Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Unfallflucht

Friedrichshafen

Polizeibeamte hörten am Sonntagmorgen, gegen 03.15 Uhr, einen lauten Knall und fuhren sofort in die Richtung aus der sie den Knall vermuteten. In der Paulinenstraße trafen sie auf den 39-jährigen Eigentümer eines an der Paulinenstraße geparkten Ford, gegen den ein anderer Pkw gefahren und geflüchtet war. Das Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs konnte jedoch an der Unfallstelle aufgefunden werden. Bei der folgenden Unfallaufnahme wurden die Beamten auf einen Mercedes aufmerksam, der ohne eingeschaltete Beleuchtung von der Montfortstraße in die Paulinenstraße einbog und in Richtung Stadtbahnhof gefahren wurde. Ein Schaden an dem Mercedes und widersprüchliche Angaben des mit 1,46 Promille alkoholisierten 24 Jahre alten Fahrers führten zu einem Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle und Fahren unter Alkoholeinwirkung. Durch den Bereitschaftsrichter wurden die Entnahme einer ärztlichen Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins angeordnet.

Alkoholunfall

Friedrichshafen

Ein 23 Jahre alter Mann fuhr am Sonntagmorgen, gegen 01.30 Uhr, mit seinem VW-Bus auf der Zeppelinstraße stadtauswärts. Als er mit überhöhter Geschwindigkeit nach rechts in die Zufahrt zu einem Einkaufszentrum abbog, kam der VW-Bus nach links auf den Verkehrsteiler / Mittelinsel und prallte gegen den dortigen Laternenmast. Am Mast entstand hierdurch ca. 3.500 Euro Sachschaden, am VW-bus wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,98 Promille ergeben hatte, folgten eine ärztliche Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins des 23-Jährigen.

Trunkenheitsfahrt mit Fahrrad

Friedrichshafen

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei am Sonntagmorgen, gegen 02.00 Uhr, einen offensichtlich betrunkenen Fahrradfahrer auf der B 31zwischen Friedrichshafen und Kressbronn. Die eingesetzten Polizeibeamten fanden im Bereich Mauernriedtunnel ein Fahrrad und einen in dessen Nähe im Grünstreifen liegenden alkoholisierten jungen Mann, der den Beamten erklären wollte, dass nicht er sondern sein Freund mit dem Fahrrad gefahren sei. Eine zweite Person konnte jedoch weit und breit nicht festgestellt werden. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von 2,14 Promille ergeben hatte, folgte eine richterlich angeordnete Blutprobenentnahme bei dem 17 Jahre alte Beschuldigten. Er wurde anschließend in die Obhut seines Vaters gegeben.

Einbruch

Überlingen

Unbekannte Täter brachen, zwischen Samstag 13.15 und Sonntag 02.30 Uhr, die Terrassentüre zu einem Anwesen an der Straße Am Schättlisberg auf und durchwühlten Schränke und Kommoden in der Wohnung. Bargeld, Schmuck und ein IPhone fielen in die Hände der Täter. Der Diebstahlschaden beträgt mehrere tausend Euro. Zwei weitere gleichgelagerte Einbrüche im selben Tatzeitraum wurden in Anwesen an der Straße Am Bergle und an der Jakob-Reutlinger-Straße gemeldet. Personen die Auffälligkeiten wahrgenommen haben, werden gebeten mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 / 8040, Kontakt aufzunehmen.

Verkehrsunfall

Markdorf

Weil ihm ein Fahrzeug auf seiner Fahrbahn entgegen kam, wich ein 85 Jahre alter Fahrer eines Volvo am Samstagvormittag, gegen 10.45 Uhr, auf der Straße Am Stadtgraben nach rechts aus und prallte gegen die dortige Ampelanlage. Am Pkw entstand hierbei ca. 3.000 Euro Sachschaden, der Schaden an der noch funktionierenden Ampel kann noch nicht beziffert werden.

Auto zerkratzt

Überlingen

Am Freitagabend, zwischen 19.00 und 20.30 Uhr, wurde ein Audi mit Osnabrücker Kennzeichen und Anhänger in der Durchfahrt zum Parkplatz an der Straße Sonnenberg abgestellt und der Anhänger entladen. Gegen 20.30 Uhr wurde festgestellt, dass die Beifahrertüre verkratzt war. Mögliche Zeugen werden gebeten Kontakt mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 / 8040, aufzunehmen.

Bezikofer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: