Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Auffahrunfall

Bad Saulgau

Ca. 5.000 Euro Sachschaden entstand am Dienstagabend, gegen 18.45 Uhr, bei einem Auffahrunfall nach einem Bremsmanöver wegen Wildwechsel. Ein 25 Jahre alter Fahrer eines VW fuhr auf der Landesstraße 280 von Ostrach in Richtung Bad Saulgau und bremste seinen Pkw in Höhe Sießen ab, nachdem er erkannt hatte, dass mehrere Rehe die Fahrbahn überqueren. Ein mit seinem BMW nachfolgender 56 Jahre alter Mann erkannte die veränderte Verkehrssituation vor ihm zu spät und fuhr so heftig auf, dass beide Pkw fahrunfähig abgeschleppt werden mussten.

Vorfahrtunfall

Pfullendorf

Ca. 3.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagnachmittag, gegen 13.15 Uhr, im Wohngebiet Roßlauf. Eine 73 Jahre alte Fahrerin eines Fiat Punto bog von der Willi-Nusser-Straße nach links in die Hans-Ruck-Straße ein und übersah hierbei den dort gerade die Einmündung in Richtung der Straße Zum Eichberg passierenden Dacia Logan eines 22-Jährigen. An der rechten Front des Fiat entstand ca. 500, an der linken Seite des Dacia ca. 2.500 Euro Sachschaden.

Abbiegeunfall

Herbertingen

Schwere Verletzungen zog sich ein 17 Jahre alter Leichtkraftradfahrer am Mittwochmorgen, gegen 07.00 Uhr, bei einem Unfall auf der Ölkofer Straße zu. Eine 58 Jahre alte Fahrerin eines Mazda bog nach dem Ortsende von der Ölkofer Straße nach links auf den Hof eines Anwesens ab. Hierbei wurde die Vorfahrt des entgegenkommenden Zweirads missachtet. In der Folge schleuderte die Yamaha über den Sportwagen. Fahrer und Fahrzeug kamen ca. 15 Meter weiter im Straßengraben zum Liegen. Der 17-Jährige wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohenden Verletzungen in eine Klinik nach Ravensburg gebracht, die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls von einem Rettungswagenteam in ein Krankenhaus gebracht. An beiden älteren Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Dunkelheit, keine Straßenbeleuchtung im Bereich der Unfallstelle und Nebel waren äußere Einflüsse.

Unfall in Kreisverkehr

Mengen

Schwere Verletzungen, insbesondere eine Fraktur an einem Bein, zog sich ein 32 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Unfall am Dienstagabend, gegen 17.15 Uhr, zu. Ein 57 Jahre alter Mann fuhr mit seinem Pkw auf der Riedlinger Straße stadteinwärts Richtung Bahnhof und übersah bei der Einfahrt in den Kreisverkehr am Kreuzungspunkt mit der Fabrikstraße den im Kreisverkehr fahrenden und gerade die Einfahrt passierenden Fahrradfahrer. Bei der Kollision zwischen der Pkw-Front und der rechten Seite des Fahrrads stürzte der Fahrradfahrer und verletzte sich. Ferner entstand ca. 2.000 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: