Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

27.02.2015 – 14:20

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

Schlier

Verkehrsunfall

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen gegen 07.00 Uhr auf der Landesstraße L 325 in Richtung Wetzisreute gewesen sein. In einer langgezogenen Rechtskurve vor dem Ortseingang kam ein 65 Jahre alter Pkw-Lenker nach links von der Fahrbahn ab und streifte die Leitplanke. Der 65-Jährige blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Ravensburg

Einbruch in Möbelhaus - Bitte Zeugenaufruf -

Pech gehabt hatte ein unbekannter Täter, der sich in der Zeit von Mittwochabend gegen 19.45 Uhr bis Donnerstagmorgen zirka 07.45 Uhr unbefugten Zutritt in die Räumlichkeiten eines Möbelhauses im Kelterweg verschaffte und auf der offensichtlichen Suche nach Bargeld gewaltsam zwei Tresore öffnete. Nachdem er jedoch kein Bargeld auffinden konnte, flüchtete der Täter über ein Bürofenster aus dem Gebäude. An den aufgebrochenen Tresoren entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht habe oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Ravensburg unter der Tel. 0751/803-3333 in Verbindung zu setzen.

Ravensburg Einbruch in Autohaus - Bitte Zeugenaufruf -

Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit von Mittwochabend gegen 17.00 Uhr bis Donnerstagvormittag etwa 10.30 Uhr gewaltsamen Zutritt in die Reifengarage eines Autohauses in der Hähnlehofstraße und entwendeten mehrere gebrauchte Original- und Zubehörfelgen für Porsche sowie Sommerreifen der Marke Michelin Sport N4 im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Zum Abtransport des Diebesgutes dürfte aller Wahrscheinlichkeit ein Klein-Lastwagen bereitgestellt worden sein. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht habe oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Weingarten unter der Tel. 0751/803-6666 in Verbindung zu setzen.

Weingarten

Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Verantworten muss sich ein 16 Jahre alter Kleinkraftradfahrer, der im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Ravensburger Straße kontrolliert wurde. Hierbei wurde festgestellt, dass der Jugendliche nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für das Führen seines Kraftrades ist. Weiter ergaben sich Verdachtsmomente, wonach der 16-Jährige unter Einfluss von Betäubungsmittel am Straßenverkehr teilnahm. Der Jugendliche räumte ein, am Tag zuvor Marihuana konsumiert zu haben. Ein entsprechender Drogentest verlief positiv und bestätigte die Einnahme. Im Krankenhaus erfolgte eine Blutentnahme. Eine Weiterfahrt wurde dem Zweiradfahrer untersagt.

Argenbühl

Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes

Noch unklar ist die Ursache eines Brandes eines landwirtschaftlichen Anwesens am Donnerstagabend gegen 19.00 Uhr in der Straße Willatz. Das zur Unterbringung von Jungvieh und als Werkstatt bzw. Garage dienende Kombinationsgebäude stand im vorderen Dachbereich in Vollbrand und konnte nach erfolgreicher Bergung aller unverletzt gebliebener Jungrinder von der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht werden. Zwei Fahrzeuge, ein Ladewagen und diverse Kleingeräte sowie der vordere Gebäudeteil wurden durch das Feuer zerstört. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 150.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Wangen

Versuchter Wohnungseinbruch - Bitte Zeugenaufruf -

Vermutlich bei seiner Tatausführung gestört wurde am Donnerstag in der Zeit zwischen 15.15 Uhr und 20.15 Uhr ein unbekannter Täter, der in der Straße Roggenzell in eine Souterrainwohnung eines Mehrfamilienhauses einzubrechen versuchte. Hierbei war es ihm bereits gelungen, die abgeschlossene Wohnungseingangstür aufzubrechen. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht habe oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Wangen unter der Tel. 07522/984-3333 in Verbindung zu setzen.

Isny

Verkehrsunfall

Eine schwer verletzte Radfahrerin und ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag gegen 11.00 Uhr auf dem Aachener Weg. Beim Überqueren des Aachener Weges fuhr eine 90 Jahre alte Seniorin verkehrswidrig mit ihrem Fahrrad vom Gehweg rechtsseitig des Aachener Weges auf den Fußgängerüberweg und wurde in der Folge von einem Toyota eines 70-jährigen Lenkers erfasst. Bedingt durch eine etwa eineinhalb Meter hohe Schneeanhäufung dürfte der Pkw-Fahrer die Radfahrerin zu spät erkannt haben. Durch die Kollision stürzte die Betagte auf die Straße und zog sich unter anderem schwere Kopfverletzungen zu. Einen Helm trug sie keinen. Mit dem Rettungswagen wurde die Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht. Der 70-Jährige blieb unverletzt.

Dirolf, Manuela

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz