Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Alkoholvergiftung

Bad Saulgau

Von einem Handy wurde am Montagmorgen, gegen 04.30 Uhr, ein Notruf zur Rettungsleitstelle abgesetzt. Notarzt und Rettungsdienstkräfte trafen am Rufort in Hochberg auf zwei bewusstlose Personen. Aufgrund unklarer Umstände wurde die Polizei involviert, nachdem der Notarzt Alkoholvergiftungen diagnostiziert hatte. Rettungsdienstkräfte brachten eine Jugendliche und einen jungen Erwachsenen in Krankenhäuser. Nach ersten Erkenntnissen muss davon ausgegangen werde, dass wohl Alkoholkonsum im Rahmen einer Party zu dem bewusstlosen Zustand der beiden Personen geführt hat. Weitere Ermittlungen folgen nach erfolgter Ernüchterung.

Glätteunfall

Herbertingen

Auf schneeglatter Fahrbahn kam eine 30 Jahre alte Fahrerin eines Opel Astra am Sonntagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, auf der B 32 zwischen Herbertingen und Mieterkingen ins Schleudern und fuhr auf den ordnungsgemäß vor ihr fahrenden Renault Clio eines 33-Jährigen auf. Am Renault entstand hierdurch ca. 1.500, am Opel ca. 3.000 Euro Sachschaden.

Verkehrsunfall

Neufra

Am Sonntagmorgen, gegen 00.15 Uhr, wurde ein VW Polo auf der B 32 von Gammertingen in Richtung Neufra gefahren. Beim Abbiegen nach links in die Rathausstraße kam der Pkw mit nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schrankenanlage des dortigen Bahnübergangs. Am Pkw, an dem die Airbags ausgelöst hatten, entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro, an der Schrankenanlage ca. 15.000 Euro Sachschaden. Die beiden 16 und 32 Jahre alten Insassen, die eigenen Angaben zufolge angegurtet waren, blieben unverletzt. Gegenüber den aufnehmenden Polizeibeamten gab sich der 32-Jährige als verantwortlicher Fahrer zu erkennen. Nachdem zwischenzeitlich gesichert scheint, dass nicht der 32-Jährige, sondern der 16-Jährige zum Unfallzeitpunkt Fahrer des Pkw war, wurden Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis und Vortäuschen einer Straftat eingeleitet.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: