Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

08.02.2015 – 12:08

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Bereich Landkreis Konstanz

Allensbach - Gegen Parker gekracht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag dem 08.02.15 befuhr eine 48jährige Taxifahrerin in Allensbach die Radolfzeller Straße in Fahrtrichtung Radolfzell. Aus unerklärlichen Gründen prallte sie gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Daimler Benz. Beide Fahrzeuge waren danach nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf 16.000 Euro geschätzt. Die Taxifahrerin kam mit dem Schrecken davon, sie beförderte zu diesem Zeitpunkt zum Glück keinen Fahrgast.

Konstanz - Im Fahrstuhl stecken geblieben

Am Samstagabend sind drei erwachsene Besucher eines Konstanzer Wohnhauses im Fahrstuhl stecken geblieben. Nachdem der über den Notrufknopf verständigte Sicherheitsdienst nach einer Stunde immer noch nicht anwesend war und eine Person bereits über Atemnot und Platzangst klagte, verständigten sie die Polizei. Die herbei gerufene Feuerwehr konnte glücklicherweise alle Drei wohlbehalten kurz darauf aus dem Fahrstuhl befreien.

Konstanz - Monatsfahrkarte unter Drohungen erpresst

Am Samstagnachmittag um kurz vor 18:00 Uhr stieg ein 29 jähriger Mann an der Haltestelle Jugendherberge aus dem Stadtbus aus und lief auf der Straße 'Zur Allmannshöhe' entlang. Dabei wurde er von zwei unbekannten jungen Männern verfolgt. Sie forderten von ihm unter Drohungen seine Monatsfahrkarte, die er dann auch aushändigte. Die beiden jungen Männer flüchteten danach über den Fußweg in Richtung der Allmansdorfer Schule. Die beiden jungen Männer waren zwischen 17 und 20 Jahre alt. Der Ältere war ziemlich groß, kräftig gebaut und hatte eine Glatze. Er trug eine, schwarze Hose und eine schwarze Jacke. Von dem Jüngeren ist nur bekannt, dass er etwas kleiner war.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Konstanz unter der Telefonnummer 07531 9950 in Verbindung zu setzen.

Konstanz - Dreiste Handtaschendiebin durch aufmerksame Passanten gefasst

Eine 53jährige Besucherin eines Konstanzer Einkaufszentrum stellte kurz ihre Handtasche neben sich auf dem Boden ab, um in einem Schuhgeschäft einen Artikel aus einem Verkaufsstand heraus zu nehmen. Genau diesen Augenblick passte eine 29jährige Frau ab, nahm die Handtasche auf und rannte in Richtung Seeufer davon. Sie hatte wohl nicht damit gerechnet, dass die Geschädigte und drei aufmerksame sehr sportliche Passanten sofort die Verfolgung aufnahmen und sie kurze Zeit später mit samt der Handtasche einholen und der verständigten Polizei übergeben konnten.

Bereich Landkreis Singen

Singen -Trunkenheit im Verkehr -

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 00:00 Uhr konnte von einer Zeugin beobachtet werden, dass sich zwei männliche Personen von einem unsachgemäß geparkten Pkw entfernten. Der Pkw wurde zuvor offensichtlich hinter Garagen in einem Singener Wohngebiet in die dort wachsenden Büsche gefahren und ohne weiteres so belassen. Die ermittelte Wohnanschrift des Pkw-Halters brachte zunächst keinen Erfolg. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte in der Nähe des geparkten Pkw der alkoholisierte 30-jährige Fahrzeugführer und auch dessen Beifahrer festgestellt werden. Der 30-jährige zeigte sich gegenüber den Polizeibeamten kooperativ und einsichtig.

Singen - Betrunkener Fahrradfahrer -

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 02:00 Uhr wurde durch zwei Polizeibeamte ein 27-jähriger Fahrradfahrer ohne Licht in der Singener Fußgängerzone festgestellt. Während des Gespräches mit dem 27-jährigen konnten beide Beamte starken Alkoholgeruch wahrnehmen. Das Ergebnis des Alkoholtests ergab über zwei Promille, weshalb er jetzt mit einer Strafanzeige rechnen muss. Sein Fahrrad wurde zur Verhinderung einer weiteren Trunkenheitsfahrt von der Polizei einbehalten.

Singen - Nach Schlangenlinienfahrt von Polizei angehalten -

Andere Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei am Samstagabend gegen 21:00 Uhr einen schlangenlinienfahrenden Fahrzeuglenker in der Singener Innenstadt. Bei der anschließenden Kontrolle durch die Polizeibeamten stellten diese sofort fest, dass der 74-jährige Fahrzeuglenker unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Nach einer Blutentnahme in einem Singener Krankenhaus musste er seinen Führerschein und seine Fahrzeugschlüssel der Polizei abgeben.

Rielasingen-Worblingen - mehrere Untermieter betrogen -

Am Samstagmorgen gegen 11:00 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein 33-jähriger Mieter einer Mietwohnung in einem Singener Ortsteil seine Wohnung betrügerisch untervermietet. Ohne Absprache mit dem Vermieter verlangte der 33-jährige sowohl Miete als auch Kaution von den zwischenzeitlich vier bekannt gewordenen `Mietinteressenten´ und verursachte somit einen finanziellen Schaden in Höhe von rund 4.000.- EUR. Wie viele Personen genau von dem 33-jährigen betrogen worden sind ist bislang noch unklar.

Aach - Einbruchsdiebstahl in Gaststätte -

In der Nacht von Freitag auf Samstag im Zeitraum von 22:00 bis 07:00 Uhr nutzte eine bislang unbekannte Täterschaft die Gunst der Stunde und hebelte die Küchentüre einer Gaststätte in Aach auf. Mit dem verschafften Zutritt durchstöberten sie den gesamten Innenraum und entwendeten Bargeld in Höhe von ca. 1.000.-EUR. An der aufgehebelten Türe entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 EUR.

Radolfzell - Streitigkeiten um Fahrpreis -

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 00:45 Uhr meldete ein Linienbusfahrer aus Radolfzell einen renitenten Fahrgast. Wie sich herausstellte funktionierte die aufladbare Monatsfahrkarte des 56-jährigen nicht. Er war nicht bereit den normalen Fahrpreis zu entrichten. Der Busfahrer bat letztlich um Erscheinen der Polizei. Jedoch auch den beiden Polizeibeamten zeigte sich der Fahrgast uneinsichtig sowie unkooperativ. Als der 56-jährige alkoholisierte Mann von den beiden Polizeibeamten hinausbegleitet werden sollte, setzte sich dieser plötzlich heftig zur Wehr. Letzten Endes wurde der alkoholisierte Fahrgast zur Wache verbracht und die Buslinie konnte mit einiger Verspätung die Weiterfahrt antreten. Bei der Rangelei wurde einer der beiden Polizeibeamten sowie der alkoholisierte 56-jährige leicht verletzt. Sachschaden entstand keiner.

Rückfragen bitte an:
Damisch, PHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz