Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weingarten - Tankstelle überfallen - Bitte Zeugenaufruf -

Konstanz (ots) - Ein unbekannter junger Mann hat am Samstagabend in der Schussenstraße in Weingarten eine Tankstelle überfallen und hierbei Bargeld erbeutet.

Der Täter betrat kurz nach 20.00 Uhr den Verkaufsraum und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe von Bargeld. Hierbei erbeutete der Mann mehrere hundert Euro in Geldscheinen. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Großfahndung wurde gegen 21.00 Uhr im Bereich der Kreissparkasse in der Liebfrauenstraße ein Verdächtiger durch eine Polizeistreife gesichtet. Als der Verdächtige die Streife bemerkte, flüchtete er über den Treppenaufgang zum Löwenplatz und die Manggasse in unbekannte Richtung. Der Täter trug beim Überfall eine schwarze Strickmaske. Er ist etwa 170 bis 175 Zentimeter groß, etwa 25 Jahre alt, schlank und war dunkel bekleidet. Nicht auszuschließen ist, dass Personen zum Tatzeitpunkt im Umfeld der Tankstelle verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Möglicherweise haben auch Gäste des Weihnachtsmarkts gegen 21.00 Uhr im Bereich des Weihnachtsmarkts die flüchtende Person gesehen. Deshalb werden Zeugen gebeten, welche sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Kriminalkommissariat in Ravensburg unter der Tel.: 0751/803-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: