Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Vorfahrtunfall

Meckenbeuren

Ca. 10.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Sonntag, gegen 15.45 Uhr, als eine 57 Jahre alte Seat-Fahrerin von der Bahnhofstraße nach links in die Ravensburger Straße einbog und die Vorfahrt des dort von links herannahenden VW einer 30 Jahre alten Frau missachtete.

Unfall in Kreisverkehr

Friedrichshafen

Ca. 1.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Sonntagabend, gegen 21.15 Uhr, im Kreisverkehr am Kreuzungspunkt Charlottenstraße / Riedleparkstraße. Gerade in dem Augenblick als ein 20 Jahre alter Fahrer eines Citroen, vorfahrtsberechtigt im Kreisverkehr fahrend, die Einfahrt der Charlottenstraße passierte, fuhr ein 66-Jähriger mit seinem Mercedes in den Kreisverkehr ein, der den Citroen übersehen hatte.

Einbruch

Friedrichshafen

Nur für zwei Stunden hatten die Bewohner eines Anwesens in der Karpfstraße am Sonntagabend ihre Wohnung verlassen. Als diese gegen 19.30 Uhr zurückkehrten, stellen sie fest, dass im Schlafzimmer das Licht an war und informierten die Polizei. Trotz sofortigem Einsatz mehrerer Streifen fanden sich keine Hinweise auf den oder die Täter. Nach ersten Erkenntnissen schlug die Täterschaft an einem Fenster im Erdgeschoss eine Scheibe ein. Eine Sicherungseinrichtung verhinderte jedoch, dass durch das Loch hindurchgegriffen und das Fenster geöffnet werden konnte. Im weiteren Verlauf kletterte die Täterschaft auf einen Balkon, schlug ein Loch in die Scheibe der Balkontüre und betätigte durch das Loch hindurch den Türmechanismus. In der Wohnung wurden verschiedene Behältnisse und Schränke durchsucht und vermutlich Schmuck entwendet.

Dieseldiebstahl

Überlingen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Samstag auf Sonntag an drei, auf einem Firmengelände im Industriegebiet Nord, stehenden Lkw die Tanks auf und entwendeten ca. 500 Liter Diesel.

Sachbeschädigung / Beleidigung -bitte Presseaufruf-

Meersburg

Zwei Eindellungen in der Motorhaube verursachte ein Mann am Sonntagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, in der Unterstadtstraße. Der verursachte Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Ein 47 Jahre alter Mann fuhr mit seinem Mercedes-Sprinter-Wohnmobil mit mäßiger Geschwindigkeit durch das Untertor in die Stadt. Kurz hinter dem Tor musste er anhalten, weil ein Mann auf der Fahrbahn stand und ihn anschrie, dass er Schrittgeschwindigkeit fahren solle, da dies eine Spielstraße sei. Im weiteren Verlauf schlug der Mann auf die Motorhaube ein und beleidigte den Geschädigten beim Weglaufen als "Wichser". Abgegebene Beschreibung des Tatverdächtigen: Männlich, ca. 35 Jahre, ca. 190 cm groß, auffallend dünn - Läuferfigur. Hat auffallend große, hervorragende Augen. War mit ein eng anliegender Sportbekleidung ("Läuferanzug"), in den Farben schwarz und weiß, bekleidet. Bei dem Mann befand sich ein ca. fünf bis sechs Jahre altes Kind mit einem roten Kinderfahrrad. Hinweise auf den Tatverdächtigen werden an den Polizeiposten Meersburg, Tel. 07532 / 43443, erbeten.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: