Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

11.02.2015 – 12:05

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Singen

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 4000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen, gegen 08.00 Uhr in der Franz-Sigel-Straße/Höhe Verbindungsweg zur Fittingstraße ereignete. Um telefonieren zu können hielt der Lenker eines LKW kurzeitig am Fahrbahnrand an und fuhr anschließend wieder an, ohne zu bemerken, dass ein nachfolgender Ford zum Überholen angesetzt hatte. Bei dem seitlichen Zusammenstoß wurden die Beteiligten nicht verletzt.

Konstanz

Einbruch in Sportcenter

In ein Sportcenter und ein angrenzendes Büro einer Gaststätte in der De-Trey-Straße drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag ein. Nachdem eine Eingangstür aufgebrochen wurde, durchsuchten die Unbekannten die Personal- und Lagerräume nach Diebesgut. Da offenbar nichts Verwertbares gefunden wurde, verließen sie das Gebäude und hebelten anschließend eine Tür zum Büro der angrenzenden Gaststätte auf. Auch dort entstand kein Diebstahlsschaden. Die Höhe des verursachten Sachschadens wird auf rund 200 Euro geschätzt.

Konstanz

Verkehrsunfall

Unachtsamer Fahrstreifenwechsel dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Montagnachmittag, gegen 17.20 Uhr in der Obere Laube ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstand. Die Lenkerin eines Audi wechselte in Fahrtrichtung Bodanstraße den Fahrstreifen und übersah dabei einen in gleicher Richtung fahrenden weiteren Audi.

Engen

Bauwagen aufgebrochen

Mit brachialer Gewalt hebelten unbekannte Täter im Zeitraum von Sonntagmittag bis Dienstagmorgen die Metalltür eines Gartenhauses im Dielenweg/Gewann Krummental auf, nachdem sie zuvor einen Maschendrahtzaun durchtrennten, um auf das Grundstück zu gelangen. Außerdem wurde ein Fenster eines als Gartenhaus dienenden Bauwagens eingeschlagen. Ob ein Diebstahlsschaden entstand steht noch nicht fest. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist ebenfalls noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Engen, Tel. 07733/940915 zu melden.

Stockach

Sachbeschädigung

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen zwei unbekannte Männer, die am Dienstag, gegen 01.30 Uhr im Vorraum einer Bank in der Zoznegger Straße Werbematerial und die Faschingsdekoration abgerissen und angezündet haben. Zum Glück entstand dabei nur geringer Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Stockach

Fahrzeuge aufgebrochen

In der Pfarrstraße und auf dem Parkplatz eines Discounters in der Straße Stadtwall hat am Dienstag, zwischen 17.20 Uhr und 19.30 Uhr vermutlich der gleiche Täter an zwei geparkten Fahrzeugen jeweils eine Scheibe eingeschlagen und die in den Fahrzeugen aufbewahrten Handtaschen entwendet. Die Höhe des Diebstahls- und Sachschadens steht noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Rielasingen-Worblingen

Einbruch in Spielcasino

Vermutlich mehrere Täter drangen in der Nacht zum Mittwoch, gegen 01.15 Uhr durch Einschlagen einer Verglasung in die Räume eines Spielcasinos in der Werner-von-Siemens-Straße ein. Anschließend hebelten sie mehrere Geldspielautomaten auf und entnahmen die darin befindlichen Geldkassetten. Noch vor dem Eintreffen der verständigten Polizei konnten die Täter flüchten. Sofortige umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Ergebnis. Die Höhe des Diebstahlsschadens steht noch nicht fest. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Konstanz

Bewusstloser Mann lag vor Gaststätte

Ein 19-jähriger Heranwachsender wurde am Dienstag, gegen 22.00 Uhr bewusstlos vor einer Gaststätte in der Konradigasse aufgefunden. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass sich der junge Mann zuvor in der Gaststätte aufgehalten hat und aus noch unbekanntem Grund vor der Gaststätte mit einem weiteren, noch unbekannten Gast in Streit geraten war. Dabei soll der 19-Jährige von dem Unbekannten einen Faustschlag ins Gesicht erhalten haben, wodurch er bewusstlos zu Boden ging. Der unbekannte Kontrahent, der sich vor dem Eintreffen der Polizei entfernte, ist zirka 25 Jahre alt, 175 cm groß, trug eine schwarze Wollmütze und hat einen Vollbart. Er war in Begleitung einer dunkelhaarigen Frau. Der 19-Jährige musste zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Verkehrsunfall

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Dienstag, gegen 09.20 Uhr an der Kreuzung Rudolf-Diesel-Straße/Carl-Benz-Straße ein Sachschaden von rund 8000 Euro entstand. Eine 58-jährige Lenkerin eines Nissan befuhr die Rudolf-Diesel-Straße von der Reichenaustraße kommend und übersah an der Kreuzung Carl-Benz-Straße einen von rechts herannahenden, bevorrechtigten VW eines 39-Jährigen. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Konstanz

Wohnungseinbruch

Über eine aufgebrochene Wohnungstür verschaffte sich ein unbekannter Täter am Dienstag, zwischen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Straße Im Neugut. Anschließend durchsuchte er die Wohnung nach Diebesgut. Ob Gegenstände entwendet wurden, muss noch festgestellt werden. Möglicherweise gestört wurde der Täter bei dem Versuch, eine weitere Wohnungstür auf der gleichen Etage aufzubrechen. Hier blieb es bei einem geringen Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Radolfzell-Böhringen

Angebranntes Essen führt zu Feuerwehreinsatz

Nachdem in einer Wohnung in der Dorfbachstraße ein Rauchmelder ausgelöst hatte und eine Rauchentwicklung festgestellt wurde, alarmierten Nachbarn am Dienstagabend, gegen 20.20 Uhr die Feuerwehr. Über ein Küchenfenster konnten die Einsatzkräfte in die Wohnung eindringen und schnell Entwarnung geben. Der gesundheitlich beeinträchtigte Bewohner hatte Essen auf dem Herd vergessen. Ein offenes Feuer entstand nicht, weshalb eine Belüftung der Wohnung ausreichte. Der in der Wohnung angetroffene Bewohner wurde vorsorglich zur Untersuchung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Ein Sachschaden entstand nicht.

Singen

Verkehrsunfall

Eine auf die Fahrbahn ragende Gabel eines Gabelstaplers führte am Dienstagmorgen, gegen 09.45 Uhr in der Gottlieb-Daimler-Straße zu einem Sachschaden von rund 5000 Euro. Nach den bisherigen Feststellungen fuhr der Lenker des Gabelstaplers von einem Betriebsgelände auf den Gehweg der Gottlieb-Daimler-Straße. Dabei ragte die Gabel des Fahrzeugs in die Fahrbahn und wurde von einem vorbeifahrenden Opel gestreift. Der PKW wurde dabei auf der gesamten rechten Fahrzeugseite erheblich beschädigt, während der Gabelstapler unbeschädigt blieb.

Konstanz

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 4000 Euro entstand am Dienstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr bei einem Unfall an der Kreuzung Haydnstraße/Hebelstraße. Eine 47-jährige Lenkerin eines Opel befuhr die Haydnstraße aus Richtung Alpenstraße und dürfte an der Kreuzung zur Hebelstraße einen von rechts kommenden, bevorrechtigten Ford einer 73-Jährigen übersehen haben. Der nicht mehr fahrbereite Ford musste abgeschleppt werden. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Stockach

Brandalarm

Ein Löschzug der Feuerwehr mit 21 Einsatzkräften rückte am Dienstagmorgen, gegen 11.30 Uhr zu einem Seniorenwohnheim in der Zoznegger Straße aus, nachdem dort die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Ein Löscheinsatz wurde zum Glück jedoch nicht notwendig. Die Überprüfungen ergaben, dass angebranntes Essen in einer Küche zu einer Rauchentwicklung und damit zur Alarmauslösung führte. Ein Sachschaden entstand nicht.

Engen

Mann droht mit Messer

Ein 25-jähriger Radfahrer wurde nach seinen Angaben am Dienstagmorgen, gegen 11.40 Uhr in der Fußgängerunterführung in der Bahnhofstraße (sog. Fuchsloch) von einem möglicherweise sehbeeinträchtigten Mann angesprochen und mit einem Messer bedroht. Der 60 bis 65 Jahre alte Mann forderte den 25-Jährigen zum Weggehen auf und bestieg anschließend den Seehas. An der beigen Jacke des Mannes befand sich ein gelber Button mit drei Punkten (Blindensymbol). Zur Klärung des Sachverhalts werden Zeugen gebeten, sich beim Polizeiposten Engen, Tel. 07733/940915 zu melden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz