Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) -

   -- 

Sigmaringen

Dealer vorläufig festgenommen - Beim Erkennen einer Polizeistreife in der Antonstraße am Donnerstag, gegen 10.00 Uhr, rannte ein Mann auffällig weg in Richtung Fußgängerzone Schwabstraße. Es handelte sich um einen amtsbekannten Dealer. Zwei Polizeibeamte verfolgten ihn zu Fuß. Auf Zuruf eines Beamten versperrte ein Passant dem Flüchtenden den Weg. Dadurch konnte er festgenommen werden. Dem Mann gelang es jedoch sich gewaltsam loszureißen und wieder zu flüchten. Abermals versperrte dem Flüchtenden ein Passant auf Zuruf eines Beamten den Weg und er konnte wieder festgenommen werden. Wieder gelang es dem Mann durch heftige Gegenwehr zu flüchten. In einer Passage rutschte er dann in vollem Lauf auf dem gefliesten Boden aus und prallte mit voller Wucht gegen eine Schaufensterscheibe. Hier konnte er dann endgültig, wiederum mit Hilfe von Passanten, festgenommen werden. Bei ihm wurde dann Marihuana und Haschisch und mehrere Tausend Euro Bargeld aufgefunden. Der Dealer und Drogenkonsument verletzte sich bei seinem Sturz und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Pfullendorf

Zusammenstoß im Kreisverkehr - Im Kreisverkehr Landesstraße 194/Mengener Straße sind am Freitag, gegen 10.00 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine Autofahrerin fuhr von der L 194 kommend in den Kreisverkehr ein ohne die Vorfahrt eines dort fahrenden Autofahrers zu beachten. Beim Zusammenstoß entstanden 12 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: