Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

10.02.2015 – 15:22

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen Bereich Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

Leutkirch

Verkehrsunfall -Bitte Zeugenaufruf-

Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen gegen 10.40 Uhr in der Zeppelinstraße. Ein 28-jähriger Fahrer eines Sattelzuges bog vom Unterer Auenweg nach rechts in die Zeppelinstraße ab und dürfte dabei einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigter Mercedes eines 49-Jährigen übersehen haben. Trotz eines Ausweichmanövers konnte ein Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge nicht mehr verhindert werden. Da die Beteiligten abweichende Angaben zum Unfallablauf machen werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Leutkirch, Tel.07561 8488 0, zu melden.

Altshausen

Verkehrsunfall - Glätteunfall

Zum Glück nur Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagabend gegen 17.30 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Bahnhof und Blönrieder Straße. Eine 35-jährige Fahrerin eines Opel kam auf dem Verbindungsweg aufgrund eisglatter Fahrbahn mit ihrem Fahrzeug zu weit nach links, prallte gegen einen dort befindlichen Maschendrahtzaun und kam dann in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Frau blieb unverletzt. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Wolpertswende

Verkehrsunfall

Mit einem Schleudertrauma und Prellungen musste eine 20-jährige Autofahrerin am Montagabend, gegen 18.30 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 284 bei Wolpertswende ins Krankenhaus gebracht werden. Die junge Frau hatte die Landesstraße mit ihrem VW von Mochenwangen kommend in Richtung Weingarten befahren und war vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers rechtsseitig von der Fahrbahn abgekommen. Um auf der Spur zu bleiben lenkte die 20-Jährige zunächst nach links, übersteuerte hierbei ihr Fahrzeug und kam schließlich erneut nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei drehte sich das Fahrzeug und prallte gegen einen Bildstock. Am VW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in der Gesamthöhe von rund 6.000 Euro, am Bildstock entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro.

Bad Waldsee

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagabend, gegen 16.30 Uhr in der Wurzacher Straße. Eine 74-jährige Fahrerin eines Audi beschädigt beim Ausparken einen ordnungsgemäß geparkten Daimler Benz an der hinteren rechten Fahrzeugseite. Die Frau blieb unverletzt.

Isny

Randalierender Jugendlicher

Rettungskräfte riefen am Montagabend gegen 21.00 Uhr die Polizei um Hilfe, da sie Probleme mit einem renitenten, behandlungsbedürftigen Jugendlichen hatten. Zuvor wurden die Rettungskräfte verständigt, da sich der Jugendliche möglicherweise nach dem Konsum unerlaubter Substanzen mehrfach in seinem Zimmer übergeben hatte, die Kontrolle über sich verlor und nur noch herumschrie. Im Rettungswagen ging der Jugendliche dann gegen die Rettungshelfer vor, weshalb der Transport in eine Klinik polizeilich begleitet werden musste.

Isny

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag gegen 11.30 Uhr auf der Landesstraße 318. Eine 37-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Ford aus Richtung Achener Weg in Richtung B12, als eine vor ihr fahrende 67-jährige Frau mit ihrem VW blinkte und in die Einmündung Senngutweg abbiegen wollte. Dies bemerkte die 37-Jährige zu spät und fuhr auf den VW auf. Die 67-Jährige wurde dabei leicht an der Hand verletzt.

Kißlegg

Verkehrsunfall - Glätteunfall

Sachschaden von insgesamt rund 11.500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagabend gegen 18.15 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Fischreute und Allewinden. Ein 21-jähriger fuhr mit seinem VW aus Richtung Fischreute kommend, als ihm auf Höhe des Zeppelindenkmals ein 57-jähriger Fahrer eines VW entgegenkam. Aufgrund der Schnee-und Eisglätte rutschte der 21-Jährige mit seinem Fahrzeug in die hintere, linke Seite des entgegenkommenden VW. Verletzt wurde keiner der Beteiligten.

Wangen

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag, gegen 12.45 Uhr auf dem Parkplatz der Prassbergschule. Eine 46-jährige Fahrerin eines VW wollte vom Parkplatz nach rechts in die Pfannerstraße abbiegen, und streifte dabei einen geparkten VW. Die Beteiligte blieb unverletzt.

Waibel/Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz