Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Singen Einbruch in Schule

Über ein Oberlicht drang ein unbekannter Täter in der Nacht zum Montag in das Friedrich-Wöhler-Gymnasium in der Münchriedstraße ein. Im Schulgebäude wurde das Lehrerzimmer nach Diebesgut durchsucht. Nach den bisherigen Feststellungen kam es jedoch zu keinem Diebstahlsschaden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Singen Sachbeschädigung

Einen Sachschaden von mehreren hundert Euro verursachten unbekannte Täter, die im Zeitraum von Samstagmorgen bis Montagmorgen eine Flasche gegen eine Glaseingangstür am Haupteingang der Hardtschule in der Freiburger Straße warfen, die dadurch zersplitterte.

Konstanz Fahrradfahrer stoßen zusammen

Ein 11-jähriges Kind geriet am Montagnachmittag, gegen 15.45 Uhr auf dem Radweg des Rheinsteig, in Fahrtrichtung Rheinbrücke aus unklarer Ursache ins Straucheln und kam dabei über die Mittellinie des Fahrradwegs. Ein entgegenkommender 28-jähriger Radfahrer versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern, wodurch beide Radfahrer stürzten. Während der 28-Jährige unverletzt blieb, zog sich das Kind leichte Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.

Radolfzell Kind allein unterwegs

Ein nur mit einer Winterjacke und kurzen Hosen bekleideter 4-jähriger Junge war am Dienstagmorgen, gegen 05.00 Uhr im Bereich der Höri-/Ekkehardstraße zu Fuß unterwegs. Eine Passantin fand den Jungen und verständigte die Polizei. Die weiteren Überprüfungen ergaben, dass das frierende Kind offensichtlich unbemerkt selbständig die Wohnung verlassen hatte. Er wurde auf der Wache seinem verständigten Bruder übergeben.

Konstanz Sprinter entwendet

Unbekannte Täter entwendeten am Dienstag, gegen 02.00 Uhr einen vor einem Firmengebäude in der Macairestraße mit laufendem Motor und steckendem Zündschlüssel abgestellten Sprinter. Der Fahrer stellte das Fahrzeug kurzzeitig ab um auf die Toilette zu gehen. Bei seiner Rückkehr musste er den Diebstahl des Fahrzeugs feststellen. Eine sofortige Fahndung verlief bislang negativ.

Radolfzell Schlägerei vor dem Bahnhof

Eine zufällig vorbeifahrende Streife sah am Montag, gegen 23.45 Uhr beim Busbahnhof einen Mann auf dem Boden liegen, der von einer Person festgehalten und von einem weiteren jungen Mann geschlagen wurde. Nach der sofortigen Trennung der Personen stellte sich heraus, dass sich ein alkoholisierter und aggressiver 16-Jähriger in ein Taxi setze um sich auf die Höri fahren zu lassen. Aufgrund seiner Alkoholisierung und seines Verhaltens verweigerte der Taxifahrer die Fahrt. Ein 18-Jähriger Begleiter des 16-Jährigen trat anschließend vermutlich aus Verärgerung gegen das Taxi. Hierauf angesprochen wurde der Taxifahrer nach den bisherigen Feststellungen von dem 16-Jährigen und dem 18-Jährigen angegriffen und noch auf dem Boden liegend geschlagen. Durch die hinzukommende Streife konnte vermutlich Schlimmeres verhindert werden. Dennoch erlitt der Taxifahrer Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Gegen die Tatverdächtigen wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Singen Autotür unachtsam geöffnet

Weil eine 60-jährige Autofahrerin vermutlich unachtsam die Fahrertür öffnete, entstand am Montagmorgen, gegen 11.10 Uhr in der Julius Bührer-Straße ein Sachschaden von rund 8600 Euro. Ein in Richtung Maggistraße fahrender Sprinter erfasste die Fahrertür, deren Scheibe splitterte. Die umherfliegenden Glasteile beschädigten zusätzlich einen weiteren geparkten PKW.

Konstanz Verkehrsunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet ein 44-jähriger Lenker eines Mercedes am Montagabend, gegen 17.50 Uhr auf der B33, zwischen Hegne und Reichenau-Waldsiedlung über die Fahrbahnmitte auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 49-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen, weshalb sich die beiden Fahrzeuge seitlich streiften. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 11.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Verkehr durch die Polizei geregelt werden. Es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen.

Reichenau Quad entwendet

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Sonntagnachmittag bis Montagmorgen ein in der Straße Im Streichen abgestelltes Quad im Wert von rund 3500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Singen Verkehrsunfallflucht

Ohne sich um den Schaden von rund 2000 Euro zu kümmern suchte ein unbekannter Fahrzeugführer am Montag, zwischen 06.25 Uhr und 19.00 Uhr das Weite, nachdem er vermutlich bei einem unachtsamen Wendemanöver gegen einen in der Julius-Bührer-Straße, auf Höhe der GF geparkten Opel gestoßen war. Bei dem verursachenden Fahrzeug könnte es sich um einen LKW oder einen PKW mit Anhängerkupplung gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Konstanz Unachtsam die Fahrertüre geöffnet

Vermutlich ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, hat ein Autofahrer am Montagmorgen in der Gartenstraße die Fahrertür seines PKW geöffnet und dabei eine herannahende 14-jährige Radfahrerin übersehen, die ohne Licht unterwegs gewesen sein dürfte. Das Mädchen prallte auf die geöffnete Tür und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu.

Konstanz Verkehrsunfall

Noch Zeugen sucht die Polizei für einen Verkehrsunfall, der sich am Montagmittag, gegen 13.30 Uhr auf der Europastraße ereignete. Auf Höhe der Grenzbachstraße, in Fahrtrichtung Schweiz kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Toyota und einem VW, bei dem ein Gesamtschaden von rund 2500 Euro entstand. Da die Unfallbeteiligten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang machen, werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/888-0, zu melden.

Moos Altmetall entwendet

Von einem Gemeindegelände in der Gewerbestraße entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum von Freitagabend bis Montagmorgen rund 100 Kilogramm Messingabfälle im Wert von rund 250 Euro. Die in einem grünen Eimer aufbewahrten Rohrstücke wurden durch einen aufgetrennten Zaun vom Grundstück verbracht. Zum Abtransport dürfte vermutlich ein Fahrzeug benutzt worden sein. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gaienhofen, Tel. 07735/97100, zu melden.

Radolfzell Automaten aufgebrochen

Auf das Bargeld der Spielautomaten hatten es unbekannte Täter abgesehen, die im Zeitraum von Sonntag, 01.30 Uhr bis Montag, 13.30 Uhr auf noch nicht bekannte Art in eine Gaststätte in der Poststraße eindrangen. In den Gasträumen wurden mehrere Spielautomaten brachial aufgehebelt. Die Höhe des Diebstahls- bzw. Sachschadens steht noch nicht fest.

Konstanz Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 3500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montag, gegen 08.00 Uhr auf der Europastraße, Höhe Fischenzstraße ereignete. Der Lenker eines in Richtung Grenze fahrenden Seat beabsichtigte zunächst, nach links in die Fischenzstraße abzubiegen und ordnete sich entsprechend ein. Entgegen seiner ursprünglichen Absicht fuhr der Seatfahrer dann doch geradeaus weiter und dürfte dabei einen in Richtung Grenze fahrenden LKW übersehen haben. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich bei dem Seatfahrer Anzeichen auf eine Drogenbeeinflussung, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt wurde.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: