Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

06.01.2015 – 14:05

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Ravensburg

Vorfahrtverletzung

Sachschaden von rund 15.000 Euro ist am Montagvormittag, gegen 11.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Zeppelinstraße entstanden. Die 66-jährige Lenkerin eines Toyota von der Zeppelinstraße kommend in die Kreuzung Spohn-/Reichlestraße eingefahren, ohne hierbei den Vorrang einer von der Spohnstraße kommenden 37-jährigen Fahrerin eines Daimler-Benz zu beachten. Nach dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge mussten die nicht mehr fahrbereiten Autos abgeschleppt werden.

Wangen i.A.

Brand in Metzgerei

Zu einem Brand mit einem Sachschaden von rund 10.000 Euro ist es am Montagabend, gegen 16.45 Uhr in einem Geschäft in der Straße "Brotlaube" gekommen. Wie sich herausstellte, war in der Räucherkammer des Gebäudes, die sich im Untergeschoss befindet, aus bislang unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen, der zu einer starken Rauchentwicklung führte. Das Feuer richtete keinen Gebäudeschaden an und konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Wangen, die mit einem Löschzug und 28 Mann im Einsatz war, rasch gelöscht werden.

Wangen i.A.

Alkoholisierter Randalierer

Wegen Widerstands gegen Polizeibeamte hat sich ein 48-jähriger Mann zu verantworten, der am Montagabend, gegen 19.30 Uhr von Beamten des Polizeireviers in Gewahrsam genommen werden musste. Der stark Alkoholisierte war zuvor mit einem 29-jährigen Mann aus bislang unbekannten Gründen verbal in Streit geraten. Um einer Auseinandersetzung aus dem Weg zu gehen, hatte sich der Angegriffene in sein Auto gesetzt, woraufhin der 48-Jährige mehrfach gegen die Seitenscheiben des Pkw geschlagen haben soll. Die Polizisten, die auf richterliche Anordnung den alkoholisierten Mann in Gewahrsam nehmen wollten, um weitere Störungen zu unterbinden, mussten sich Schlägen und Fußtritten erwehren. Erst nachdem sie den 48-Jährigen überwältigt und gefesselt hatten, konnten sie ihn zur Dienststelle bringen. Dort versuchte er trotz Fesselung, mehrfach den Beamten einen Kopfstoß zu versetzen. Einer der Polizisten erlitt hierbei leichte Verletzungen. Die restliche Nacht durfte der renitente Mann in der Ausnüchterungszelle verbringen.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz