60 Jahre alte Fahrerin eines Mercedes am Dienstagabend, gegen 17.30 Uhr, beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr am Kreuzungspunkt Georg-Fischer- / Güterstraße, den Fahrstreifen und kollidierte mit dem VW eines 34-Jährigen. Hierbei entstand ca. 3.500 Euro Sachschaden.

Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf-

Singen

Erheblich beschädigt wurde ein im Bereich des Geschäftes an der Robert-Bosch-Straße 4 geparkter roter Kia Rio. Der Pkw war dort am Dienstag, zwischen 08.00 und 12.00 Uhr, geparkt. Aufgrund der Art der Beschädigungen, könnte ein Lkw der Verursacher sein. Zeugen war im Tatzeitraum ein orangener Sattelauflieger aufgefallen. Ob zu diesem ein Zusammenhang besteht, ist jedoch unklar. Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731 / 8880, Kontakt aufzunehmen.

Trunkenheitsfahrt

Radolfzell

Weil ein Fahrradfahrer am Dienstagabend, gegen 22.00 Uhr, ohne Licht auf der Böhringer Straße gefahren war, kontrollierten ihn Polizeibeamte auf der Höristraße. Weil bei dem 24 Jahre alten Fahrradfahrer Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Nachdem dieser einen Wert von 2,10 Promille ergeben hatte, folgte eine ärztliche Blutprobenentnahme. Alkoholtypische Ausfallserscheinungen waren bei dem wohl Alkohol gewohnten Mann nicht festzustellen.

Verkehrsunfall -bitte Presseaufruf-

Eigeltingen

Mit geringem Abstand fuhr ein 23 Jahre alter Fahrer eines VW Golf am Dienstagabend, gegen 20.30 Uhr, hinter einem weißen Porsche auf der B 31 von Eigeltingen in Richtung Nenzingen. Als der Porsche mit auffallendem Heckspoiler aus einer Geschwindigkeit von ca. 130 km/h plötzlich stark abgebremst wurde, kam der Golf nach links von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine Leitplanke. Nachdem er wieder von der Leitplanke abgewiesen wurde, schleuderte der VW über die Fahrbahn und prallte schließlich auf der rechten Böschung ins dortige Gebüsch. Der Golf-Fahrer zog sich hierbei leichte Verletzungen, in Form von Prellungen zu. Am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Der Porsche-Fahrer flüchtete von der Unfallstelle. Eine Fahndung nach dem Porsche verlief am Abend negativ. Hinweisgeber auf den, durch den Unfall nicht beschädigten, weißen Porsche mit auffallendem Heckspoiler werden gebeten Kontakt mit dem Polizeirevier Stockach, Tel. 07771 / 93910, aufzunehmen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz