Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Brand

Weingarten

Eine Hausbewohnerin in einem Anwesen an der Hölderlinstraße bemerkte am Samstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, Rauch aus einer Nachbarwohnung dringen. Da der Nachbar nicht reagierte, verständigte sie die Rettungsleitstelle. Einsatzkräfte der Feuerwehr brachen die Wohnungstüre auf, schalteten eine eingeschaltete Herdplatte aus und löschten den Brand in der Wohnung. Durch die Hitzeentwicklung der Herdplatte entstand ca. 4.000 Euro Sachschaden. Der Wohnungsnutzer war nicht zu Hause.

Fahrradunfall

Bad Waldsee

Verletzungen zog sich ein 73 Jahre alter Fahrradfahrer am Samstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, bei einem Unfall zu. Nach Zeugenangaben kam der 73-Jährige, bei seiner ortsauswärtigen Fahrt auf der Steinenberger Straße, vor dem Bahnübergang gegen den rechten Randstein und stürzte. Ein Rettungswagenteam brachte ihn in ein Krankenhaus.

Einbruch

Wad Waldsee

Als eine ältere Frau am Samstagmorgen in Reute in ihrem Bad Schmuck anlegen wollte, bemerkte sie, dass ihr gesamter Schmuck fehlte. Bei der Rekonstruktion der Tagesabläufe musste das ältere Ehepaar erkennen, dass die offenstehende Terrassentüre bei ihrer Rückkehr nach Arztbesuchen am Freitagvormittag wohl nicht offenstehen gelassen worden war, sondern von einem Einbrecher geöffnet wurde. Ob der oder die Einbrecher bei der Tatausführung gestört wurden, kann nur vermutet werden, da die Wohnung keine typischen Durchsuchungsspuren mit aufgerissenen Schränken und Schubladen aufwies.

Verkehrsunfall

Leutkirch

Ca. 2.500 Euro Schachschaden entstand am Sonntagmorgen, gegen 00.45 Uhr, bei einem Unfall auf der Kreisstraße 7913. Ein ortsunkundiger 18 Jahre alter Fahrer eines C-Klasse-Mercedes fuhr bei Ausnang und erkannte bei durch Nebel eingeschränkter Sicht die Einmündung bei Ellmeney zu spät. Bei der geradeaus führenden Fahrt ins Feld kollidierte der Mercedes mit einem Schneefangzaun. Alle fünf Insassen blieben unverletzt.

Körperverletzungen

Bad Wurzach

Zu zwei Einsätzen wurde die Polizei am frühen Sonntagmorgen zur Wiesener Sichelhenke gerufen. Gegen 01.35 Uhr trafen die Beamten auf eine stark alkoholisierte 20 Jahre alte Frau, die sich auf der Tanzfläche aufgehalten hatte. Als es zu Streitigkeiten zwischen unbekannten Personen kam und die Frau stürzte, wurde sie von Füßen am Kopf, Nacken und Rücken getroffen. Ein Rettungswagenteam brachte die Verletzte in die Oberschwabenklinik Bad Waldsee. Ein genauer Tatablauf und evtl. Beteiligte ließen sich in der Nacht nicht mehr feststellen. Klarer ist eine zweite Körperverletzung, gegen 01.45 Uhr, bei der zwei 16 und 20 Jahre alte Männer zunächst verbal in Streit gerieten und der 20-Jährige seinem jüngeren Kontrahenten in der Folge mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 16-Jährige erlitt eine Verletzung unterhalb eines Auges und blutete aus der Nase.

Verhinderter Autokauf

Bad Wurzach / Leutkirch

Verdächtige Personen, im Zusammenhang mit dem Kauf eines Gebrauchtwagens, wurden der Polizei am Freitagnachmittag mitgeteilt. Der mutmaßlich 46 Jahre alte Mann und seine 20 Jahre alte Begleiterin wollten unbedingt, die an dem zum Verkauf stehenden Pkw angebrachten entstempelten Kennzeichen haben. Nach einem Zögern, weil es sich um ein Wunschkennzeichen des Verkäufers handelte, wurden zum vereinbarten Kaufpreis von 350 Euro sogar noch 50 Euro zusätzlich geboten. Als das Paar weggefahren war, um ein Kurzzeitkennzeichen zu besorgen, wurde die Polizei informiert. Als sie zurückkehrten, wurde der Mann von Polizeibeamten festgenommen, da gegen ihn mehrere Haftbefehle vorlagen. Im Zuge der Ermittlungen wurde eine Handtasche aufgefunden, die der Mann bei einem Aufenthalt in Augsburg entwendet hatte. Die beiden entstempelten Kennzeichen des zum Verkauf stehenden Pkw waren plötzlich auch mit Plaketten versehen, die eine ordnungsgemäße Zulassung dokumentieren sollten. Der Beschuldigte hatte am Nachmittag vier Kennzeichendiebstähle im Raum Ravensburg begangen, bis er von den entwendeten Kennzeichen zwei Plaketten unbeschädigt auf seine Kennzeichen wechseln konnte. Die 20-Jährige gelangt zur Anzeige weil sie nach gemeinsamem Drogenkonsum den benutzten Pkw unter Drogenbeeinflussung führte.

Bezikofer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: