Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Leutkirch / Unterzeil

Brand einer Stromverteileranlage

Sachschaden von rund 28.000 Euro dürfte bei einem Brand am Montagnachmittag gegen 17.00 im Holzhof entstanden sein. Infolge von Reparaturarbeiten an der Starkstromverteileranlage kam es zu dem Brand, der eine Holzhütte, die als Holzunterstand diente, in Mitleidenschaft zog. Über die genaue Ursache des Brandes liegen noch keine hinreichenden Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen hierzu sind noch nicht abgeschlossen. Vermutlich dürfte es sich um eine technische Ursache gehandelt haben. Neben Kräften der Polizei befanden sich Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Leutkirch mit einem Löschzug im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Leutkirch / Bad Waldsee

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Unfall vergangenen Freitag in der Zeit von 08.00 Uhr bis 17.30 Uhr, dessen genaue Örtlichkeit unklar ist. Die Lenkerin eines VW Golf parkte am Morgen auf dem Bahnhofsparkplatz auf der Wurzacher Straße in Leutkirch und fuhr dann nach Bad Wurzach. Dort stellte sie ihren Pkw auf dem Parkplatz An der Bleiche ab. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie an der vorderen Stoßstange einen Schaden. Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte offensichtlich einen Unfall und entfernte sich unerlaubt. Ob sich der Unfall in Leutkirch oder in Bad Wurzach ereignet hatte, ist unklar. Der Sachschaden wird auf rund 800 Euro beziffert. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Leutkirch unter der Tel.: 07561/8488-3333 erbeten.

Ravensburg

Verkehrsunfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Eine Absperrschranke des Parkplatzgeländes hinter dem Konzerthaus in der Friedhofstraße beschädigt hat ein unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit zwischen vergangenem Freitag und Montag. Vermutlich beim Rückwärtsausparken prallte der Unbekannte mit seinem Pkw gegen den massiven Schrankenfuß, so dass hierdurch die die Stahlplatte, auf der Stahlfuß aufgeschweißt ist, verbogen wurde. Der Schaden wird auf rund 300 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise werden an das Polizeirevier Ravensburg unter der Tel.: 0751/803-3333 erbeten.

Ravensburg

Sachbeschädigung

Ein unbekannter Täter beschädigte in der Zeit von Sonntagabend gegen 20.15 Uhr bis Montagmorgen gegen 07.00 Uhr die Hauseingangstür eines Wohnhauses in der Elisabethenstraße. Hierbei trat der Täter die Glaseinfassung der Tür ein und flüchtete. Hinweise auf den Täter liegen keine vor. Ein Motiv seiner Handlung ist ebenfalls nicht bekannt.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Ein Sachschaden von insgesamt etwa 8.500 Euro entstand am Montagmittag gegen 12.45 Uhr auf dem Blumenweg. Eine 76 Jahre alte Lenkerin eines Hyundai parkte rückwärts aus einem der Parkplätze nördlich der Friedhofsmauer aus. Ihren Angaben zufolge rutschte sie hierbei vom Bremspedal auf das Gaspedal ihres automatikbetriebenen Pkw und schoss regelrecht auf die Fahrbahn. Dort streifte sie zunächst einen hinter ihr vorbeifahrenden BMW X 1 einer 49-jährigen Frau und prallte im weiteren Verlauf gegen einen im Grünstreifen befindlichen kleinen Baum. Von dem Baum abgewiesen geriet die Rentnerin erneut auf sie Fahrbahn und fuhr gegen einen Mercedes eines 79-jährigen Mannes, der gerade den Blumenweg aufwärts fuhr und dem ein Ausweichen nicht mehr möglich war. Verletzt wurde durch den Unfall glücklicherweise niemand. Die Seniorin wurde verwarnt und eine Meldung an die Führerscheinstelle zur Überprüfung ihrer Fahrtauglichkeit veranlasst. Der Hyundai und der Mercedes mussten abgeschleppt werden.

Ravensburg

Verkehrsunfall - Bitte Zeugenaufruf-

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Montag in der Zeit von 07.30 Uhr und 13.00 Uhr auf dem Parkplatz des Zentrums für Psychiatrie in der Weingartshofer Straße. Ein unbekannter Fahrzeugführer streifte vermutlich beim Ausparken einen rechts von ihm ordnungsgemäß abgestellten Smart Forfour und entfernte sich anschließend unerlaubt. Der Sachschaden wird auf rund 350 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Ravensburg unter der Tel.: 0751/803-3333 erbeten.

Ravensburg

Dreister Ladendieb - Bitte Zeugenaufruf -

Offensichtlich unter einem Vorwand, ein Getränk kaufen zu wollen, stellte sich ein unbekannter Täter am Montagabend gegen 18.00 Uhr an die Kasse eines Lebensmittelmarktes in der Gartenstraße und griff beim Öffnen der Kassenschublade in die Kasse. Die Kassiererin versuchte zwar noch den Diebstahl zu verhindern, indem sie die Hand des Täters festzuhalten versuchte. Jedoch gelang es dem Täter, sich aus dem Griff zu befreien und flüchtete mit seiner Beute aus dem Geschäft über den Treppenaufgang seitlich des Eingangs in Richtung Gartenstraße. Beschrieben werden kann der männliche Täter auf etwa 30 Jahre, von schlanker Statur und einer Körpergröße von etwa 180 cm, auffallend gehökerte Nase, bekleidet mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen Kapuzenpullover und südosteuropäischen Aussehens. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Ravensburg unter der Tel.: 0751/803-3333 in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Verkehrsunfall mit Rollerfahrerin

Glück gehabt haben dürfte am Dienstagmorgen gegen 07.30 Uhr eine 17 Jahre alte Rollerfahrerin, die auf der Friedrichshafener Straße (B 30) in Richtung Ravensburg fuhr und an der Ampelanlage offensichtlich einen vor ihr stehenden Ford Focus eines 49-jährigen Mannes nicht rechtzeitig erkannte. Auf regennasser Fahrbahn geriet sie infolge ihres Bremsmanövers ins Rutschen, stürzte auf die Straße und schlitterte seitlich gegen das Fahrzeugheck. Dort verkeilte sie sich mit ihrem Arm am Unterboden des Pkw so unglücklich, dass ihr ein Herauskommen ohne fremde Hilfe nicht möglich war. Durch den Einsatz von Ersthelfern, die das Auto hochhoben, konnten sie die Jugendlichen befreien. Mit dem Rettungswagen wurde sie vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Den Unfall überstand die 17-Jährige bis auf einen leichten Schock unverletzt. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 1.500 Euro geschätzt.

Wangen

Wildunfall - Auto überschlägt sich

Weil er seinen Angaben nach am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg von der Paßbergstraße nach Offlings einem Tier ausgewichen war, geriet ein 20 Jahre alter Lenker eines VW Golf offensichtlich infolge Übersteuerung seines Fahrzeugs ins Schleudern, überschlug sich und kam mit dem Dach auf der Fahrbahn zum Stehen. Der 20-Jährige und sein Beifahrer blieben unverletzt und wurden vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dort konnten sie wenig später abgeholt und nach Hause gefahren werden. Der Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro beziffert. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Ravensburg abgestreut. Die Unfallstelle konnte zügig geräumt und die Fahrspur für den Verkehr wieder frei gegeben werden.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: