Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Unfall im Begegnungsverkehr

Ravensburg

Ca. 10.000 Euro Sachschaden entstand an den beteiligten Fahrzeugen eines Unfalls, am Freitagvormittag. Ein 58 Jahre alter Fahrer eines Ford fuhr auf der schneebedeckten Wangener Straße stadteinwärts, kam in Höhe der Tankstelle an der Einmündung der Saarlandstraße ins Schleudern und prallte gegen den entgegenkommenden Bus eines 60-Jährigen. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Einbruch in Hütte

Bad Wurzach

Zwischen Heiligabend und Freitagmittag brachen unbekannte Täter die Zugangstüre zu einer Hütte in einem kleinen Wald bei Untergreut auf und entwendeten daraus eine Verstärkeranlage. An der Türe entstand ca. 50 Euro Sachschaden, der Diebstahlschaden wird mit ca. 500 Euro beziffert. Zum Abtransport dürfte ein Fahrzeug eingesetzt worden sein.

Winterunfall

Argenbühl

In Begleitung ihrer zwei jüngeren Brüder fuhr eine 19 Jahre alte Frau mit ihrem VW Lupo am Freitagvormittag, gegen 10.00 Uhr, auf der Bundesstraße 12 von Wangen in Richtung Isny. In einer Rechtskurve im Bereich Gaischachen kam der Pkw nach links von der schneebedeckten Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam auf dem angrenzenden Radweg auf dem Dach liegend zum Stillstand. Alle drei Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden von Rettungskräften zur Behandlung in die Oberschwabenklinik Wangen gebracht. Am älteren Pkw entstand ca. 1.500, an den Verkehrseinrichtungen ca. 500 Euro Sachschaden. Einsatzkräfte der verständigten Feuerwehr waren ebenfalls im Einsatz.

Winterunfall

Wangen

Wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro entstand bei einem Unfall am Freitagmorgen, gegen 09.00 Uhr. Eine 18 Jahre alte Fahrerin eines älteren Renault Clio fuhr auf der Kreisstraße 8004 von Neuravensburg in Richtung Untermooweiler. In der letzten Linkskurve vor dem Ortsbeginn kam sei auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schlingern, steuerte gegen, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Brückengeländer. Am Brückengeländer entstand ca. 500 Euro Sachschaden.

Körperverletzung

Wangen

Wegen eines Körperverletzungsdelikts wurden Polizeibeamte am Donnerstagabend, gegen 23.30 Uhr, zu einer Jugendveranstaltung in die Lindauer Straße gerufen. Ein mit gut einem Promille alkoholisierter 18-Jähriger und ein mit nahezu zwei Promille alkoholisierter 24-Jähriger beschuldigten sich gegenseitig vom jeweiligen Kontrahent geschlagen worden zu sein. Der 18-Jährige wies eine blutenden Platzwunde an einer Augenbraue, sein Kontrahent eine Schwellung an der Nase auf. Beide wirkten stark alkoholisiert. Drei Zeuginnen konnten schließlich zur Erhellung des Sachverhalts beitragen. Hiernach soll der 18-Jährige und ein Kumpel die Warteschlange vor der Männertoilette ignoriert und sich vorgedrängelt haben, worauf es zu Missfallensbekundungen kam. Diese sollen durch Provokationen des 18-Jährigen angeheizt worden sein, worauf ein verbaler Streit in Handgreiflichkeiten umschlug.

Unfallflucht -bitte Presseaufruf-

Ravensburg

Am Samstagmorgen, gegen 06.00 Uhr, wurde in der Abfahrt Ravensburg Nord ein umgefahrenes Verkehrszeichen gemeldet. Nach Spurenlage wurde ein unbekanntes Fahrzeug auf der B 30 von Weingarten in Richtung Ravensburg gefahren und kam in der Abfahrt nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte die Standrohre und den Betonsockel des Schildes "Ausfahrt". Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle. Hinweise auf das sicherlich stärker beschädigte Fahrzeug werden ans Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 / 5020, erbeten.

Glätteunfall

Ravensburg

Mit dem Schrecken davon kam ein 18 Jahre alter Fahrer eines Ford, der am Samstagvormittag, gegen 09.45 Uhr, mit nur ca. 20 km/h in einer Kurve von der Straße Am Reutehof abkam, ein Geländer durchbrach und auf dem Dach im dahinterliegenden Graben zum Stillstand kam. Der 18-Jährige konnte sich über die Beifahrertür selbst aus seinem Pkw befreien.

Winterunfall

Wilhelmsdorf

Auf der Illmenseer Straße ortseinwärts fahrend, kam ein 64 Jahre alter Fahrer eines Mercedes, am Freitag gegen 09.30 Uhr, in Pfrungen in einer Rechtskurve auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen den entgegenkommenden Seat eines 53-Jährigen. Hierbei entstand ca. 4.000 Euro Sachschaden.

Winterunfall

Ebersbach-Musbach

Ca. 2.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Freitagmorgen, gegen 08.45 Uhr. Eine 23 Jahre alte Fahrerin eines Peugeot geriet in Höhe der Abzweigung zum Tobelhof von der schneeglatten Fahrbahn der Kreisstraße 8035 ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen.

Winterunfall

Wangen

Ca. 5.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Freitagvormittag, gegen 10.45 Uhr, als ein 52 Jahre alter Fahrer eines Mercedes zwischen den Ausfahrten Wangen-Nord und Wangen-West auf der mit Schneematsch bedeckten A 96 ins Schleudern kam und gegen die seitlichen Leitplanken prallte. Die aufnehmenden Polizeibeamten stellten fest, dass auf den Hinterrädern zwar Winterreifen montiert waren, diese aber nur noch einen Millimeter Profil aufwiesen.

Bezikofer 0173/1580004

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: