Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Eriskirch

Vorfahrtverletzung

Sachschaden von rund 3.000 Euro ist am Sonntagnachmittag, gegen 12.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Mariabrunnstraße in Eriskirch entstanden. Die 26-jährige Lenkerin eines Pkw hatte von Schussenreute kommend nach links in die Mariabrunnstraße einfahren wollen und hierbei den Vorrang eines von links kommenden 76-jährigen Autofahrers missachtet. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt.

Salem

Auto prallt gegen Leitplanke

Unverletzt hat ein 25-jähriger Autofahrer am Sonntagabend, gegen 17.15 Uhr einen Verkehrsunfall auf der K 7782 bei Salem überstanden. Der junge Mann hatte mit seinem Ford Focus die Kreisstraße von Mühlhofen kommend in Richtung Grasbeuren befahren und war im Ausgang einer Linkskurve vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geraten. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro.

Überlingen

Wohnungseinbruch

Nur kurz waren die Bewohner einer im dritten Obergeschoss gelegenen Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der "Hohle Straße" abwesend, als ein unbekannter Täter am Sonntagabend, zwischen 16.55 und 17.15 Uhr die Wohnungstür aufhebelte und aus der Wohnung ein Sparschwein sowie eine Handy-Hülle und ein Headset im Gesamtwert von rund 150 Euro entwendete. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Hohle Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweis geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, in Verbindung zu setzen.

Überlingen

Angebranntes Essen

Durch einen ausgelösten Rauchmelder wurde die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Nußdorfer Straße auf eine Rauchentwicklung im Treppenhaus aufmerksam, weshalb sie die Feuerwehr verständigte. Nachdem die betreffende Wohnung verschlossen und die Bewohnerin abwesend war, brachen die Feuerwehrmänner die Tür auf. In der verrauchten Wohnung stießen sie in der Küche auf verbranntes Essen, was offensichtlich auf dem eingeschalteten Herd vergessen worden war.

Heiligenberg

Vermeintlicher Brand

Zu einem Wohnhausbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Heiligenberg am Sonntagvormittag, gegen 10.50 Uhr in die Hauptstraße gerufen. Dort war an einem Wohngebäude eine starke Rauchentwicklung festgestellt worden. Wie sich herausstellte, hatte ein Bewohner einen Warmluftofen angeheizt. Aufgrund der Wetterlage (hoher Luftdruck und starke Windböen) konnte der Rauch nicht abziehen, sondern drückte in die Wohnräume. Nachdem die Feuerwehr das Haus durchlüftet hatte, konnten die Bewohner wieder in die Wohnräume zurückkehren.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: